Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grammatik Die Grammatik versucht Wörter und Sätze zu ordnen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grammatik Die Grammatik versucht Wörter und Sätze zu ordnen."—  Präsentation transkript:

1 Grammatik Die Grammatik versucht Wörter und Sätze zu ordnen

2 Man unterscheidet: Wortarten Satzteile Sätze

3 Wortarten Substantiv Verb Adjektiv Adverb Präposition Pronomen Numeral –Hauptwort –Tunwort –Wiewort –Umstandswort –Verhältniswort –Fürwort –Zahlwort

4 Substantiv/ Hauptwort Konkrete Substantive bezeichnen Personen und Dinge Beispiele: Anna der Baum der Computer das Sägeblatt Abstrakte Substantive sind Wörter, die nicht fasslich sind. Beispiele: der Traum der Gedanke der Wunsch

5 Das Verb/ Tunwort schreiben, lesen, betrachten, sägen, schneiden, kochen, fühlen, einkaufen, denken, üben, lernen, ausruhen Das Wort verändert sich, wenn sich die Zeit ändert oder die Person.

6 Veränderung des Verbs Person: –i–ich –d–du –e–er, sie, es –w–wir –i–ihr –s–sie Zeit –P–Plusquamperfekt –P–Präteritum –P–Perfekt –P–Präsens –F–Futur I –F–FuturII

7 Beispiel: aussagen Veränderung durch die Person ich sage aus du sagst aus er, sie, es sagt aus wir sagen aus ihr sagt aus sie sagen aus Veränderung durch die Zeit ich hatte ausgesagt ich sagte aus ich habe ausgesagt ich sage aus ich werde aussagen ich werde ausgesagt haben

8 Das Adjektiv/ Wiewort Das Adjektiv sagt aus, wie etwas ist. Man fragt: wie? –B–Beispiele: –g–gelb, schön, bunt, ärgerlich, leer, neu, jung

9 Adverb/ Umstandswort Man unterscheidet vier Umstandswörter Umstandswort –d–des Ortes –d–der Zeit –d–der Art und Weise –d–des Grundes

10 Beispiele Adverbien: Adverbien der Zeit –m–morgens, neulich, bald früher, gleich Adverbien des Ortes –d–dort, hier, drüben, drinnen, draußen, da

11 Präpositionen/ Verhältniswörter Präpositionen geben die Lage im Verhältnis zu einem Gegenstand an. –B–Beispiele: –a–auf, in, unter, bei, neben, in Das Buch liegt auf dem Tisch.

12 Pronomen Pronomen sind Wörter, die für etwas stehen. Personalpronomen stehen für eine Person –ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie

13 Pronomen/ Besitzanzeigendes Fürwort Fremdwort: Possessivpronomen –m–mein, dein, sein, ihrs, ihre, uns, euch, euer

14 Numerale / Zahlwörter Beispiele: –z–zweihundert, eine Million, wenig, viel, mehr, ein bisschen, zwölf, etwas

15 AnnaSubstantiv gehtVerb imPräposition SommerSubstantiv gerneAdverb mitPräposition ihrerPossessivpronomen FreundinSubstantiv anPräposition denArtikel BaggerseeSubstantiv

16 Anna geht im Sommer gerne mit ihrer Freundin an den Baggersee. Subjekt Prädikat Adverbiale Bestimmung der Zeit Adverbiale Bestimmung der Art und Weise Dativobjekt Adverbiale Bestimmung des Ortes Satzglieder

17 Der Kausalsatz Konjunktion: weil Angabe des Grundes Beispiel: –Jochen darf zum Nachtisch ein Eis essen, weil er seinen Teller leergegessen hat. Forme den Satz um! Weil Jochen seinen Teller leergegessen hat, darf er zum Nachtisch ein Eis essen.

18 Der Modalsatz Konjunktion: indem Angabe der Art und Weise Beispiel:Er öffnete die Flasche, indem er den Korken knallen ließ. Forme den Satz um! Indem er Korken knallen ließ, öffnete er die Flasche.


Herunterladen ppt "Grammatik Die Grammatik versucht Wörter und Sätze zu ordnen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen