Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2 Auswählen und Sortieren von Daten. 2-2 Filtern von Zeilen mit Selektion "…suche alle Angestellten in Abteilung 10" EMP EMPNO ENAME JOB... DEPTNO 7839KINGPRESIDENT.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2 Auswählen und Sortieren von Daten. 2-2 Filtern von Zeilen mit Selektion "…suche alle Angestellten in Abteilung 10" EMP EMPNO ENAME JOB... DEPTNO 7839KINGPRESIDENT."—  Präsentation transkript:

1 2 Auswählen und Sortieren von Daten

2 2-2 Filtern von Zeilen mit Selektion "…suche alle Angestellten in Abteilung 10" EMP EMPNO ENAME JOB... DEPTNO 7839KINGPRESIDENT BLAKEMANAGER CLARKMANAGER JONESMANAGER EMP EMPNO ENAME JOB... DEPTNO 7839KINGPRESIDENT CLARKMANAGER MILLERCLERK 10

3 2-3 Auswahl von Zeilen Filterung der Zeilen, die gelesen werden, durch Nutzung der WHERE-Klausel. Die WHERE-Klausel steht nach der FROM-Klausel. Filterung der Zeilen, die gelesen werden, durch Nutzung der WHERE-Klausel. Die WHERE-Klausel steht nach der FROM-Klausel. SELECT[DISTINCT] {*| column [alias],...} FROM table [WHEREcondition(s)];

4 2-4 Nutzung der WHERE-Klausel SQL> SELECT ename, job, deptno 2 FROM emp 3 WHERE job='CLERK'; ENAME JOB DEPTNO JAMES CLERK 30 SMITH CLERK 20 ADAMS CLERK 20 MILLER CLERK 10

5 2-5 Zeichenketten und Datumswerte Zeichenketten und Datumswerte sind in einfachen Hochkommas eingeschlos- sen. Zeichenwerte sind case sensitive und Datumswerte sind format sensitive. Standard-Datumsformat ist DD-MON-YY. Zeichenketten und Datumswerte sind in einfachen Hochkommas eingeschlos- sen. Zeichenwerte sind case sensitive und Datumswerte sind format sensitive. Standard-Datumsformat ist DD-MON-YY. SQL> SELECTename, job, deptno 2 FROM emp 3 WHEREename = 'JAMES'; SQL> SELECTename, job, deptno 2 FROM emp 3 WHEREename = 'JAMES';

6 2-6 Vergleichsoperatoren Operator = > >= < <= <> Bedeutung Gleich Größer als Größer gleich Kleiner als Kleiner gleich Ungleich

7 2-7 Nutzung der Vergleichs- operatoren SQL> SELECT ename, sal, comm 2 FROM emp 3 WHERE sal<=comm; ENAME SAL COMM MARTIN

8 2-8 Andere Vergleichsoperatoren Operator BETWEEN...AND... IN(list) LIKE IS NULL Meaning Zwischen zwei Werten (einschl.) Ist in Werteliste enthalten Übereinstimmung mit Suchmuster Ist Nullwert

9 2-9 Nutzung von BETWEEN ENAME SAL MARTIN 1250 TURNER 1500 WARD 1250 ADAMS 1100 MILLER 1300 SQL> SELECTename, sal 2 FROM emp 3 WHEREsal BETWEEN 1000 AND 1500; Ober grenze Unter grenze BETWEEN zur Anzeige von Zeilen, basie- rend auf einem bestimmten Wertebereich

10 2-10 Nutzung des IN Operators IN Operator zum Test, ob Werte in einer Liste vorhanden sind. SQL> SELECTempno, ename, sal, mgr 2 FROM emp 3 WHEREmgr IN (7902, 7566, 7788); EMPNO ENAME SAL MGR FORD SMITH SCOTT ADAMS

11 2-11 Nutzung des LIKE Operators LIKE Operator für Suche nach gültigen Zeichenketten. Suchbedingung können literale Zeichen oder Ziffern enthalten. % bezeichnet 0 oder mehrere Zeichen. _ bezeichnet ein Zeichen. LIKE Operator für Suche nach gültigen Zeichenketten. Suchbedingung können literale Zeichen oder Ziffern enthalten. % bezeichnet 0 oder mehrere Zeichen. _ bezeichnet ein Zeichen. SQL> SELECTename 2 FROM emp 3 WHEREename LIKE 'S%';

12 2-12 Nutzung des LIKE Operators Platzhalter können zur Pattern-Suche kombiniert werden. Zur Suche nach "%" oder "_". ESCAPE Identifikator verwenden. Platzhalter können zur Pattern-Suche kombiniert werden. Zur Suche nach "%" oder "_". ESCAPE Identifikator verwenden. SQL> SELECTename 2 FROMemp 3 WHEREename LIKE '_A%'; ENAME MARTIN JAMES WARD

13 2-13 Nutzung des IS NULL Operators Prüfung auf Nullwerte mit dem IS NULL Operator. SQL> SELECT ename, mgr 2 FROM emp 3 WHERE mgr IS NULL; ENAME MGR KING

14 2-14 Logische Operatoren Operator AND OR NOT Bedeutung Liefert TRUE wenn beide Teil- bedingungen TRUE sind Liefert TRUE wenn eine Teil- bedingung TRUE ist Liefert TRUE wenn die nachfolgende Bedingung FALSE ist

15 2-15 Verwendung von AND AND verlangt von beiden Teilbedingungen TRUE. SQL> SELECT empno, ename, job, sal 2 FROM emp 3 WHERE sal>= AND job='CLERK'; EMPNO ENAME JOB SAL ADAMS CLERK MILLER CLERK 1300

16 2-16 Verwendung von OR OR erwartet eine Bedingung als TRUE. SQL> SELECT empno, ename, job, sal 2 FROM emp 3 WHERE sal>= OR job='CLERK'; EMPNO ENAME JOB SAL KING PRESIDENT BLAKE MANAGER CLARK MANAGER JONES MANAGER MARTIN SALESMAN JAMES CLERK rows selected.

17 2-17 Verwendung von NOT SQL> SELECT ename, job 2 FROM emp 3 WHERE job NOT IN ('CLERK','MANAGER','ANALYST'); ENAME JOB KING PRESIDENT MARTIN SALESMAN ALLEN SALESMAN TURNER SALESMAN WARD SALESMAN

18 2-18 Präzedenzregeln Präzedenzregeln durch Verwendung von Klammern überschreiben. Priorität 1Alle Vergleichs- operatoren 2NOT 3AND 4OR

19 2-19 Präzedenzregeln ENAME JOB SAL KING PRESIDENT 5000 MARTIN SALESMAN 1250 ALLEN SALESMAN 1600 TURNER SALESMAN 1500 WARD SALESMAN 1250 ENAME JOB SAL KING PRESIDENT 5000 MARTIN SALESMAN 1250 ALLEN SALESMAN 1600 TURNER SALESMAN 1500 WARD SALESMAN 1250 SQL> SELECT ename, job, sal 2 FROM emp 3 WHERE job='SALESMAN' 4 OR job='PRESIDENT' 5 AND sal>1500;

20 2-20 Präzedenzregeln ENAME JOB SAL KING PRESIDENT 5000 ALLEN SALESMAN 1600 ENAME JOB SAL KING PRESIDENT 5000 ALLEN SALESMAN 1600 Klammern, um Prioritäten zu setzen. SQL> SELECT ename, job, sal 2 FROM emp 3 WHERE (job='SALESMAN' 4 OR job='PRESIDENT') 5 AND sal>1500;

21 2-21 ORDER BY Klausel Sortiere Zeilen mit ORDER BY Klausel – ASC: aufsteigend (ascending), Standard – DESC: absteigend (descending) Die ORDER BY Klausel steht zuletzt im SELECT-Befehl. Sortiere Zeilen mit ORDER BY Klausel – ASC: aufsteigend (ascending), Standard – DESC: absteigend (descending) Die ORDER BY Klausel steht zuletzt im SELECT-Befehl. SQL> SELECT ename, job, deptno, hiredate 2 FROM emp 3 ORDER BY hiredate; ENAME JOB DEPTNO HIREDATE SMITH CLERK DEC-80 ALLEN SALESMAN FEB rows selected.

22 2-22 Sortieren in absteigender Ordnung SQL> SELECT ename, job, deptno, hiredate 2 FROM emp 3 ORDER BY hiredate DESC; ENAME JOB DEPTNO HIREDATE ADAMS CLERK JAN-83 SCOTT ANALYST DEC-82 MILLER CLERK JAN-82 JAMES CLERK DEC-81 FORD ANALYST DEC-81 KING PRESIDENT NOV-81 MARTIN SALESMAN SEP rows selected.

23 2-23 Sortieren nach Spalten-Alias SQL> SELECT empno, ename, sal*12 annsal 2 FROM emp 3 ORDER BY annsal; EMPNO ENAME ANNSAL SMITH JAMES ADAMS MARTIN WARD MILLER TURNER rows selected.

24 2-24 Sortieren nach mehreren Spalten Die Reihenfolge in der ORDER BY Liste entspricht der Sortierordnung. Sortieren nach Spalten möglich, die nicht in der SELECT Liste stehen. SQL> SELECT ename, deptno, sal 2 FROM emp 3 ORDER BY deptno, sal DESC; ENAME DEPTNO SAL KING CLARK MILLER FORD rows selected.

25 2-25 Zusammenfassung SELECT[DISTINCT] {*| column [alias],...} FROM table [WHEREcondition(s)] [ORDER BY{column, expr, alias} [ASC|DESC]];

26 2-26 Übungen Auswahl von Daten und Festlegung der Ausgabe-Reihenfolge Filterung von Zeilen durch Verwendung der WHERE Klausel Verwendung doppelter Anführungszeichen bei Spalten-Aliasen Auswahl von Daten und Festlegung der Ausgabe-Reihenfolge Filterung von Zeilen durch Verwendung der WHERE Klausel Verwendung doppelter Anführungszeichen bei Spalten-Aliasen


Herunterladen ppt "2 Auswählen und Sortieren von Daten. 2-2 Filtern von Zeilen mit Selektion "…suche alle Angestellten in Abteilung 10" EMP EMPNO ENAME JOB... DEPTNO 7839KINGPRESIDENT."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen