Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein Tag in der. Ein Buch lesen Holzeisenbahn spielen Malen Im 'Mysan' (das ist ein Kuschel-/ Verkleidungszimmer) spielen- Rollenspiele Musik oder Geschichten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein Tag in der. Ein Buch lesen Holzeisenbahn spielen Malen Im 'Mysan' (das ist ein Kuschel-/ Verkleidungszimmer) spielen- Rollenspiele Musik oder Geschichten."—  Präsentation transkript:

1 Ein Tag in der

2 Ein Buch lesen Holzeisenbahn spielen Malen Im 'Mysan' (das ist ein Kuschel-/ Verkleidungszimmer) spielen- Rollenspiele Musik oder Geschichten von einer CD hören Weben Nähen 'Praxis-Regale': Boden wischen, schrauben, eingießen, zusammenlegen, bügeln,Tisch decken, Experimente Brettspiele Mit den Tieren (kleine Kunststofftiere) spielen Konstruktionsspiele Oder Beschäftigung mit Materialien aus den Bereichen Mathe,Sprache oder Sensorik, wenn sie sich gerade dafür interessieren 7.30 Lillskolan öffnet (Die ErzieherInnen treffen Vorbereitungen für die täglichen Aktivitäten) 7.45 Die Kinder kommen und fangen an zu 'arbeiten'. Wenn sie sich nicht selbst eine Beschäftigung aussuchen, hilft ihnen jemand von den Erwachsenen dabei.

3 Die praktisch en Materialie n Die Alltagsübungen geben den Kindern praktische Fähigkeiten. Kinder lieben es, das Gleiche zu tun wie Erwachsene, und mit Gerätschaften in passender Größe können sie dies geschickt und effektiv üben.

4 Im Unterschied zu Erwachsenen tun die Kinder diese alltäglichen Dinge nicht, um ihre Umgebung zu verbessern, sondern, um selber besser darin zu werden! Bei Schütt-Übungen mit größeren Erbsen, die dann kleiner werden und im dritten Schritt mit Sand oder Reis, übt das Kind mit dem Ziel, sich selber Wasser oder Milch zu den Mahlzeiten einschenken zu können Mit Perlen wird Fingerfertigkeit und Mustersehen geübt – zu Beginn mit größeren, schließlich mit kleineren, wie z.B. Bügelperlen.

5 9.00 Alle Kinder und alle ErzieherInnen sind da, die Tür wird geschlossen. Jetzt können sich die Kinder inspirieren lassen von neuem Material, ihnen wird etwas neues vorgestellt oder sie machen weiter mit etwas, das sie schon begonnen haben. Dies hängt davon ab, wie alt die Kinder sind, und welche Vorerfahrungen sie haben. Das Praktische Das Sensorische Kultur (Biologie, Geografie) Sprache und Mathematik Gruppenaktivitäten Kinder, die viel ”spring i benen” (Bewegungsbedarf) haben können eine Weile in den ”lilla gården” (Hof/ Garten) gehen; sie ziehen sich selber an und aus.

6 Das senso rische Mater ial Mithilfe des sensorischen Materials wird 'konkretes Denken' als Vorbereitung für das dann kommende abstrakte Denken (in Sprache und Mathematik) geübt. Ein Beispiel dafür ist, wie die Feinmotorik trainiert wird, indem die Knöpfe am Zylinderblock angehoben werden, dabei entspricht die Finger- und Handhaltung der beim Schreiben.

7

8 Das 'kultu relle' Mater ial Kindliche Neugier und Entdeckerfreude führt zu der Einsicht „Alles hängt zusammen!“ Natur und Kultur sind wichtige Bestandteile der Montessori- pädagogik,die Arbeit dazu hilft den Kindern eine ganzheitliche Sicht auf die Welt zu entwickeln.

9 Das sprac hlich e Mate rial Kinder und Erwachsene lernen Sprache auf unterschiedliche Art und Weise, das kann man vergleichen mit dem Unterschied zwischen Fotograf und Maler. Der Maler nimmt sich Zeit, ist sorgfältig und braucht Geschick und man sieht den Fortschritt. Der Fotograf dagegen benötigt nur einen Moment und erzielt ohne Anstrengung ein perfektes Ergebnis, und man sieht nicht, wie dies zustande gekommen ist.

10 Das mathematische Material Die mathematischen Montessorimaterialien führen ein Zahlenverständnis ein, indem sie auf Kenntnissen aufbauen, über die die Kinder bereits verfügen. Die Kinder werden vom konkreten zum abstrakten Denken geführt, dabei entdecken sie selbst die Regeln und Muster, die sich in der Mathematik verbergen.

11 11.30 Mittagessen und 'samling'* werden vorbereitet. Pro Tisch ist ein Kind fürs Decken verantwortlich. Ein Glöckchen klingelt, wenn es Zeit ist, aufzuräumen und zum 'samling' zu gehen. * alle Kinder sitzen mit mind. einer Erzieherin im Kreis, siehe nächste Seite

12 Samling Montag, Thema: Märchen/ Erzählung, Reime, Lieder und Bewegung Dienstag: Musik und Rhythmik Mittwoch: 'lursäck'*, Lieder, über etwas Aktuelles berichten Donnerstag: Märchen (Buch, auf der Flano-Tafel oder als ritsaga) Freitag: Thema; Lieder und Bewegung Måndag Tisdag * „show and tell“ : jedes Kind bringt eine Spielsache von zu Hause mit, diese wird in einen Sack gesteckt und beim samling den anderen Kindern vorgestellt

13 Mittagessen Danach decken die Kinder selber Teller, Besteck und Gläser ab und helfen dabei, den Rest abzudecken.

14 Anziehen Draußenspielen

15 14.30 Zwischenmahlzeit Und an Freitagen bringt jeweils ein Kind etwas besonders Leckeres für alle mit: 'fredagsmys'

16 Die Kinder fangen wieder an zu 'arbeiten'. Wenn sie selber keine Idee haben, wie sie sich beschäftigen möchten, hilft ihnen ein Erwachsener. Die ersten Kinder werden abgeholt.

17 16.30 Jetzt schließt die Lillskolan 'VÄLKOMMEN ÅTER!'- Auf Wiedersehen!


Herunterladen ppt "Ein Tag in der. Ein Buch lesen Holzeisenbahn spielen Malen Im 'Mysan' (das ist ein Kuschel-/ Verkleidungszimmer) spielen- Rollenspiele Musik oder Geschichten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen