Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rund ums Wohnen Ein Zimmer voller Gedanken. Ein Zimmer voller Gedanken Eigenes Zimmer Nicht stören.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rund ums Wohnen Ein Zimmer voller Gedanken. Ein Zimmer voller Gedanken Eigenes Zimmer Nicht stören."—  Präsentation transkript:

1 Rund ums Wohnen Ein Zimmer voller Gedanken

2 Ein Zimmer voller Gedanken Eigenes Zimmer Nicht stören

3 Jugendliche und ihre Zimmer. Ordne die Wörter den Bildern zu! der Sessel, das Aquarium, der Fernseher, die Kommode, der Schreibtisch, die Vorhänge, das Bett, der Kuschelbär, das Poster, der Kassettenrecorder, die Topfpflanze, der Vogelkäfig

4 Höre die Kassette. Wem gehört welches Zimmer? 2 1 Tobias: Nr. Laura: Nr.

5 Wer macht was in seinem Zimmer? Trage die Namen ein. (S.50 Üb.9 AB) denkt über alles Mögliche nach. entspannt sich hört Musik und sieht fern. ist ungestört. liest ein Buch, malt oder bastelt. genießt seine/ihre Ruhe. vergisst alles um sich herum. dekoriert sein/ihr Zimmer. Laura Tobias Tobias Laura Laura Tobias Laura Laura

6 Eine Beschreibung passt zum Bild. Welche? (S.51 Üb.10 AB) Was ist in den anderen Beschreibungen falsch? Im (ersten, zweiten, dritten) Text steht … Aber hier…

7 Mein Zimmer

8 Mein Zimmer

9 Dialoge

10 Film

11

12

13 F ülle die Lücken! Seht mal, da hinten: das graue Haus. Ich weiß, es sieht nicht so gemütlich aus. Wollt ihr wirklich wissen, wo ich wohne? Guckt mal nach oben, seht ihr die Balkone …. … im siebten Stock? Und immer, immer, immer nach links … Stopp! Das ist mein Zimmer. Mach die Tür auf. Wir gehen nach drinnen. Mach die Tür auf. Wir gehen jetzt rein. Mach die Tür zu. Wir fahren nach oben. Mach die Tür auf. Wir gehen jetzt raus. Mach die Tür auf. Mach die Tür auf. Mach die Tür auf. Wir gehen rein!

14 F ülle die Lücken! Hier ist der Flur, da hinten ist das Bad … Wohnzimmer, Sofa, Sessel, Fernsehapparat. Sagt mal: habt ihr Hunger? Oder habt ihr Durst? Geh’n wir in die Küche, da gibt’s Cola, Käse, Wurst. Im Kühlschrank ist auch Milch … Ach ja, und da ist Butter … Mutter: STOPP!!! Michael: Oh! Ähm, … Das ist meine Mutter! Mach die Tür zu. Die Butter bleibt drinnen. Mach die Tür auf. Wir gehen jetzt raus. Mach die Tür auf. Wir gehen jetzt rein. Mach die Tür zu. Wir bleiben hier drinnen. Mach die Tür zu. Mach die Tür zu. Mach die Tür zu. Wir bleiben hier!

15 F ülle die Lücken! Mutter: Junge, diese Wohnung ist doch nicht für dich allein. Muss dein Zimmer denn immer so unordentlich sein? M ichael: Hey Mama, was ist los? Was soll’n das, ey? Meiner Meinung nach ist hier doch alles voll okay! M utter: Was ist mit dieser Lampe? M ichael: Ja, was ist’n mit der? M utter: Wo ist mein kleiner Spiegel? Du, ich finde ihn nicht mehr. Guck doch mal: die Poster! Der Schreibtisch … und das Bett! Der Teppich, der Computer – ist das ordentlich und nett? Wann räumst du endlich auf, hey? Sag mir doch, WANN?! M ichael: Wann? M utter: Ja?! M ichael: Morgen fang ich an. M utter: Aah!

16 Mach die Tür auf. Wir gehen jetzt raus. Mach die Tür auf. Wir gehen jetzt raus. Mach die Tür auf. Wir gehen jetzt rein. Mach die Tür zu. Wir fahren nach unten. Mach die Tür auf. Wir gehen jetzt raus. Mach die Tür auf. Wir gehen nach draußen. Mach die Tür auf. Mach die Tür auf. Mach die Tür auf. Wir gehen raus!

17 Hausaufgabe S. 54 Üb.14-AB

18 Wir wiederholen Grammatik Präpositionen mit dem Dativ und dem Akkusativ: Wohin? Wo? Artikel im Dativ Artikel im Akkusativ in, an, auf, über, unter, vor, hinter, neben, zwischen Akkusativ Dativ f m n pl der dem dem den die den das die

19 Wohin muss Martin alle diese Sachen legen(stellen)? Leg die Jacke in ….(der Schrank)! Leg die Bücher auf…( der Tisch)! Setze den Kuschelbär auf …(das Bett)! Stelle den Hamsterkäfig auf..(der Teppich)! Stelle den Kaktus auf…(das Fensterbrett)! Stelle das Aquarium auf…(die Kommode)! f m n pl die den das die


Herunterladen ppt "Rund ums Wohnen Ein Zimmer voller Gedanken. Ein Zimmer voller Gedanken Eigenes Zimmer Nicht stören."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen