Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

John Grisham Die Präsentation zur Mappe. Gliederung 1.Einleitung, Warum haben wir Grisham gewählt? 2.Biographie 3.Kurzbibliographie 4.Die Firma 4. 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "John Grisham Die Präsentation zur Mappe. Gliederung 1.Einleitung, Warum haben wir Grisham gewählt? 2.Biographie 3.Kurzbibliographie 4.Die Firma 4. 1."—  Präsentation transkript:

1 John Grisham Die Präsentation zur Mappe

2 Gliederung 1.Einleitung, Warum haben wir Grisham gewählt? 2.Biographie 3.Kurzbibliographie 4.Die Firma Kurzinhalt Charakterisierung Schreibstil im Buch allgemein Leseprobe  Vorlesen Schreibstil an dieser Seite Filmausschnitt 5. Das Testament Kurzinhalt Charakterisierungen + Beziehungen Spannungsaufbau 6. Kategorisierung 7. Enden 8. Verfilmungen 9. Allgemeine Fakten 10. Meinungen Unsere Andere (Presse, …)

3 Biographie 1955 in Jonesboro, Arkansas geboren 4 Geschwister, Vater Bauarbeiter  oft umgezogen Northwest Mississippi Junior College Delta State University  Traum von Baseballspieler platzt  MSU 1977 Abschluss an MSU Rechtsanwaltsschule an der MSU 1981 Abschluss der Rechtsanwaltsschule im gleichen Jahr Heirat mit Renee Jones, mit der er 2 Kinder bekommt ebenso Gründung seine Anwaltskanzlei 1983 ins House of Representatives gewählt

4 Biographie 1986 “Die Jury” Wynood Press Verleger 1987 beendet Grisham seinen ersten Roman Die Firma, sein erster goßer Hit, und die Akte werden im gleichen Jahr noch fertig gestellt Paramount Pictures bekommt Filmrechte Umzug auf Farm nahe Oxford, Mississippi seit 1992 jedes Jahr neues Buch, jedoch Unterbrechungen im Schreiben 60 Mio Bücher weltweit verkauft Bücher in 29 Sprachen übersetzt lebt heute in Charlottesville, Virginia Autor, Baseballtrainer und Vater

5 Kurzbibliographie

6 Die Firma

7 Die Firma - Inhalt (1/3) Nachwuchsrechtsanwalt Mitchell Y. McDeere  3 Spitzenjobangebote, da drittbester seines Jahrgangs kleine Anwaltskanzlei aus Memphis (Bendini, Lambert & Locke) will ihn haben  Einladung zu Gespräch, Mitch kommt eigentlich nur aus Jux  wenn Einstig bei B., L.&L., dann nagelneuer BMW, Spitzengehalt, günstige Hypothek f. neues Haus  Mitch wird Anwalt bei B., L.&L. aber, etwas ist faul: Mitch wird verflogt u. abgehört, weiß aber noch nichts andere wurden argwöhnisch: z.B. Marty Kozinski u. Joe Hodge  wollten mit FBI reden  mysteriöser Tauchunfall auf Cayman Island (  Tauchlehrer Abanks) sonst geht alles gewohnten Gang: Mitch arbeitet bald 90h/Woche, Avery Tolar wird Mitch Partner eines Tages taucht Special Agent Wayne Tarrance vom FBI auf  „Unfälle“ von bereits 5 Anwälten seien kein Zufall  Mitch misstrauisch  geht zu Partnern d. Firma  alles sei erstunken u. erlogen Mitch glaubt jedoch nicht so recht daran  engagiert Privatdetektiv Eddie Lomax währenddessen Firmenreise auf Caymans  trifft Abanks  A. ist überzeugt, kein Unfall

8 Die Firma - Inhalt (2/3) jedoch geht Mitch einheimischer Prostituierten, die v. Firma engagiert, auf den Leim  v. Sicherheitschef d. Firma, DeVasher, werden Fotos geschossen als Mitch wieder zurück, erzählt ihm Tarrance, dass sein Haus u. BMW verdrahtet; außerdem sagt Lomax, dass 5 Todesfälle d. Anwälte sehr seltsam (  keine Zeugen, seltsame Explosionen o. sonstiges) dass alles Zufall ist, glaubt Mitch nun nicht mehr  Zusammenarbeit mit Lomax’ Sekretärin Tammy dann Fortbildungsreise nach Washington  FBI schaltet sich ein  Firma gehört der Mafia, wer kündigt wird gekillt wieder in Memphis, treffen sich Mitch u. Tarrance  werden erwischt  DeVasher droht Mitch mit Fotos v. Seitensprung Mitch arbeitet trotzdem weiter mit FBI zusammen  auf Busfahrt macht Tarrance Angebot: 2Mio$ u. Freilassung Mitch’s Bruder Ray aus Gefängnis, wenn Mitch Akten über Firma liefert doch etwas läuft schief: Mafia hat bei FBI käuflichen Mann, verkauft auch diesmal Informationen  Firma beschließt, Mitch zu liquidieren Tarrance warnt Mitch jedoch vorher

9 Die Firma - Inhalt (3/3) wilde Jagd beginnt: Mafia jagt McDeeres, FBI jagt Mafia u. McDeeres, McDeeres flüchten vor Mafia u. haben kein Vertrauen mehr in FBI Mitch hat trotzdem noch die Nerven, der Firma $ zu stehlen in schäbigem Motel drehen McDeeres Video, welches über Firma aussagt, dann flüchten sie mit Abanks Hilfe in Karibik Tammy unterrichtet FBI durch Anruf, wo sowohl die Tausenden legitimen als auch illegalen Akten, welche sie mit Mitch kopiert hatte, zu finden sind von den 10Mio$, die Mitch gestohlen hatte, bekommen Tammy und Abbys Eltern jeweils 1Mio

10 Charakterisierung Mitchell Y. McDeere männlich 25 Jahre alt intelligent gut aussehend verheiratet  Abby Sutherland vor kurzem noch Jura-Student, jetzt fertig mit dem Studium und drittbester seines Jahrgangs  hat 3 Spitzenjobangebote von Kanzleien aus New York u. Washington, auch von Bendini, Lambert & Locke aus Memphis bevor er bei Bendini, Lambert & Locke eingestellt wird ist Mitch arm (führt typisches Studentenleben)  kleine Wohnung und kaum Geld lässt sich vom Geld leiten  geht nach Memphis, wo mehr gezahlt wird + BMW + Haus (in dieser Situation aber keine schlechte Charaktereigenschaft) Arbeitstier  jede Woche ist eine 90h-Woche bei Bendini, Lambert & Locke naiv  glaubt nicht, dass Abby mit Arbeitszeit ein Problem hat geldgierig  „Verhandlungen“ mit FBI; $-Klau bei Bendini, Lambert & Locke rachsüchtig  $-Klau bei Bendini, Lambert & Locke

11 Charakterisierung misstrauisch  traut weder FBI, noch (zu diesem Zeitpunkt ohne Beweise, aber nach Gespräch mit Tarrance) Bendini, Lambert & Locke extrem gerissen  kann ohne groß Misstrauen zu erwecken streng geheime Akten von Bendini, Lambert & Locke aus dem Gebäude schmuggeln; bekommt Bruder Ray aus dem Gefängnis; Flucht vor FBI und Mafia stur  mit Abby’s Eltern seit langem im Zwist lässt sich nicht einschüchtern, weder von FBI, noch von DeVasher (Sicherheitsmann bei Bendini, Lambert & Locke) und anderen Mitarbeitern von Bendini, Lambert & Locke vertrauensselig  kennt Abanks (Tauchlehrer) kaum, vertraut ihm aber bei seiner Flucht den eigentlich wichtigsten Part an (die eigentliche Flucht in die Karibik) großzügig  schenkt Abby’s Eltern und Tammy (Sekretärin) jeweils $

12 Schreibstil (Die Firma) Zeitform: Präsens 41 Kapitel Spannungsaufbau sofort von Beginn an: Verwanzung Mitchs Haus u. BMW  es ergeben sich Fragen, auf die bis dato noch keine Antworten Spannungsaufbau nach Klärung, dass Firma Mafia gehört Fesselung Leser da Pläne, Mitch zu töten erste Kapitel v.a. f. Charakterisierung u. Beschreibung Firma inhaltlich gut nachzuvollziehen, obwohl nicht jedes Kapitel an voriges anknüpft Komplexität d. Handlung durch ständige Ortswechsel (Memphis, Busstationen…) Verfolgungsjagd aus vielen Blickwinkeln: FBI, McDeeres, Mafia  Kontraste: Gesetzesbrecher, Gejagte, Gesetz allg. gehobene Sprache  eigentlich keine Verständnisprobleme keine Satzbaubesonderheiten: sowohl Satzketten als auch –verbindungen; Besonderheit bei DeVasher: Subjekte fehlen oft („Sagte, er würde…“)

13 Leseprobe (Die Firma) Um dreiviertel neun waren ihre Teller leer. Sie bestellten Kaffee, und Mitch verschwand in Richtung Toilette und ließ im Vorbeigehen den Blick durch die dunkle Bar schweifen. Der Zigarettenautomat stand in der Ecke, gerade da, wo er sein sollte. Genau um neun Uhr kehrte Mitch in die Bar zurück und trat an den Automaten, wo er nervös sechs Vierteldollars einsteckte und – Eddie Lomax im Gedächtnis – den Hebel für Marlboro Lights drückte. Er griff schnell in die Lade, nahm die Schachtel Zigaretten und fand, im Dunkeln tastend, die Kassette. Das Münztelefon neben dem Automaten läutete, und er fuhr zusammen. Er drehte sich um und überblickte den Raum. Er war fast leer. An der Bar saßen zwei Männer und schauten auf den Fernseher hinter dem Barkeeper. Aus einer entfernten Ecke brandete betrunkenes Gelächter auf. Abby beobachtete jeden seiner Schritte und jede seiner Bewegungen, bis er sich wieder ihr gegenüber niedergelassen hatte. Sie hob die Brauen: „Und?“ „Ich habe sie. Eine ganz normale schwarze Sony-Kassette.“ Mitch trank einen Schluck Kaffee und lächelte ungeduldig, während er rasch den Blick über den voll besetzten Raum schweifen ließ. Niemand beobachtete sie. Niemand passte auf. Er händigte dem Kellner die Rechnung und die American Express-Karte aus. „Wir haben es eilig“, sagte er grob. Der Kellner war binnen Sekunden zurück. Mitch kritzelte seinen Namen hin. Der BMW war tatsächlich verwanzt. Gründlich verwanzt. Tarrence’s Leute hatten ihn sehr unauffällig und sehr gründlich unter die Lupe genommen, als sie vier Tage zuvor auf den Greyhound gewartet hatten. Fachmännisch verwanzt, mit teuren Instrumenten, mit denen man selbst das leiseste Schnüffeln oder Husten abhören und aufzeichnen konnte.

14 Analyse der Leseprobe keine Slangsprache, vielmehr gehobene u. leicht verständliche Umgangssprache Fakten ohne viel Brimborium präsentiert: „Um dreiviertel neun waren ihre Teller leer.“ verständliche Sprache durch Adjektive u. nötige Umschreibungen: „…, sagte er grob.“; „Das Münztelefon neben dem Automaten läutete, und er fuhr zusammen.“; „Mitch trank einen Schluck Kaffee und lächelte ungeduldig.“ meiner Meinung nach Spannungsaufbau durch kurze Sätze: „Das Münztelefon neben dem Automaten läutete, und er fuhr zusammen. Er drehte sich um und überblickte den Raum. Er war fast leer. An der Bar saßen zwei Männer und schauten auf einen Fernseher hinter dem Barkeeper. Aus einer entfernten Ecke brandete betrunkenes Gelächter auf.“; „Niemand beobachtete sie. Niemand passte auf.“; „Ich habe sie. Eine ganz normale schwarze Sony- Kassette.“ Rückblicke: „…- Eddie Lomax im Gedächtnis - …“ Betonungen: „Der BMW war tatsächlich verwanzt. Gründlich verwanzt. Tarrence’s Leute hatten ihn sehr unauffällig und sehr gründlich unter die Lupe genommen, als sie vier Tage zuvor auf den Greyhound gewartet hatten. Fachmännisch verwanzt, mit teuren Instrumenten, mit denen man selbst das leiseste Schnüffeln oder Husten abhören und aufzeichnen konnte.“

15 Das Testament - Inhalt Troy Phelan, sehr reich, 78 Jahre hat vor zu sterben Hasst seine Kinder und Exfrauen  möchte ihnen nichts vererben Kurz nach öffentl. Testamentsunterzeichnung neues Testament  vererbt alles unehelicher Tochter/ Rachel Springt von seinem Hochhaus Kinder Troys geben viel Geld aus  wissen noch nicht von ihrem Unglück Josh Stafford ist Testamentsverwalter / sehr lange für Troy gearbeitet  kennt ungefähren Aufenthaltsort von Rachel  Troy schon rausbekommen  Pantanal Nate soll sich dorthin begeben und suchen  er hat viele persönliche Probleme (Alkohol, Exfrauen, Prozess wegen Steuerhinterziehung) In Corumbá Nate von Senhor Ruiz abgeholt  planen weiteres Vorgehen/ Flug, Bootsfahrt

16 Das Testament - Inhalt Vor Flug trifft er seinen Begleiter Jevy, Mit Flugzeug in Sturm  müssen Bruchlanden/ mit Satellitentelefon holen Hilfe  von Militär abgeholt Nate rückfällig  am nächsten Morgen von Jevy zu ihrem Schiff (Santa Loura) transportiert  mit Schiff fahren auf Paraguay In Washington Testamentseröffnung  Erben fechten es an Auf Paraguay geraten in Unwetter  kommen dann an Mündung des Xeco an Jevy und Nate steigen auf Beiboot um/ Welly bleibt auf Santa Loura zurück verirren sich/ Indianerjunge hilft ihnen Rachel lehnt Geld ab nach einigen Tagen Aufenthalt verlassen sie Indianerdorf Pechsträhne: Nate erkrankt, Santa Loura sinkt in Sturm  Nate und Jevy nicht an Bord Nachdem Nate genesen in USA zurück  fungiert als Anwalt Rachels  hat damit einige Probleme vor Gericht da Rachel ihn nicht beauftragt hat zum Schluss Einigung beider Parteien  Phelan Nachkommen erhalten bei Vergleich 50 Mill$ Rachels Geld soll in wohltätige Stiftung  sie soll das absegnen Nate reist noch mal nach Brasilien  Rachel an Malaria gestorben In Testament Stiftung eingerichtet  Nate ist Treuhänder

17 Charakterisierung Nate: Protagonist des Romans Mitte 40 hält sich in Entziehungsklinik auf War erfolgreicher Anwalt für Kunstfehlerprozesse  allerdings durch Alkohol abgestürzt Deshalb auch seine Ehen gescheitert Wegen Steuerhinterziehung angeklagt Suche nach Rachel verändert Lebenseinstellung  wird gläubiger d.h. betet, beichtet mehr  fühlt sich besser  durch den Einfluss von Rachel Verliebt sich in Rachel  erfährt sie nie Wird Treuhänder da Rachel ihr vertraut

18 Charakterisierung Rachel: Ungefähr gleiches Alter wie Nate Uneheliche Tochter Troy Phelans, Evylin Cunningham Wurde zur Adoption freigegeben  wuchs bei Reverend und Frau auf Mutter brachet sich um Sehr religiös  Stiefeltern  studiert Medizin, wird Missionarin Wegen Heilkünste große Anerkennung unter Indianern Testament lehnt sie ab  Geld passt nicht in ihr Leben Kann sich nicht mit Werten der modernen amerik. Gesellschaft identifizieren Fasst viel Vertrauen in Nate, erkennt gute charakterliche Seite an ihm  wird Treuhänder ihrer Stiftung Verspürt Zuneigung zu Nate  macht sich Sorgen um ihn, besucht ihn im Krankenhaus

19 Charakterbeziehungen

20 Spannungsaufbau

21 Sprung von Troy dramatisiert  „Der Lahme geht, rennt beinahe an der Reihe von Ledersesseln vorüber,…“ Fliegen gefährlich  („Ich muß sie aber darauf hinweißen“… “dass das Fliegen nicht ungefährlich ist. Die Flugzeuge sind klein, und wenn es Ärger mit den Motoren gibt, nun ja…“ Bei Absturz Gedanken beschrieben  Angst gut vermittelt Genest  Spannungsabfall Spannung durch längere Handlungsverläufe z.B. Suche nach Rachel, Testamentsanfechtung Spannung durch Einschübe  z.B. Bruchlandung, Denguefieber

22 Verfilmungen Bis Heute: 7 Kinofilme, 2 TV-Serien, 1 TV-Verfilmung Momentan wird „Das Fest“ gedreht Filme in der Reihenfolge des Erscheinens gedreht Stets All-Star-Besetzungen, bekannte Regisseure (Francis Ford Coppola – Der Pate, Apocalypse Now!; Joel Schumacher – Nicht auflegen; …) Verfilmungen meist stark verkürzt Enden oft verändert Stets relativ gewaltarm („Freigegeben ab 12 Jahre“) Oft werden Charaktere, Handlungsorte, etc. verändert Die Firma / The Firm (1993) Regie: Sydney Pollack Darsteller: Tom Cruise, Gene Hackman, Ed Harris, Holly Hunter Dauer: 154min Die Akte / The Pelican Brief (1993) Regie: Darsteller: Julia Roberts, Denzel Washington, Tony Goldwin, John Lithgo Dauer: 141min

23 Verfilmungen Der Klient / The Client (1994) Regie: Joel Schumacher Darsteller: Susan Sarandon, Tommy Lee Jones, Mary-Louise Parker, William H. Macy Dauer: 119min Die Jury / A Time To Kill (1996) Regie: Joel Schumacher Darsteller: Sandra Bullock, Samuel L. Jackson, Kevin Spacey, Metthew McConaughey, Kiefer Sutherland, Donald Sutherland, Oliver Platt, Ashley Judd, Dauer: 149min Die Kammer / The Chamber (1996) Regie: James Foley Darsteller: Chris O’Donnel, Gene Hackman, Faye Dunaway Dauer: 113min The Rainmaker (1997) Regie: Francis Ford Coppola Darsteller: Matt Damon, Claire Danes, Danny De Vito, Jon Voigt, Adrian Roberts Dauer: 135min Das Urteil / The Runaway Jury (2003) Regie: Gary Fleder Darsteller: John Cusack, Gene Hackman, Dustin Hoffman, Rachel Weisz, Bruce McGill, Cliff Curtis, Jennifer Beals Dauer: 127min

24 Die Enden & Widmungen Die Enden kommen meist unerwartet Das Ende stellt sich meist erst wenige Seiten vor Schluss heraus  überraschend Die Enden sind meist nicht endgültig, sondern offen, die Hauptcharaktere stehen vor einer ungewissen Zukunft Die Bücher enden nie 100% positiv für den Protagonisten, es gibt immer positive und negative Aspekte, meistens überwiegen die Negativen Die Widmungen in Grishams Büchern Die Akte: John Grisham widmete dieses Buch seinen so genannten „ersten Lesern“: Seiner Frau Renée, seinen Schwester Beth Bryant und Wendy Grisham, seiner Schwiegermutter Lib Jones und seinem Freund Bill Ballard. Die Farm: Dieses gefühlsbetonte Buch widmete er seinen Eltern, Weez und Big John in Liebe und Bewunderung. Der Klient: Gewidmet wurde der spannende Thriller seinen beiden geliebten Töchtern Ty und Shea die auch immer wieder Spannung in das Leben des John Grisham bringen. Der Regenmacher: Ein großer Roman über einen jungen und erfolgreichen Prozessanwalt. Als Ansporn und vor allem zum Nachdenken schenkte er, der selber lange Jahre Anwalt war und es immer noch ist, dieses Buch den Prozessanwälten Amerikas. Der Partner: Dieses Buch schrieb Grisham für seinen Freund, Herausgeber und Agent David Gernert.

25 Kategorisierung 1.Bemerkenswerte Prozesse „Die Jury“, „Das Urteil“, „Der Regenmacher“; tw. „Der Verrat“, „Die Kammer“ Bemerkenswerte Prozesse mit ungewöhnlichen Gegebenheiten Anwälte und Klienten werden näher beleuchtet Ungewöhnliche Begebenheiten (Bestechung, Erpressung, …) 2. Verfolgungsjagden „Die Firma“, „Die Akte“, „Der Klient“; tw. „Der Partner“, „Der Richter“ Der Protagonist wird von einer mächtigen Organisation / Person verfolgt, da er zu viel weiß, bzw. etwas besitzt, was diese haben wollen 3. Große Betrügereien „Der Partner“, „Das Urteil“, „Die Bruderschaft“ Genial ausgeklügelter Plan der Protagonisten, um große Mengen Geld zu erschwindeln Stets unerwartete Wendungen 4. Sonstige Bücher Versuche Grishams, von dem typischen Justozthriller-Image wegzukommen

26 Allgemeine Fakten Inhalte: Die Bücher spielen meistens in Mississippi (oft in Ford County, da er dort aufwuchs); wenn nicht dann auf jeden Fall in den USA oder Mexiko Themen haben meistens mit dem Rechtswesen zu tun (  Justizthriller) Protagonisten sind oft Anwälte, Richter, usw., selbst, wenn der Roman nicht im Juristenmilieu spielt (z.B. „Das Testament“) Bestimmte Namen für die Figuren werden häufig eingesetzt, z.B. O’Reilly (Nachname) oder Jake (Vorname) Stil: Kapitel sind stets nummeriert, keine Kapitelüberschriften (Ausnahme: „Der Coach“,  Wochentage als Kapitelüberschriften), Nummern entweder Ausgeschrieben oder als Zahlen Bücher sind im auktorialen Erzähler geschrieben (Ausnahme: „Der Verrat“  Ich- Erzähler) Stets viele Dialoge (wörtliche Rede), oft Beschleunigung des Geschehens, indem die Namen der Gesprächspartner nur einmal genannt werden Sehr hohes Tempo, mitreißender Erzählstil

27 Allgemeine Fakten Bücher: Allgemeine Länge der Bücher: Justizthriller Seiten, die anderen Bücher nur Seiten Die Titel beginnen im Deutschen alle mit einem Artikel, im Englischen ist dies bei ca. 90% seiner Romane so (Gegenbeispiel – „Die Jury“  „A Time To Kill“)  Parallele zu Tom Clancy („Das Kartell“, „Der Anschlag“) Die Cover seiner Bücher zeigen meist verwaschene Aufnahmen, die jedoch im Allgemeinen einen Bezug zur Handlung haben. Die Schrift ist stets simpel und zentriert gehalten. Die Preise seiner Bücher sind marktüblich: Zwischen 7€ und 9€ für eine Taschenbuchausgabe, 20€ bis 25€ für ein Hardcover

28 Allgemeine Fakten Autor, Verlag, …: Grisham schreibt durchschnittlich 2 Bücher im Jahr Verlag: Doubleday (wurde von Random House aufgekauft) bzw. Heyne  „Literatur für Breite Massen“, große Verlage (Random House verlegt z.B. auch Michael Moore) Heyne hat die Angewohnheit, in der Deutschen Fassung fast jede Auflage das Cover zu ändern. (Siehe Bilder-Teil zu „Die Firma“) Zu den verfilmten Romanen erschienen außerdem Sonderausgaben mit Film- Fotos und neuem Cover Es sind mehrere Doppelbände erhältlich, in denen jeweils zwei Grisham-Romane abgedruckt sind (z.B. „Die Firma“ + „Die Akte“) Früher ein Übersetzer, der alle Bücher übersetzt hat (Christel Wiemken), seit neustem arbeiten mehrere, ständig wechselnde Übersetzer an einem Buch

29 Pressestimmen „GRISHAM SCHREIBT DERART SPANNEND, DASS MAN BEIM LESEN URLAUB VOM URLAUB NIMMT UND IM STRANDKORB GLATT DAS BADEN VERGISST.“ (WELT AM SONNTAG) IN DEN USA GIBT ES KAUM EINEN BESSEREN ERZÄHLER.“ (THE NEW YORK TIMES BOOK REVIEW) „EIN ERZÄHLERISCHER TRIUMPH, EINE STILISTISCHE MEISTERLEISTUNG. ICH KANN DIE NÄCHSTEN ROMAN DES NEUEN, GEWANDELTEN GRISHAM GAR NICHT ERWARTEN“ (DAILY TELEGRAPH NACH „DER PARTNER“) „GRISHAM HAT HIER EINE WIRKLICH SCHWIERIGE AUFGABE BEWÄLTIGT: ER HAT EIN UNGLAUBLICH LEICHTES BUCH ÜBER EIN SCHWERES THEMA GESCHRIEBEN. DASS WIR DABEI SOGAR ETWAS LERNEN KÖNNEN, IST EIN GROSSES PLUS.“ (FRANKFURTER ALLGEMEINE) „GRISHAM IST UNVERWECHSELBAR UND SO VIEL BESSER ALS ALLE ANDEREN.“ (SÜDDEUTSCH ZEITUNG) ‘‘ONE OF HIS BEST. A THOUGHTFUL AND ATMOSPHERIC THRILLER. ‘‘ (THE NEW YORK TIMES)

30 Pressestimmen ‘‘RANKS AMONG HIS BEST-WRITTEN AND MOST ATMOSPHERIC NOVELS.“ (USA TODAY) ‘‘GRISHAM'S...EXPERIMENTATION SEEMS TO HAVE IMBUED HIS WRITING WITH A NEW STRENGTH, GIVING EXUBERANT LIFE TO THIS COMPASSIONATE, COMPULSIVELY READABLE STORY...HEARTFELT, WISE, SUSPENSEFUL AND FUNNY, ONE OF THE BEST GRISHAMS EVER.‘‘ (WEEKLY) ‘‘A SUREFIRE BESTSELLER...GRISHAM LETS THE SUSPENSE BUILD SLOWLY...CREATING A MEMORABLE CAST OF CHARACTERS.‘‘ (RICHMOND TIMES DISPATCH) ‘‘GRISHAM DESERVES A WINNING VERDICT FOR HIS LATEST LITERARY THRILLER.‘‘ (THE BOSTON GLOBE) ‘‘CLASSIC GRISHAM, FULL OF EXCITEMENT AND COLORFUL CHARACTERS.‘‘ (THE DENVER POST) ‘‘A FAST-MOVING COURTROOM DRAMA. ‘‘ (THE ASSOCIATED PRESS)

31 Grisham Room & Award


Herunterladen ppt "John Grisham Die Präsentation zur Mappe. Gliederung 1.Einleitung, Warum haben wir Grisham gewählt? 2.Biographie 3.Kurzbibliographie 4.Die Firma 4. 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen