Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

INSCHIRAH Tafsir. I. Einleitung 1. Sure / 2. Ayat 3. Offenbarungszeit 4. Offenbarungsanlass 5. Name 6. Thema II. Tafsir III. Zusammenfassung Gliederung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "INSCHIRAH Tafsir. I. Einleitung 1. Sure / 2. Ayat 3. Offenbarungszeit 4. Offenbarungsanlass 5. Name 6. Thema II. Tafsir III. Zusammenfassung Gliederung."—  Präsentation transkript:

1 INSCHIRAH Tafsir

2 I. Einleitung 1. Sure / 2. Ayat 3. Offenbarungszeit 4. Offenbarungsanlass 5. Name 6. Thema II. Tafsir III. Zusammenfassung Gliederung

3 I. Einleitung 1. Sure / 2. Ayat 3. Offenbarungszeit 4. Offenbarungsanlass 5. Name 6. Thema

4 I.1. Sure / 2. Ayat  94. Sure  8. Verse

5 I.3. Offenbarungszeit  Mekkanisch  Einer der ersten Suren, die hinabgesandt wurden

6 I.4. Thema  Konstruiert den Propheten  Tröstet und stärkt den Propheten  Hauptbotschaft: „Mit der Erschwernis ist eine Erleichterung!“

7 I.5. Name  Scharh taucht im 1. Vers auf  Linguistische Bedeutung  der Öffnende  der, die Herzen Öffnende  der Erfrischende

8 II. Tafsir Bismil- lahir- rahmanir- rahim Haben WIR dir etwa nicht deine Brust erweitert, und dir deine Last abgenommen, die deinen Rücken niederdrückte, und dein Ansehen erhöht?! Also gewiss, es gibt mit der Erschwernis eine Erleichterung. Gewiss, es gibt mit der Erschwernis eine Erleichterung. Also wenn du entlastet bist, so strenge dich an, und deinem HERRN, so widme dich aufrichtig!

9 Bismil-lahir-rahmanir-rahim  Beginn einer jeden Sache  verbindet das Leben mit Allah  Schutz vor Sünden  islamkonformes Leben  Arbeite  und die Hilfe / der Erfolg kommt von Allah

10 1. Haben WIR dir etwa nicht deine Brust erweitert,  Scharh kommt im Kuran 5 mal vor  wird immer in Bezug auf das Herz verwendet  gemeint ist immer das immaterielle Herz  Erhellung des Inneren (39:22, 6:125)  Erleichterung und das Lösen der Knoten von der Zunge (20:25-28)  gemeint ist nicht die Herzoperation als Kind bei Halima (Schakkus Sadr)

11 39:22 Ist etwa derjenige, dessen Brust ALLAH für den Islam öffnete, so dass er ein Licht von seinem HERRN hat, (wie der Irrende)?! Also Niedergang sei denjenigen, deren Herzen dem Gedenken ALLAHs gegenüber hart sind. Diese sind im eindeutigen Irregehen.

12 6:125 Und wen ALLAH rechtleiten will, dessen Brust weitet ER für den Islam, und wen ER abirren lassen will, dessen Brust macht ER eng, zusammengepresst, als ob er in den Himmel aufsteigen würde. Solcherart lässt ALLAH das Üble auf diejenigen kommen, die den Iman nicht verinnerlichen.

13 20:25-28 Gehe zu Pharao, gewiss beging er äußerstes Übertreten!“ Er sagte: „Mein HERR! Entspanne mir meine Brust, erleichtere mir meine Angelegenheit und entknote eines Knotens meine Zunge, damit sie mein Gesagtes begreifen!

14 2. und dir deine Last abgenommen, 3. die deinen Rücken niederdrückte, Offenbarung ist ein schweres Wort  Wahrlich, Wir legen dir da ein Wort auf, das gewichtig ist. (73:5) diese Verantwortung/Aufgabe ist sehr schwer  Wahrlich, Wir boten das Treuhänderamt den Himmeln und der Erde und den Bergen an; doch sie weigerten sich, es zu tragen, und schreckten davor zurück. Aber der Mensch nahm es auf sich. Wahrlich, er ist sehr ungerecht, unwissend. (33:72)  Hätten Wir diesen Qur‘an auf einen Berg herabgesandt, hättest du gesehen, wie er sich gedemütigt und aus Furcht vor Allah gespalten hätte. Und solche Gleichnisse prägen Wir für die Menschen, auf dass sie nachdenken mögen. (59:21)  Wir haben den Qur‘an nicht auf dich herabgesandt, um dich unglücklich zu machen, sondern als eine Ermahnung für den, der (Allah) fürchtet. (20:2-3)

15 4. und dein Ansehen erhöht?!  als Prophet auserwählt  Sprich: "O ihr Menschen, ich bin für euch alle ein Gesandter Allahs, Dessen das Königreich der Himmel und der Erde ist. Es ist kein Gott außer Ihm. Er macht lebendig und lässt sterben. Darum glaubt an Allah und an Seinen Gesandten, den Propheten, der des Lesens und Schreibens unkundig ist, der an Allah und an Seine Worte glaubt; und folgt ihm, auf dass ihr rechtgeleitet werden möget.“ (7:158)  Vorbild  Wahrlich, ihr habt an dem Gesandten Allahs ein schönes Vorbild für jeden, der auf Allah und den Letzten Tag hofft und Allahs häufig gedenkt. (33:21)  Du bist von edlem Charakter. (68:4)  Und Wir entsandten dich nur aus Barmherzigkeit für alle Welten. (21:107)  33:56  Sogar Ibrahim as bittet darum  Verleih mir einen guten Ruf unter den späteren (Generationen) (26:84)

16 5. Also gewiss, es gibt mit der Erschwernis eine Erleichterung.  Das Leben besteht nicht nur aus Freude, sondern auch aus Leid  Und gewiss werden Wir euch prüfen durch etwas Angst, Hunger und Minderung an Besitz, Menschenleben und Früchten. Doch verkünde den Geduldigen eine frohe Botschaft, die, wenn sie ein Unglück trifft, sagen: "Wir gehören Allah und zu Ihm kehren wir zurück.“ (2: )  Wir werden euch solange prüfen, bis Wir erkennen, wer sich bemüht und geduldig ausharrt und Wir erfahren, was ihr tut und was ihr unterlasst. (47:31)  „Die“ Erschwernis kommt in „bestimmter“ Form  „Irgendeine“ Erleichterung kommt in einer „unbestimmten“ Form  Nächster Vers wieder „eine“ Erleichterung, d.h. wieder „unbestimmt“ = viele Arten und unbegrenzt  Allah öffnet Türen, die einem nicht eingefallen wären Dies ist eine Ermahnung für diejenigen, die an Allah und an den Jüngsten Tag glauben; und dem, der Allah fürchtet, verschafft Er einen Ausweg und versorgt ihn in der Art und Weise, mit der er nicht rechnet. Und wer auf Allah vertraut - für den ist Er sein Genüge. (65:2-3)

17 Prüfung kommt mit der Stärke sie zu tragen  Sunnatullah: Keiner Seele wird etwas aufgetragen, das sie nicht tragen kann  Allah fordert von keiner Seele etwas über das hinaus, was sie zu leisten vermag. (2:286)  Diejenigen aber, die glauben und gute Werke verrichten - Wir bürden keinem mehr auf als er tragen kann - gehören ins Paradies, wo sie ewig bleiben werden. (7:42)  Wir fordern von keiner Seele etwas über das hinaus, was sie zu leisten vermag. (6:152)  Vorsicht bei Bittgebeten  z.B. „Bitte um Geduld“ bedeutet nicht, dass vom Himmel ein Kilo Geduld hinabgesandt wird, sondern Herbeirufung von schweren Prüfungen/Situationen, die einem beibringen geduldig zu sein, aber auch hier kommt sie mit der Kraft sie zu meistern. Die Kraft ist immer eine Seite des Medaillons  D.h. wer stärker werden will, sollte sich schwerere Prüfungen wünschen. Sie ist eine Art Muskelaufbau für die Seele.

18 6. Gewiss, es gibt mit der Erschwernis eine Erleichterung.  Eine Erschwernis steht zwischen zwei Erleichterungen  Wiederholung und Bekräftigung als Trost  Allah will euch Erleichterung gewähren. Der Mensch ist (ja) von Natur schwach. (4:28)  Die Prüfung in eine Nima verwandeln  Sühne für Sünden  Erhöhung um Stufen  Schutzschild vor größeren Erschwernissen

19 Rumi „Das Gebet“ »O Gott!« rief einer viele Nächte lang, Und süß ward ihm sein Mund von diesem Klang. »Viel rufst du wohl«, sprach Satan voller Spott. »Wo bleibt die Antwort >Hier bin Ich!< von Gott? Nein, keine Antwort kommt vom Thron herab! Wie lange schreist du noch >O Gott!< ? Lass’ ab!« Als er betrübt, gesenkten Hauptes, schwieg, Sah er im Traum, wie Chezr niederstieg Und sprach: »Warum nennst du Ihn denn nicht mehr? Was du ersehnt – bereust du es so sehr?« Er sprach: »Nie kommt die Antwort: »Ich bin hier!« So fürchte ich, Er weist die Türe mir!« »Dein Ruf >O Gott! Ich bin hier!< Dein Schmerz und Flehn ist Botschaft doch von Mir, Und all dein Streben, um Mich zu erreichen – Dass ich zu Mir dich ziehe, ist ein Zeichen! Dein Liebesschmerz ist Meine Huld für dich – Im Ruf >O Gott! Hier bin Ich!<

20 7. Also wenn du entlastet bist, so strenge dich an,  Sei nicht depressiv oder passiv  Stürzt dich in die Arbeit, lass dich ablenken  Der Islam kennt keine Pause, sondern Abwechslung  Du sollst über dein Leben, deine Arbeit bestimmen, nicht sie über dich  Sogar in der Dschanna gibt’s eine Beschäftigung  Wahrlich, die Bewohner des Himmels sollen an jenem Tage Freude finden an einer Beschäftigung. (36:55)

21 Beispiel: Eyyub as 38:41. Gedenke Unseres Dieners Hiob, als er seinem Herrn zurief: „Der Satan hat mich mit Ermattung und Pein heimgesucht.“ 42. Wir sprachen: „Stampfe mit den Füßen auf die Erde! Hier ist kühles Wasser zum Baden und zum Trinken.“ 43. Wir brachten ihm seine Angehörigen zurück und schenkten ihm noch einmal so viele hinzu. Wir erwiesen ihm Unsere Barmherzigkeit als Ermahnung für die Menschen mit Verstand.

22 Schaitan greift das Herz (Eyyubs) an Sprich: "Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Menschen, dem König der Menschen, dem Gott der Menschen vor dem Übel des Einflüsterers, der entweicht und wiederkehrt, der den Menschen in die Brust einflüstert, (sei dieser) von den Dschinn oder den Menschen." (Sure 114)  Gefühle sind etwas sehr persönliches. Der Mensch kann nicht mehr auseinander halten, ob diese Gefühle von ihm stammen oder vom Schaitan. Wenn diese Gefühle einen Menschen Allah st näher bringen, seinen Geschwistern näher bringen, ihn stärken dann kommen sie von ihm selbst, wenn sie ihn von Allah st entfernen, von seinen Geschwistern entfernen, schwächen, demotivieren dann wurden sie vom Schaitan eingeflößt.

23 2 Einflüsterungen bei Eyyub as 1. Ermattung: am Ende seiner Kräfte  Allah fordert von keiner Seele etwas über das hinaus, was sie zu leisten vermag. (2:286)  Diejenigen aber, die glauben und gute Werke verrichten - Wir bürden keinem mehr auf als er tragen kann - gehören ins Paradies, wo sie ewig bleiben werden. (7:42)  Wir fordern von keiner Seele etwas über das hinaus, was sie zu leisten vermag. (6:152) 2. Pein = azab = verlassen werden  Wir haben den Menschen erschaffen und wissen genau, was er sich in seinem Inneren sagt. Wir sind ihm näher als seine Halsschlagader. (50:16)  Und wenn dich Meine Diener über Mich befragen, so bin Ich nahe; Ich höre den Ruf des Rufenden, wenn er Mich ruft. Deshalb sollen sie auf Mich hören und an Mich glauben. Vielleicht werden sie den rechten Weg einschlagen. (2:186)

24 Stampfe mit den Füßen auf die Erde, erst dann findest du die Quelle 42. Wir sprachen: „Stampfe mit den Füßen auf die Erde! Hier ist kühles Wasser zum Baden und zum Trinken.“ 43. Wir brachten ihm seine Angehörigen zurück und schenkten ihm noch einmal so viele hinzu. Wir erwiesen ihm Unsere Barmherzigkeit als Ermahnung für die Menschen mit Verstand  Stampfe mit den Füßen auf die Erde ist eine arabische Redewendung, bedeutet = steh auf, lieg nicht depressiv herum, mach dich auf den Weg, such nach Lösungen für deine Sorgen  Nachdem der Mensch alles in seiner Macht liegende getan hat, kommt die Hilfe Allahs, Allah öffnet dem Menschen Türen.  Kühles Wasser zum Baden = kalte Dusche zum wach werden/Heilung der physischen Erkrankungen  Kühles Wasser zum Trinken = Nahrung um wieder zu Kräften zu kommen/Heilung der seelischen Erkrankungen  Allah prüft seinen Diener. Allah nimmt um zu geben. Allah nimmt eins weg und gibt zwei zurück.  Siehe Ibrahim, der seinen Kafir Vater verlässt, dafür zwei Söhne, zusätzlich Enkel und Urenkel alle auserwählt als Propheten bekommt  Wenn man eine Nima nicht zu schätzen weiß, nimmt Allah st sie ebenfalls weg und gibt sie erst wieder zurück, wenn man lernt mit ihr richtig umzugehen.  Und da kündigte euer Herr an: "Wenn ihr dankbar seid, so will Ich euch wahrlich mehr geben; seid ihr aber undankbar, dann ist Meine Strafe wahrlich streng.“ (14:7)  Warum sollte Allah euch strafen, wenn ihr dankbar seid und glaubt? Und Allah ist anerkennend, allwissend. (4:147)

25 8. und deinem HERRN, so widme dich aufrichtig!  Dir allein dienen wir, und Dich allein bitten wir um Hilfe und Beistand. (1:4)  Widmen wie Hannah Maryam gewidmet hat  Damals sagte die Frau Imrans: "Mein Herr, siehe, ich gelobe Dir, was in meinem Leibe ist, zu weihen; so nimm es von mir an; siehe, Du bist der Allhörende, der Allwissende.“ (3:35)  Rabb bestimmt über dein Leben  Alles ist eine Prüfung/Erziehungsmaßnahme  Daher nicht aufgeben, sondern weiterarbeiten

26 Zusammenfassung  Erinnerung Allahs: Allah st hat dir bereits in der Vergangenheit geholfen  Versprechen Allahs: in der Gegenwart kommt mit der Erschwernis eine Erleichterung  Aufgabe des Menschen:  nicht in die Falle des Schaitans tappen, nicht in Depression verfallen  gerade jetzt sich ablenken mit Arbeit, sich Allah widmen  Dann verwandelt sich Prüfung in eine Nima und der Mensch geht gestärkter aus ihr hervor


Herunterladen ppt "INSCHIRAH Tafsir. I. Einleitung 1. Sure / 2. Ayat 3. Offenbarungszeit 4. Offenbarungsanlass 5. Name 6. Thema II. Tafsir III. Zusammenfassung Gliederung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen