Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fasching wohin das Auge blickt Wochenrückblick vom 2.2.2015 – 6.2.2015 Anfang der Woche bastelten die Elfen Faschingsdekoration aus Krepppapier um diese.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fasching wohin das Auge blickt Wochenrückblick vom 2.2.2015 – 6.2.2015 Anfang der Woche bastelten die Elfen Faschingsdekoration aus Krepppapier um diese."—  Präsentation transkript:

1 Fasching wohin das Auge blickt Wochenrückblick vom – Anfang der Woche bastelten die Elfen Faschingsdekoration aus Krepppapier um diese anschließend in der Einrichtung aufzuhängen. Die aktuellen Themen der kindlichen Lebenswelt werden in der Einrichtung aufgegriffen, in diesem Fall das Faschingsfest. Die Kinder haben die Möglichkeit „ihre“ Einrichtung zu schmücken und verschönern und übernehmen hierfür die Verantwortung.

2 Bereits als das Faschingsthema bei den Elfen aufkam wünschten sich die Kinder etwas zu backen oder zu kochen. Schnell einigten sie sich auf Bonbons, da diese ja auch an Fasching von den Faschingswagen geworfen werden. Gemeinsam suchten wir im Internet nach einem Rezept und fanden ein Karamell-Honig- Bonbon-Rezept, welches auf große Begeisterung stieß. In der kommenden Woche möchten die Elfen dann die benötigten Zutaten kaufen. Medienpädagogik ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Kindern werden Wege aufgezeigt wie sie Medien bewusst nutzen können und verantwortungsvoll damit umgehen. Außerdem erkennen sie somit Alternativen zur Informationsgewinnung.

3 Im Projektkreis schauten sich die Elfen das Bilderbuch von der Dummen Augustine an, nachdem ein Kind bemerkt hatte, dass sich die Geschichte um einen Clown dreht und dieser natürlich mit Fasching assoziiert wurde. Bilderbuchbetrachtungen wirken sich positiv auf die Fantasie, das Zuhören und viele weitere Kompetenzen aus. Außerdem stellt dies eine Situation des sozialen Miteinander dar, was sich positiv auf die Gruppe auswirken kann.

4 Ein Faschingslied durfte zur Faschingszeit natürlich nicht fehlen. Ein Bewegungslied sollte es sein, welches die Elfen begeisterte. Sie sangen und tanzten zum Rhythmus und hatten sichtlich viel Spaß. Singen, Tanzen und szenisches Darstellen sind elementare Bestandteile des Kindergartenalltags. Die Steigerung von körperlichem und psychischem Wohlbefinden kann somit gesteigert werden, die Freude am Zusammenspiel in einer Gruppe kann entwickelt werden und die Konzentration auf bestimmte Bewegungsabläufe wird gefordert.


Herunterladen ppt "Fasching wohin das Auge blickt Wochenrückblick vom 2.2.2015 – 6.2.2015 Anfang der Woche bastelten die Elfen Faschingsdekoration aus Krepppapier um diese."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen