Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mohandas Karamchand Gandhi *2.10.1869 in Porbandar † 30. Januar 1948 in Neu-Delhi.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mohandas Karamchand Gandhi *2.10.1869 in Porbandar † 30. Januar 1948 in Neu-Delhi."—  Präsentation transkript:

1 Mohandas Karamchand Gandhi * in Porbandar † 30. Januar 1948 in Neu-Delhi

2 Gliederung Wer war Gandhi? Was bedeuten die Ehrennamen? Was geschah in Südafrika? Was ist Ashram? Was war in Indien los? Wie stab er?

3 Zitate  Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken. Mahatma Gandhi

4 Gandhi  * in Porbandar -- † 30. Januar 1948 in Neu-Delhi  Studierte in London  Rechtsanwalt, Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket, Pazifist  War 8 Jahre im Gefängnis  Führer der Unabhängigkeitsbewegung  Lebte nach Ashram  Mehrfacher Friedennobelpreisträger

5 Zitate  Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. Mahatma Gandhi

6 Ehrennamen  Mahatma  „große Seele“. Akzeptierte den Namen erst nicht.  Bapu  „Vater – der Nation“

7 Zitate  Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten. Mahatma Gandhi

8 Südafrika  April 1893 Rechtsstreit von Dada Abdullah  Erstkontakt mit Rassismus  Überwand Schüchternheit mit den Vorfällen  Regierung wollte Indern Wahlrecht entziehen  Gandhi blieb länger in Südafrika  Konnte es nicht verhindern  Regierung wollte Kopfsteuer für Vertragsarbeiter in Höhe von 25£ einführen. Wurde auf 3£ gekürzt  weiße Gegner umringten ihn und schlugen ihn nieder. Er kannte Namen  verzichtete auf Anzeige  1899 brachte Gandhi 100 Inder im 2. Burrenkrieg dazu Sanitätsdienst für die Briten zu leisten  1906 rückte Gandhi mit 24 Mann zum Sanitätsdienst im Zulu Aufstand an. War von Britischer Gewalt geschockt  Forderte 3000 Inder auf Meldegesetz zu Missachten  Wurde verhaftet

9 Zitate  Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann. Mahatma Gandhi

10 Ashram  Basiert auf Hinduistische Prinzip der Gewaltlosigkeit  Liebe zur Wahrheit, Gewaltlosigkeit, Keuschheit, Desinteresse an Materiellem, Furchtlosigkeit, vegetarische Ernährung, nicht stehlen, körperliche Arbeit, Gleichheit der Religionen

11 Zitate  Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Mahatma Gandhi

12 Unabhängigkeitskampf Indiens  Gandhi wurde Präsident im Indischen Nationalkongress  Gandhi rief 1920 die Kampagne der Nichtkooperation aus  Gandhi brach die Kampagne ab  wegen Gewalt  Der Nationalkongress zeigte ab 1920 Gandhi den Bauern als Messias.  März 1930 rief Gandhi zum Salzmarsch auf gegen das Salzmonopol  Indien wird unabhängig, Teilung in Indien und Pakistan

13 Zitate  Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. Mahatma Gandhi

14 Attentat   Täter: Nationalsozialisticher Hindu Nathuram Godse  Hindu verbeugte sich vor ihm  Schoss ihn nieder  Seine Asche wurde im Ganges verstreut

15 Zitate  Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein. Mahatma Gahndi

16 Quellen  „Mohandas Karamchand Gandhi “,  „Die Große Seele Indiens“https://www.youtube.com/watch?v=bESH3ryL2IY  Zitate,

17 Feierabend


Herunterladen ppt "Mohandas Karamchand Gandhi *2.10.1869 in Porbandar † 30. Januar 1948 in Neu-Delhi."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen