Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Jungs 1974 gründeten 4 New Yorker Jungs Die Ramones! Der Name enstammt eines Pseudonyms von Paul McCartney und somit bestehen keine verwandschaftlichen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Jungs 1974 gründeten 4 New Yorker Jungs Die Ramones! Der Name enstammt eines Pseudonyms von Paul McCartney und somit bestehen keine verwandschaftlichen."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Jungs 1974 gründeten 4 New Yorker Jungs Die Ramones! Der Name enstammt eines Pseudonyms von Paul McCartney und somit bestehen keine verwandschaftlichen Beziehungen zwischen den einzelnen. Ein Anlasss der Grünung war, dass sie die damals neuen „progressiv Rock-Bands“ hassten, welche mit Minuten langen Soli prahlten! Sie dachten sich, dass es auch anders gehen müsse. So kam schließlich die Idee eine Band zu gründen, welche sich eher an die Stilrichtung der damals erfolgreichen und von den Jungs geliebten Bands wie „Stooges“ und „Beatles“ hielt! Die Gründerjungs waren: Jeffrey Hyman (Joey, Drummer) John Cummings (Johnny, Gitarre) Douglas Colvin (Dee Dee)(Gesang und Bass)

3 Memberwechsel Nach dem der Bassist und Sänger Douglas Colvin erkannte, dass er nicht gleichzeitig singen und Bass spielen konnte, übernahm der Schlagzeuger Jeffrey Hyman den Gesang und ein neuer Ramone namensTommy Erdelyi (Tommy Ramone) nahm am Schlagzeug Platz.

4 Jeffrey Hyman (Joey) Vocals (Gesang) zurück

5 John Cummings (Johnny) Gitarre zurück

6 Douglas Colvin (Dee Dee) Bass zurück

7 Thomas Erdelyi (Tommy) Schlagzeug zurück

8 - Simpel strukturierte Musik ohne Soli und Übergängen - Sie gelten als Prototyp der Punkband, obwohl der Begriff „Punk“ erst später im Zusammenhang mit einer britischen Subkultur entstand. - Texte beinhalteten meist den dreckigen Alltag, der sie in New York umgab und gingen auf die sozialen Probleme in den 70er Jahren ein. Merkmale von den

9 Seymour Stein nahm sie 1975 für „Sire Records“ unter Vertrag und 1976 veröffentlichten sie ihre Debüt- LP „Ramones“. Geschichte

10 1979 veröffentlichten Die Ramones das Album „Leave Home“ Geschichte

11 Noch im selben Jahr „Rocket To Russia“ Geschichte

12 Von Jahre1978 bis 1980 erschienen 4 weitere Alben: „Road To Ruin“ „It‘s Alive“ „Rock‘n‘Roll Highschool“ (von dem gleichnamigen Film) „End Of The Century“ Geschichte

13 Trotz der zahlreichen Platten, die die Ramones veröffentlichten, blieb der erwünschte große Erfolg aus. Aufgrund dessen, beschlossen die Jungs sich nun mehr auf auf das Touren zu konzentrieren und ihren Unterhalt somit zu bestreiten. Dieser Beschluss, war der Grund für Tommy Ramones austieg Mit Mark Bell (Marky Ramone) wurde schnell Ersatz als Drummer gefunden. Doch dieser musste aus gesundheitlichen Gründen pausieren und somit füllte Richard Beau (Richie Ramone) die neuentstandene Lücke. Drei Alben später (also bis „End Of The Century“) verließ er die Band aufgrund eines Streites und (Marky Ramone) kam wieder an Board. Geschichte

14 Von 1981 bis 1989 folgten dann weitere sieben Alben: „Pleasant Dreams“ „Subterranean Jungle“ „Too Tough to Die“ „Animal Boy“ „Halfway to Sanity“ „Ramones Mania“ „ Brain Drain “ Geschichte

15 1989 wardenn auch das Jahr indem Dee Dee Ramone die Band verließ, um sich auf seine Solokarierre als Rapper zu konzentrieren. Nun war wieder Platz geschaffen für ein neues Familienmitglied, inder schon großen Ramones-Familie. Sein Name war C.J Ward (C.J Ramone), welcher angeblicherweise erst aus dem Strafarrest der Marine befreit werden musste. Geschichte

16 Von dem Jahre 1990 bis1996 legten sich die Ramones wieder ein mal ordentlich ins Zeug und erstaunten die Welt mit weiteren sieben Alben. „All the Stuff And More Vol.1“ „ All the Stuff And More Vol.2“ „Loco Live“ „Mondo Bizarro“ „Acid eaters“ „Adios Amigos“ „Greatest Hits Live“ Geschichte

17 1996 ist das Jahr der Trauer. Aufgrund des immernoch ausbliebenen großen Erfolges in der Zeit von „Nirvana“, „The Offspring“ und „Pearl Jam“, die alle Einflüsse der Ramones in sich vereinten, kam es dazu, wozu es wohl kommen musste: Die Trennung und das Auflösen der Band, die damit begonnen hat, womit heutige Bands großen Erfolg feiern. Schließlich ließ fast jede Gitarrenband, nach den 70er Jahren, Einflüsse der Ramones in ihre Musik miteinfließen und gaben Die Ramones als spende ihrer Kreativität an. Geschichte

18 Nach der Trennung erschienen dann die letzten vier Alben der Ramones: „We're Outta Here!“ „Ramones Anthology Hey Ho Let's Go!“ „Their Toughest Hits“ „We‘re A Happy Family“ Geschichte

19 Bands wie Metallica, The Red Hot Chilli Peppers, Kiss, U2, Motöhead und Marilyn Manson und viele andere nahmen bereits ein Tribut Album der Ramones auf und weisen somit auf ihre Wichtigkeit und Qualität hin! Stephen King, welcher ein großer Fan der Ramones ist, lässt die Band häufig in seinen Büchern auftauchen. Sie schrieben und performnten undzählige Titelsongs und Filmmusik. z.B: Friedhof der Kuscheltiere, Rock‘n‘Roll High School, Das Sequel... Das Ende und die Tatsachen

20 2002 wurden Die Ramones in die Rock‘n‘Roll Hall Of Fame aufgenommen. Im September 2005 wurde in Berlin das weltweiterste Ramonesmuseum eröffnet. Jörg Buttgereit startet 2005 das Ramones-Musical „Gabba Gabba Hey - A Lower East Side Love Story“. Die Ramones haben heute wahrscheinlich mehr Fans und Anhänger als in ihren Zeiten! Das Ende und die Tatsachen

21 Tommy Ramone ist der einzig überlebende der Anfangsformation. Zwischen 2001 und 2004 starben Joey Ramone und Johnny Ramone beide an Krebs. Dee Dee Ramone an überdosis Heroin. Das Ende und die Tatsachen

22


Herunterladen ppt "Die Jungs 1974 gründeten 4 New Yorker Jungs Die Ramones! Der Name enstammt eines Pseudonyms von Paul McCartney und somit bestehen keine verwandschaftlichen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen