Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 der Sommer ist da! Um sonnige Wärme, lächelnde Entspannung und ums Aufblühen geht es auch in allen unseren Seminaren, Abenden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 der Sommer ist da! Um sonnige Wärme, lächelnde Entspannung und ums Aufblühen geht es auch in allen unseren Seminaren, Abenden."—  Präsentation transkript:

1 Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 der Sommer ist da! Um sonnige Wärme, lächelnde Entspannung und ums Aufblühen geht es auch in allen unseren Seminaren, Abenden und Übungstagen – und ebenso ums Neue, ums Wagen, um Mut und pulsierende Lebensfreude! Diesen Juni wagen auch wir wieder etwas ganz Neues: Der Dance Chief - also derjenige, der die schamanische Komponente übernimmt - bei der Männersache 1 ist ab heuer eine (vielen gut bekannte) She-Chief, da die weibliche Qualität optimal zur Schwitzhüttenthematik passt. Wir freuen uns auf diese Premiere!Männersache 1 Ebenso freuen wir uns, dass wir unsere Teilnehmer nicht nur durch Krisen und Herausforderungen, sondern auch durch besonders herzerfrischende Momente begleiten können: Wir gratulieren gleich drei Paaren unter unseren langjährigenTeilnehmer_innen, die einander im heurigen Frühjahr das Ja-Wort gegeben haben! Die gemeinsamen Projekte mit dem Verein Samaya gedeihen: Lama Tsering kommt zu Pfingsten wieder nach Wien (s.S. 2), um uns mit der heilenden Qualität des Medizin-Buddha bekanntzumachen. Die Übungsabende am Montag im zeiTraum gehen auch im Sommer weiter – ob mit oder ohne Erfahrung, du bist in jedem Fall willkommen.Samaya Medizin-BuddhazeiTraum In diesem Sinne, uns allen einen Wunder-vollen Sommer! Hier geht’s weiter!

2 2 YOGA-Fix: Kundalini-Yoga 101 im Herbst! Stress, lass nach… dynamisch und feurig; der Körper wird gedehnt, deine Kraft steigt, der Atem wird entspannt, die Stimme tönender und dein Geist still. Wunderbare Ergänzung zu Tantra auf allen Stufen! Gelassenheit im Alltag. Das Lächeln am Morgen. Sanfte Stärke: Dein Geschenk an dich selbst. 6 Abende, ca. 2wöchentlich, ab im zeiTraum. Info anfordern!anfordern Medizinbuddha Medizinbuddha zu Pfingsten! Wege zu Gesundheit und Glück? Wer möchte die nicht kennen! Der zweite Besuch von Lama Tsering aus München steht im Zeichen von Ganz-Sein und Heilung aus tantrisch- buddhistischer Sicht. Für diejenigen, die bei der Weißen Tara im April dabei waren, eine willkommene Gelegenheit zum Vertiefen ihres Verständnisses mit Hilfe eines Experten; für alle die einfach mal schnuppern kommen wollen, ein Wochenende zum Eintauchen in die Weisheit und farbenfrohe Bilderwelt des Tibetischen Buddhismus. Am Montagabend gibt‘s ab 9.6. immer beide Meditationen – Weiße Tara und Medizinbuddha – im zeiTraum. Fragen? Ruf einfach an: ! Tantra-Vortrag Tantra-Vortrag mit Fragestunde Manchmal ist es einfach gut, jemanden fragen zu können. Und je mehr Tantra man schon erfahren hat, desto tiefer gehen die Fragen oft! Dies ist deine Gelegenheit: ob du ganz am Anfang stehst und einfach den Raum und die Leute beschnuppern möchtest oder immer schon diese eine Frage stellen wolltest - komm einfach vorbei! Bei Saft und Keksen plaudert sich‘s gut – wir freuen uns auf dich!Raum Wann: Do , 19h Wo: zeiTraum, 1070 WienzeiTraum

3 3 Hier geht’s weiter! MÄNNERSACHE 1MÄNNERSACHE 1: Freu(n)de finden. Zum Wesentlichen kommen. (Level 0/2) Eine starke Gruppe – ein starkes Erlebnis. Für richtige Männer und gute Freunde , OÖ Anfragen… Anfragen… MÄNNERSACHE 1MÄNNERSACHE 1: Freu(n)de finden. Zum Wesentlichen kommen. (Level 0/2) Eine starke Gruppe – ein starkes Erlebnis. Für richtige Männer und gute Freunde , OÖ Anfragen… Anfragen… ATEM, ENERGIE & Co. ATEM, ENERGIE & Co. – Der Tantra-Führerschein (Level 1/4) Das Basisseminar im Augst verspricht heiß zu werden! Es macht nicht nur deinen Sommer unvergesslich, sondern öffnet dir auch die Türen zu tantrischem Erleben und deinem inneren Lächeln , Landau/ Isar (Niederbayern) Anfragen… Anfragen… ATEM, ENERGIE & Co. ATEM, ENERGIE & Co. – Der Tantra-Führerschein (Level 1/4) Das Basisseminar im Augst verspricht heiß zu werden! Es macht nicht nur deinen Sommer unvergesslich, sondern öffnet dir auch die Türen zu tantrischem Erleben und deinem inneren Lächeln , Landau/ Isar (Niederbayern) Anfragen… Anfragen… 8sam statt 1sam 8sam statt 1sam – Der stressfreie Einstieg ins tantrische Erleben! (Level 0/2) Tage zum Einatmen. Achtsamkeit erleben. Wirklich gehört werden , OÖ Anfragen… Anfragen… 8sam statt 1sam 8sam statt 1sam – Der stressfreie Einstieg ins tantrische Erleben! (Level 0/2) Tage zum Einatmen. Achtsamkeit erleben. Wirklich gehört werden , OÖ Anfragen… Anfragen… SINNESFREUDENSINNESFREUDEN: Über die Sinne zum Sinn (Level 0/3) Was ist der Sinn deines Lebens? Tantra zeigt dir einen Weg zu deiner Antwort. Aufwachen und den Sinn erfassen können wir aber nur, wenn auch unsere Sinne wach sind – und genau das erlebst du hier! Und wo die Sinne wach sind, stellt sich Freude ganz von selbst ein , Landau/ Isar (Niederbayern) Anfragen… Anfragen… SINNESFREUDENSINNESFREUDEN: Über die Sinne zum Sinn (Level 0/3) Was ist der Sinn deines Lebens? Tantra zeigt dir einen Weg zu deiner Antwort. Aufwachen und den Sinn erfassen können wir aber nur, wenn auch unsere Sinne wach sind – und genau das erlebst du hier! Und wo die Sinne wach sind, stellt sich Freude ganz von selbst ein , Landau/ Isar (Niederbayern) Anfragen… Anfragen…

4 4 Ein riesengroßes Stück Geborgenheit nehme ich mit nach Hause und dafür bin ich sehr dankbar, denn ich kann mich nicht erinnern, jemals Geborgenheit, erfahren zu haben -> fühlt sich unbeschreiblich an. Ich danke für die wunderbare, einfühlsame Seminarbegleitung die mir viel Sicherheit und damit ein „mich öffnen“ und „hingeben“ möglich machten! Vier Tage ohne Bewertungen, ohne Be- bzw. Verurteilungen, ohne Konkurrenzdenken und Neid, - ein großes Geschenk, die Schönheit in jeder Frau zu sehen, gestützt und getragen zu sein von so vielen Schwestern im Geist… WOW! Ich bin in diesen vier Tagen permanent über meine selbstgemachten, anerzogenen Grenzen gegangen. Das interessante daran ist, es war nie schwer, nur die Gedanken im Vorfeld haben es schwer erscheinen lassen. WOW! Ich bin in diesen vier Tagen permanent über meine selbstgemachten, anerzogenen Grenzen gegangen. Das interessante daran ist, es war nie schwer, nur die Gedanken im Vorfeld haben es schwer erscheinen lassen. Ich nehme ein neues und erweitertes Bewusstsein für meine Sinnesorgane mit. Ich habe heute schon bemerkt, dass ich präsenter bin und mehr Details wahrnehme. Ich bin mit der inneren Einstellung zum Seminar gekommen, mich auf alles einzulassen was passiert. Das habe ich auch getan, wenn auch nur sehr vorsichtig zu Beginn. Dann kam langsam die Erkenntnis, dass mir nichts passiert und dass es immer schöner wird, je mehr ich zulasse, je weiter ich mich öffne. Diese Sicherheit, das getragen sein von der Gruppe, das Willkommen sein, und so sein zu dürfen wie ich bin, war für mich eine wunderschöne Erfahrung und das wichtigste aus dem Seminar… Es sind die „Kleinigkeiten“ die eine Beziehung bereichern und von denen habt ihr mir einiges mitgegeben. Mir ist auch wieder diese enorme Energie bewusst geworden, die in einem Tantraseminar entsteht. Ich bin zum Entschluss gekommen, dass alle paar Monate ein Besuch bei euch sehr nährend und auch notwendig für mich ist. Hier geht’s weiter! Stille und Ruhe ist eingekehrt. Meine mir vertraute Weiblichkeit hat sich gefestigt. Ich bin stark und habe Kraft.

5 5. Wir möchten alle gern das Richtige tun. Niemand will von Haus aus seine Mitmenschen vergrämen: Die meisten von uns glauben tief drinnen an das Gute in den anderen – und dadurch auch in uns selbst. Und dennoch tun wir oft, was wir später bereuen oder wofür wir uns schämen: Wir sprechen Worte, die Wunden schlagen, wir strecken die Hand nicht aus, obwohl wir genau wissen dass das jetzt ganz wichtig wäre, wir holen uns auf Kosten anderer was wir haben wollen und finden gute Rechtfertigungen, warum es uns „eh“ zusteht… Wir reagieren patzig, beleidigt, grob, sarkastisch, eifersüchtig oder oberg‘scheit; wir fühlen uns so oft bedroht und meinen wir müssten uns dauernd verteidigen. Und während der innere Schweine- hund so an unserer superlangen Laufleine seine Kreise zieht, trägt jedeR von uns auch diesen anderen Anteil in sich, der pur, unschuldig, absichtlos und voller Vertrauen ist. Wie können wir diesen Teil von uns ans Ruder lassen? Wie kann dieses zarte Ding über den laut johlenden Schweinehund drübersingen? Hier geht’s weiter! „Part of me is so beautiful… I don‘t know how to let that part win.“ Das Richtige tun – aber wie? „Ein Teil von mir ist wunderschön… Ich weiß nicht, wie ich ihn gewinnen lassen kann.“ Die Antwort ist einfach – und erstmal unangenehm: Wir müssen einerseits den Schweinehund trainieren, sodass er nicht wild mit uns herumfuchtelt sondern brav Sitz macht und Pfote gibt… das ist mit Arbeit verbunden. (Im Tantra heißt das „den Geist zähmen“ – Näheres dazu in jedem Seminar.) Und wir müssen andererseits diesen atemberaubend schönen, aber auch verletzlichen Anteil von uns aus dem Schutz des Dunkels hervorholen und sichtbar machen. Wird er dadurch gefährdet? Oh ja. Können wir verletzt werden, wenn wir uns verletzlich zeigen? Ja, können wir. Werden wir dadurch sofort ausgenutzt, leergesaugt und das Opfer von Haien? Vermutlich nicht. Dieser zarte Anteil in uns ist nämlich nicht hilflos und weinerlich. Er beschuldigt auch nicht die anderen wenn etwas schiefläuft. Er ist nur voller Staunen, Mitgefühl, Groß- herzigkeit, Freude die keinen Anlass braucht und Liebe, die keine Fragen stellt. Und er ist mutig: Während der Schweinehund (Rufname: Ego) wegschaut und murmelt „Geht mich nix an“, geht dein zarterer Anteil (nennen wir ihn „Selbst“) her und tut das Richtige: Entschuldigt sich, schweigt statt zu streiten und umarmt, statt zu bocken. Wir wissen nämlich was das Richtige ist. Wir müssen nur… siehe oben.

6 6 Hier geht’s weiter! Wie wir die Dinge in unserer individuellen Welt wahrnehmen, hängt von unseren ebenso individuellen Filtern ab. Ob wir glauben, dass irgendetwas uns begeistern oder aufregen muss – oder gelassen bleiben lässt, ist ganz allein unsere Entscheidung. (Jaja, braucht etwas Übung.) Probier heute mal aus, deine Perspektive zu einem Thema oder einer Frage radikal zu wechseln – es kann sein, dass du feststellst, dass alles ganz anders ist als du gedacht hattest… und ohne größere Dramen nach sich zu ziehen, auch ganz anders sein darf.

7 7 Hier geht’s weiter! Im letzten Halbjahr haben wir mehrere Mails erhalten, die dezidiert nach der Seminarleitung fragten oder vereinzelt auch erklärten: “Wenn nicht X oder Y leitet, dann komme ich nicht... Weil sie/er ist super; die anderen vom Team kenne ich nicht und interessieren mich auch nicht.” Nun, an Seminaren teilzunehmen, wo es um intensive Selbsterfahrung, Körperarbeit und auch um die Heilung der oft verletzten Sexualität geht, ist zweifellos Vertrauenssache: Ohne gut begründetes Vertrauen in die Seminarleitung hätten viele das Gefühl, sich ständig schützen oder auf der Hut sein zu müssen. Auf diese Art könnte die Ernte aus dem Seminargeschehen eher mager ausfallen. Daher sorgst du als Teilnehmer_in sinnvollerweise dafür, dass du denen, die da vorne die Übungen ansagen und die Musik auflegen, vertrauen kannst. Dieses Vertrauen wächst während mehrerer Seminare heran, durch direkte Gespräche und Fragen; auch die Jours Fixes und andere kurze Veranstaltungen sind gut geeignet, Vertrauen zu vertiefen. Natürlich werde ich als Teilnehmer_in meine Favoriten unter den Team-Mitgliedern haben – so wie ich, am Anfang jedenfalls, auch unter den Teilnehmenden meine Lieblings-Übungspartner habe. Das sollte aber nicht der Endpunkt des Entwicklungs- prozesses sein, den wir in den Seminaren begleiten. Wenn alles so läuft wie vorgesehen, wird es zunehmend gleich-gültig (im besten Wortsinn), mit wem ich eine Übung mache: Ich weiß aus all den Erfahrungen, die ich schon durchlaufen habe, dass ich eine Übung vor allem mit mir selbst und für mich mache und dabei etwas über mich lerne. Mein Übungspartner ist ein wesentlicher Helfer und daher sehr willkommen, aber er/sie hat mit der Zeit immer weniger Einfluss darauf, ob es eine “gute” oder “schwierige” Übung für mich wird. (Es ist immer wieder schön, den Fortgeschrittenen beim Feedback zuzuhören, wenn sie strahlend berichten, dass sie inzwischen mit jedem in der Gruppe - vertraut oder unbekannt - eine beliebige Übung machen können, und das entspannt und freudig.) Ganz ähnlich ist es mit der Seminarleitung: Wenn alles gut läuft, wird sie zunehmend aus der – zu Beginn logischen und auch wichtigen – Elternrolle entlassen. Warum? Weil die Verantwortung fürs persönliche Glück und Wohlbefinden, die eigene Sicherheit, das Vertrauen in sich und die Welt,… nicht mehr an jemanden “da vorne” abgegeben, sondern immer mehr in die eigene Hand genommen wird. Und so soll es auch sein. Das Ziel des Teams Namasté ist es nicht, beklatscht, gepriesen und gebraucht zu werden, sondern, ganz im Gegenteil, immer überflüssiger zu werden, bis die Teilnehmer_innen nur mehr vage feststellen, dass da vorn irgendjemand ansagt, während sie sich entspannt und voller Selbst-Vertrauen in ihre Übung und Selbsterfahrung vertiefen.

8 8 Neben dem Mitmachen bei Seminaren als reguläre_r Teilnehmer_in stehen dir noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung, die viel Erfahrung und Vergnügen bei wenig Budgetbelastung bringen: 1)Assistieren: Absolvent_innen des Großen Bogens sind berechtigt, nach einem Probelauf bei Seminaren die sie selbst bereits besucht haben, zu assistieren. Es fallen lediglich die Unterkunftskosten an UND du bekommst Bonus-Prozente für dein nächstes gebuchtes Seminar gutgeschrieben. So hast du gleich dreifachen Gewinn: du lernst und wächst in einem neuen Kontext, unterstützt andere auf ihrem Weg und sparst bares Geld! Wenn du als Assi dabei sein möchtest, such dir also einfach ein Seminar aus und ruf uns an. 2)Pausenchef: Bei den Wiener Schnuppertagen und bei Familienaufstellungen freuen wir uns über Wiederholer, die uns im Foyer des zeiTraums unterstützen; du als Pausenchef_in kannst dich dafür übers gratis Mitmachen freuen. 3)Praktikum am Institut in 1160 Wien: Unser Büro braucht laufend tatkräftige Unterstützung von gutorganisierten, computerfreundlichen Menschen mit 10+ Wochenstunden Tagesfreizeit. Wenn du für mindestens 12 Monate am Pulsschlag des Instituts dabeisein möchtest, freuen wir uns auf deinen Anruf! 4)Einspringen: Manchmal schlägt die Grippewelle zu und die angestrebte ungefähre Ausgeglichenheit einer Gruppe ist nicht mehr gegeben. Dann gibt es seitens des Instituts ein Mailing an alle, die in Frage kommen (zB alle Frauen mit Erfahrungslevel 4+) und du hast dann – wenn du schnell bist – die Chance, gegen einen sehr reduzierten Beitrag an diesem Seminar teilnehmen! Praktikum Seminare gratis? Aber ja! Punkt 3) durchlesen, zustimmen und anrufen: (01) Praktikum Seminare gratis? Aber ja! Punkt 3) durchlesen, zustimmen und anrufen: (01) Assi-Plätze verfügbar 8-1: , Kobl. BS: , Attenh. EKS: , Attenh. SF: , Kobl. Assi-Plätze verfügbar 8-1: , Kobl. BS: , Attenh. EKS: , Attenh. SF: , Kobl. Pausenchef-Plätze ST , ZR FA , ZR Pausenchef-Plätze ST , ZR FA , ZR Hier geht’s weiter!

9 9 Holprige Beziehungen, Frust mit dir selbst, Verwirrung oder Gefühle der Ausweglosigkeit? Dein Leben könnte ganz anders sein! Du musst dich nicht mit der Situation abfinden: Du kannst die notwendigen Veränderungen – nämlich diejenigen, die die Not wenden – selbst in Gang setzen. Wenn du das bis jetzt noch nicht getan hast, ist es vielleicht deshalb, weil du dir noch nicht so ganz klar bist über deine Möglichkeiten? Wir unterstützen dich gerne dabei, dein Potenzial zu erkennen und zu entwickeln - unsere Erfahrung aus sechzehn Jahren Praxis und unser Wissen um die Kraft zur Veränderung stehen dir zur Verfügung! (Und Spaß macht es übrigens auch ;-).) Holprige Beziehungen, Frust mit dir selbst, Verwirrung oder Gefühle der Ausweglosigkeit? Dein Leben könnte ganz anders sein! Du musst dich nicht mit der Situation abfinden: Du kannst die notwendigen Veränderungen – nämlich diejenigen, die die Not wenden – selbst in Gang setzen. Wenn du das bis jetzt noch nicht getan hast, ist es vielleicht deshalb, weil du dir noch nicht so ganz klar bist über deine Möglichkeiten? Wir unterstützen dich gerne dabei, dein Potenzial zu erkennen und zu entwickeln - unsere Erfahrung aus sechzehn Jahren Praxis und unser Wissen um die Kraft zur Veränderung stehen dir zur Verfügung! (Und Spaß macht es übrigens auch ;-).) Hier geht’s weiter! Coaching/ Counselling – Shamanic Counseling – Klangbehandlung – Posturale Integration – Meridianmassagen – Beckenboden Prana Healing Prana ist einer der klangvollen Namen für Lebensenergie – diejenige, mit der wir uns ausführlich auch bei den tantrischen Atemübungen befassen. Prana ist überall, fließt aber nicht immer ganz ungehindert. Ist es blockiert, kommt es zu Symptomen aller Art – von physisch bis psychisch. Prana Healing bringt die Lebensenergie wieder zum Fließen, und das (glaub‘s oder nicht) auch auf die Entfernung. Persönliche Anwesenheit während einer Session ist daher möglich und fein, aber nicht unbedingt erforderlich. Ausprobieren! Prana Healing Prana ist einer der klangvollen Namen für Lebensenergie – diejenige, mit der wir uns ausführlich auch bei den tantrischen Atemübungen befassen. Prana ist überall, fließt aber nicht immer ganz ungehindert. Ist es blockiert, kommt es zu Symptomen aller Art – von physisch bis psychisch. Prana Healing bringt die Lebensenergie wieder zum Fließen, und das (glaub‘s oder nicht) auch auf die Entfernung. Persönliche Anwesenheit während einer Session ist daher möglich und fein, aber nicht unbedingt erforderlich. Ausprobieren!

10 10 Hier geht’s weiter! Tantra in Everyday LifeTantra in Everyday Life: Viele von euch kennen sie schon: Helenas FB Seite über Tantra – äh, ja, im Alltag. Tantrisches kommt gerne in sehr verschiedenen Verkleidungen daher und Dinge, die zum Nachdenken und Erkennen geeignet sind, müssen nicht unbedingt nur mit Seminaren, Sexualität oder Spiritualität zu tun haben. Können aber. Oder aber mit Tanz. Oder Weltgeschehen. Oder mit Wissenschaft. Schau rein! Tantra in Everyday LifeTantra in Everyday Life: Viele von euch kennen sie schon: Helenas FB Seite über Tantra – äh, ja, im Alltag. Tantrisches kommt gerne in sehr verschiedenen Verkleidungen daher und Dinge, die zum Nachdenken und Erkennen geeignet sind, müssen nicht unbedingt nur mit Seminaren, Sexualität oder Spiritualität zu tun haben. Können aber. Oder aber mit Tanz. Oder Weltgeschehen. Oder mit Wissenschaft. Schau rein! Was wir so singen: Helena, back to Classics: Bist du bei mir (J.S. Bach ), Art Thou WearyBist du bei mir Art Thou Weary (F. Händel) und, ziemlich erschütternd: Befreit! (R. Strauss). Befreit! (Wann immer ich mir meine Literatur selbst aussuche – und das ist meistens der Fall -, reflektiert sie irgendwie automatisch Geschehnisse um mich herum… Derzeit gibt es viel Reflexion über das Ende von Dingen.) Was wir so singen: Helena, back to Classics: Bist du bei mir (J.S. Bach ), Art Thou WearyBist du bei mir Art Thou Weary (F. Händel) und, ziemlich erschütternd: Befreit! (R. Strauss). Befreit! (Wann immer ich mir meine Literatur selbst aussuche – und das ist meistens der Fall -, reflektiert sie irgendwie automatisch Geschehnisse um mich herum… Derzeit gibt es viel Reflexion über das Ende von Dingen.) Dr. HouseDr. House: Unwiderstehliche Sager, bohrende Ethik-Fragen, sarkastischer Humor. Kombiniert mit sehr brauchbaren schauspielerischen Leistungen und viel, viel Beziehungsarbeit – ein Schmankerl für Fans von Aufstellungsarbeit! Es werden keine Lehrreden oder billigen Antworten geliefert – manchmal gar keine. Wie im echten Leben. Dr. HouseDr. House: Unwiderstehliche Sager, bohrende Ethik-Fragen, sarkastischer Humor. Kombiniert mit sehr brauchbaren schauspielerischen Leistungen und viel, viel Beziehungsarbeit – ein Schmankerl für Fans von Aufstellungsarbeit! Es werden keine Lehrreden oder billigen Antworten geliefert – manchmal gar keine. Wie im echten Leben. Der aktuelle Link: IFLS (I Fucking Love Science)IFLS Atemberaubende Neuigkeiten aus den vielfältigen Bereichen der Wissenschaft, mundgerecht aufbereitet, gut recherchiert, mit Humor präsentiert. Seit Jahren von einer jungen Frau betrieben. Hut ab. Und, im übrigen: Erstaunlich, wie oft sich die Sichtweisen von modernster Wissenschaft und Buddhismus decken1 Der aktuelle Link: IFLS (I Fucking Love Science)IFLS Atemberaubende Neuigkeiten aus den vielfältigen Bereichen der Wissenschaft, mundgerecht aufbereitet, gut recherchiert, mit Humor präsentiert. Seit Jahren von einer jungen Frau betrieben. Hut ab. Und, im übrigen: Erstaunlich, wie oft sich die Sichtweisen von modernster Wissenschaft und Buddhismus decken1

11 11 Ale Schratt Dr. Amrit Fuchs Körperarbeit, Einzelberatung Institutsleitung Mike Hofer Mag. a Helena Krivan Sexualberatung Prana Healing Institutsleitung Ale Schratt Kinesiologie AUM-Leiterin Hans Schieber, MSc HTL-Lehrer Du möchtest mehr über uns wissen? HIER klicken!HIER Barbara Schwarzmann Dipl. Gesundheits- und Krankenpflege Peter Petz Selbständig Britta Fex Shiatsu-Praxis Kundalini-Yoga Hier geht’s weiter! Rosie Pilz Praktikantin Helga Lion Spanisch-Lektorin Regine Brandner Klinik-Clown

12 12 Wir vom Institut Namasté sind stolz darauf, euch ein reichhaltiges Buffet an Veranstaltungen bieten zu können – von den allerersten Schritten in Richtung Selbsterfahrung bis zu sehr anspruchsvollen Seminaren für fortgeschrittene Tantra-Übende, aufgebaut in sanft ansteigenden, logischen Stufen. Die Üppigkeit des Angebots führt freilich manchmal zu Orientierungsschwierigkeiten, besonders für Einsteiger_innen. Welches Seminar passt am besten zu mir und meiner derzeitigen Lebenssituation? Das Level-System soll dir dabei helfen, einen ersten Überblick zu gewinnen. Wie immer gilt: wenn etwas unklar ist – einfach anrufen. Wir sind gerne für dich da! SO FUNKTIONIERT‘S: Level 0/3 bedeutet, dass du zum Buchen keine (0) Voraussetzungen brauchst; das Absolvieren des Seminars hebt dich auf Erfahrungslevel 3. Das ist wichtig zu wissen, wenn du dich zB für Erotic Touch 1 interessierst oder die AUM, die beide Level 3/3 haben: Du brauchst ein 3-er Seminar als Voraussetzung, bleibst jedoch auch nach dem Seminar auf demselben Erfahrungslevel wie vorher.Erotic Touch 1 Anderes Beispiel: Willst du die Tantralehrer-Ausbildung machen, brauchst du zum Einsteigen L11 und schließt mit dem höchsten Level ab, den wir zu vergeben haben, nämlich L14.Tantralehrer-Ausbildung Hier geht’s weiter!

13 13 Hier geht’s weiter!


Herunterladen ppt "Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 der Sommer ist da! Um sonnige Wärme, lächelnde Entspannung und ums Aufblühen geht es auch in allen unseren Seminaren, Abenden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen