Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Web-basierte Verbuchung eines Wareneingangs

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Web-basierte Verbuchung eines Wareneingangs"—  Präsentation transkript:

1 Web-basierte Verbuchung eines Wareneingangs
Alois Schütte Inhalt Problemstellung Projekt „Wertpapiergeschäft - Erfassen und Buchen“ Analyse Konzeption Realisierung Diskussion Prof. Dr. Alois Schütte

2 Problemstellung Eine Bank braucht eine Anwendung, bei der
eine Einlieferung von Wertpapieren (Wareneingang) z.B. 100 Apple-Aktion (mengenmäßig) zum aktuellen Kurs (wertmäßig) in ein Kundendepot über ein Web-Frontend von einem Bankmitarbeiter für einen Bank-Kunden durchgeführt werden kann. Die IT-Abteilung der Bank gibt vor, dass die Anwendung über eine bestehende 3-Ebenen-Architektur auf die Backend-Daten (Depots, Kunden, ...) zugreift. Die Datenhaltung soll in der Anwendung selbst in einer eigenen relationalen freien Datenbank erfolgen. Die Schnittstelle zu den Bank-eigenen Systemen erfolgt durch die Bank. Live Demo Prof. Dr. Alois Schütte

3 Analyse Aus den Anforderungen resultiert folgende Anwendungsarchitektur: Application- Server Datenbank Backend- Systeme Visualisierung Anwendungslogik Speicherung Wir als Softwarehaus haben Erfahrung mit Php und MySql Aus der Problemstellung leiten sich 3 Komponenten ab: Visualisierung mittels HTML in einem Web-Browser (keine Java-Anwendung) Anwendungslogik per Php auf einem Anwendungs-Server (keine J2EE Anwendung) Speicherung in einer MySql-Datenbank Prof. Dr. Alois Schütte

4 Analyse Beteiligte Projektmitarbeiten werden benötigt aus den Bereichen: Design (HTML-Masken) Programmierung (Php) Datenbankspezialisten (MySql) Der Kern der Anwendung ist ein Datenmodell, dass die Speicherung von WP-Transaktionen für Kunden abbilden kann. Prof. Dr. Alois Schütte

5 Konzeption: ER-Modell
Der konzeptionelle Entwurf ist der Vorgang, bei dem das konzeptionelle Modell aus der Realität abgeleitet wird. Er mündet im konzeptionellen Datenmodell. Als Modell für die konzeptionelle Phase verwenden wird das Entity-Relationship Modell. Es definiert die Entitäten einer Anwendung zusammen mit ihren Beziehungen: Entity (Objekttyp): Rechteck Relationship (Beziehungstyp): Raute Attribute: Ovale Beziehungsart Kunde besitzt KuNr 1 n Prof. Dr. Alois Schütte

6 Konzeption: ER-Modell (Ausschnitt) - Entitäten
Kunde KuNr Name Adresse Prof. Dr. Alois Schütte

7 Konzeption: ER-Modell (Ausschnitt) - Entitäten
Kunde Depot DeNr Abr-Konto Wert Auf eine valutengerechte Betrachtung wird der Einfachheit halber verzichtet. KuNr Name Adresse Prof. Dr. Alois Schütte

8 Konzeption: ER-Modell (Ausschnitt) - Entitäten
Kurs Bez. WKN Wertpapier Kunde Depot KuNr DeNr Name Abr-Konto Auf eine valutengerechte Betrachtung wird der Einfachheit halber verzichtet. Adresse Wert Prof. Dr. Alois Schütte

9 Konzeption: ER-Modell (Ausschnitt) - Beziehungen
Kurs 1 zu n Bez. WKN Wertpapier 1 n besitzt Kunde Depot KuNr DeNr Name Abr-Konto Auf eine valutengerechte Betrachtung wird der Einfachheit halber verzichtet. Adresse Wert Prof. Dr. Alois Schütte

10 Konzeption: ER-Modell (Ausschnitt) - Beziehungen
Kurs n zu m Bez. WKN Wertpapier m 1 n n besitzt beinhaltet Kunde Depot KuNr DeNr Anzahl Name Abr-Konto Auf eine valutengerechte Betrachtung wird der Einfachheit halber verzichtet. Adresse Wert Prof. Dr. Alois Schütte

11 Konzeption: ER-Modell (Ausschnitt) - Beziehungen
Kurs 3 stellig Anzahl Bez. OrderNr WKN ordert kauft/verkauft m Wertpapier n m 1 n n besitzt beinhaltet Kunde Depot KuNr DeNr Anzahl Name Abr-Konto Auf eine valutengerechte Betrachtung wird der Einfachheit halber verzichtet. Adresse Wert Prof. Dr. Alois Schütte

12 Konzeption: ER-Modell -> Relationalen Modell
Verfahren: ER-Modell -> Relationenmodell: Abbildung von Entity-Typen auf Relationenschematas Abbildung von Beziehungstypen auf Relationenschemata Attribute werden zu Attributen des Relationenschemas Schlüssel werden übernommen Wenn möglich: Verschmelzung von Relationenschemata von Entity- und Beziehungstypen Einführung von Fremdschlüsseln in verbleibenden Relationenschemata zur Referenzierung der Entities Normalisierung des entstandenen Schemas Prof. Dr. Alois Schütte

13 Konzeption: ER-Modell -> Relationalen Modell
Entität Relation Kunde Name Attribut:Type Kunde KuNr: Integer Name: String Adresse: KuNr Name Adresse Prof. Dr. Alois Schütte

14 Konzeption: ER-Modell -> Relationalen Modell
Beziehung Relation Kurs Bez. WKN Wertpapier m n beinhaltet Depot DeNr Anzahl Name Attribut:Type beinhaltet (WpBestand) DeNr: Integer WKN: String Anzahl: Abr-Konto Wert Prof. Dr. Alois Schütte

15 Konzeption: Relationenschema
Relationenschema insgesamt (nach Vereinfachung und Normalisierung) Name Attribut_ Typ Kunde KuNr: Integer Name: String Adresse: Depot DeNr: Kunde.KuNr Wert: KoNr: Konto.KoNr Wertpapier WKN: Bezeichnung: Kurs: Float WpBestand Wertpapier.WKN Anzahl: WpUmsatz OrNr: Depot.DeNr Ausführung: Date Konto Saldo: GeldUmsatz UmNr: Betrag: Prof. Dr. Alois Schütte

16 Konzeption: Design Die Konzeption der Design-Komponente wird hier nicht näher betrachtet. Als einzigen Aspekt wird die Anforderung nach Validierung von Formularfeldern erörtert: In Formularfelder soll die Benutzereingabe auf korrekte Typen sinnvolle Werte geprüft werden. Prof. Dr. Alois Schütte

17 Konzeption: Anwendungslogik
Php bietet die Möglichkeit, objektorientiert zu programmieren. Somit sind die elementaren Bestandteile in Klassen zu „verpacken“. Grundlegende Funktionalitäten, z.B.: Allgemeiner Datenbankzugriff Benutzerauthentifizierung Kursimport Klassen für Entitäten, Beziehungen und Anwendungsfunktionalitäten, z.B.: Kunde Buchen Der Zugriff auf eine MySQL-Datenbank erfolgt über Php spezifische API‘s. Prof. Dr. Alois Schütte

18 Realisierung: Datenbank
Aus dem Relationenschema wird nach dem konzeptionellen Entwurfs eine Datenbank erzeugt, die dann Ausgangspunkt für die Implementierung ist. SQL-Anweisungen: create table kunde ( KuNr integer primary key, Name varchar(100), Adresse varchar(100) ) type=innodb; create table konto ( KoNr integer primary key, KuNr integer not null references kunde.KuNr on delete cascade, Saldo float ... Prof. Dr. Alois Schütte

19 Realisierung: Anwendungslogik - Grundlage Php
Die Anwendungslogik wird in Php realisiert. Im praktischen Umfeld würde man große Teile allerdings in PL/SQL als Stored-Procedure umsetzen. Php ist Server-seitig ausführbarer Kode, der in HTML-Seiten eingefügt ist und vom Server ausgeführt wird, wenn die HTML Seite aufgerufen wird. Das Ergebnis ist eine an der aufrufenden Browser zurück gelieferte HTML-Seite. Php Beispiel:http://hal.local/WP/php/erstesProgramm.php <html> <head><title>Beispiel</title> </head> <body> <p>php start </p> <?php echo "Hallo, ich bin ein PHP-Skript!"; ?> <p>php end</p> </body> </html> Prof. Dr. Alois Schütte

20 Realisierung: Anwendungslogik - Datenbankzugriff
Der Zugriff auf unsere Datenbank erfolgt mittels eine selbst definierten Php-Klasse über Php-API‘s zum Zugriff auf eine MySql Datenbank: <?php class DB { var $host = "localhost"; var $user = "jenni"; var $passwd = "lopez"; var $database = "wp"; function connect() { // Verbindung zur Datenbank $db = mysql_pconnect($this->host, $this->user, $this->passwd) or die("Verbindung zum MySQL Server fehlgeschlagen!"); mysql_select_db($this->database, $db) or die("Verbindung mit $this->database fehlgeschlagen!<br>"); return $db; } function close($db) { // Verbindung zur Datenbank abbrechen mysql_close($db) ; ?> Prof. Dr. Alois Schütte

21 Realisierung: Anwendungslogik - Erzeugung dynamischer Inhalte
Als Beispiel für den Zugriff auf Daten in der Datenbank betrachten wir die Kursabfrage (//hal.local/WP/php/): require_once("class/db.php"); // Datenbank Klasse $wpDB = new DB; $db = $wpDB->connect(); // DB Query definieren $sql_query = "SELECT wkn, bezeichnung, kurs " ."FROM wertpapier “; // Query an Datenbank $result = mysql_query($sql_query, $db); echo "<table>"; echo " <tr>"; echo " <td>WKN</td><td>Bezeichnung</td><td>Kurs</td>"; echo " </tr>"; while ($row = mysql_fetch_array($result)) { echo " <tr>"; echo " <td>".$row["wkn"]."</td>"; echo " <td>".$row["bezeichnung"]."</td>"; echo " <td>“.$row["kurs"]</td>"; echo " </tr>"; } // while echo "</table>"; Prof. Dr. Alois Schütte

22 Realisierung : Anwendungslogik - Buchen, Php-Klasse definieren
Die eigentliche Buchungslogik ist als Php-Klasse realisiert, in der es Methoden für Wp- und Geld-Transaktionen gibt. Dabei ist z.B. in der Methode WpKauf, die Geld- und Stückeseite zusammengefasst, so dass die buchhalterischen Einzelaktionen in einer Transaktion gekapselt sind. class Buchung { ... function wpKauf($kunr, $denr, $wkn, $anzahl) { // Stückebuchung $resWp = $this->wpOrder($kunr, $denr, $wkn, $anzahl); $sql_query = "select konr from depot " // Geld-Konto zum Depot $sql_query = "select kurs from wertpapier " // WP Kurs zur WKN $kurs = $row[kurs]; $betrag = $anzahl * $kurs; // Geldbuchung $resGeld = $this->belastung($kunr, $konr, $betrag); Prof. Dr. Alois Schütte

23 Realisierung : Anwendungslogik - Buchen, Php-Klasse verwenden
Verwendung der Klasse „buchen“, um WP-Kauf durchzuführen (//hal.local/WP/php/): <body> <?php require_once("class/buchen.php"); $kunr = $HTTP_POST_VARS["kunr"]; // Werte vom Aufruf der Seite ... // Bestaetigungstext echo "<span style='font-family: Verdana;'>"; echo $kuname.",<br><br>"; echo "Sie haben folgende <b>WP Kauf</b> abgeschlossen:<br>"; echo "Ihr Depot: ".$denr."<br>"; echo "Wertpapier: ".$wpinfo."<br>"; echo "Anzahl: ".$anzahl."<br><br>"; // Buchen durchfuehren mit Methode der Klasse Buchung $buchung = new Buchung(); $resultat = $buchung->wpKauf($kunr, $denr, $wkn, $anzahl); if ($resultat) echo "Der Kauf ist gebucht!"; else echo "Kauf wg. techn. Probleme nicht gebucht!"; ?> </body> Prof. Dr. Alois Schütte

24 Realisierung: Design Die Realisierung der Design-Komponente betrachtet nur die Thematik der Validierung von Formularelementen. Die Validierung kann Client-seitig oder Server-seitig erfolgen: Client-seitig ohne Server-Zugriff mit JavaScript Server-seitig mit Php Prof. Dr. Alois Schütte

25 Realisierung: Design - Validierung von Formulardaten, JavaScript
Funktionsdefinition in JavaScript <html> <head> <script language="JavaScript"> function testeZahl(str) { var reg = /^[0-9]+$/; if (!reg.exec(str) || str <= 0 ) return false; return true; } function add(x ,y) { var res; if (!(testeZahl(x) && testeZahl(y))) { alert("Bitte pos. Zahl eingeben!"); res = parseInt(x) + parseInt(y); return res; </script> </head> <body> ... Prof. Dr. Alois Schütte ... Prof. Dr. Alois Schütte.", "width": "800" }

26 Realisierung: Design - Validierung von Formulardaten, JavaScript
Funktionsaufruf in JavaScript <html> <head> <script language="JavaScript"> ... </script> </head> <body> <form method="get" name="Bestand"> <input type="button" value="berechne" name="rechnen" onclick="document.Bestand.neu.value = add(document.Bestand.alt.value, document.Bestand.veraenderung.value );" > </form> </body> </html> Prof. Dr. Alois Schütte

Prof. Dr. Alois Schütte.", "width": "800" }

27 Realisierung: Design - Validierung von Formulardaten, Php
Formularanzeige <html> <head> </head> <body> ... <form method="get" name="Bestand" action="Bestandsrechner.php"> <input type="submit" value="berechne" name="rechnen"> </form> </body> </html> Prof. Dr. Alois Schütte

28 Realisierung: Design - Validierung von Formulardaten, Php
Von Php neu erzeugte Ergebnisseite <html> <head></head> <body> <?php $alt = $HTTP_GET_VARS["alt"]; $ver = $HTTP_GET_VARS["veraenderung"]; if (isset($alt) && isset($ver)) {// Wurde Formular bereits ausgefüllt, // dann erfolgt hier Verarbeitung // der gesendeten Daten $neu = $alt + $ver; echo "Neuer Bestand: " . $neu; } else // zeige Formular { ?> <form method="get" name="Bestand" action="Bestandsrechner.php"> ... </form> } </body> </html> Prof. Dr. Alois Schütte

29 Diskussion Test und Going Live sind wichtige Phasen, die wir hier unberücksichtigt lassen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! ?? Prof. Dr. Alois Schütte


Herunterladen ppt "Web-basierte Verbuchung eines Wareneingangs"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen