Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zuger Kantonaler Frauenbund Industriestrasse 9, 6300 Zug 041 710 27 87 / / EduQua zertifiziert Organisation Kosten proZimmer mit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zuger Kantonaler Frauenbund Industriestrasse 9, 6300 Zug 041 710 27 87 / / EduQua zertifiziert Organisation Kosten proZimmer mit."—  Präsentation transkript:

1 Zuger Kantonaler Frauenbund Industriestrasse 9, 6300 Zug / / EduQua zertifiziert Organisation Kosten proZimmer mit WC/Dusche, VPFr Person Zimmer mit WC/Dusche auf Etage, VPFr Einzeltage ohne Übernachtung inkl. Mahlzeiten/Pausenverpflegung jeFr Nicht eingenommene Mahlzeiten werden nicht rückerstattet. Die Tagung ist beim Eintreffen bar zu bezahlen. Teilnehmende die diesen Betrag nicht aufbringen können, vermerken dies bitte auf dem Anmeldetalon. BetreuungDie dipl. Krankenschwester Iris Meili steht bei Bedarf zu Ihrer Verfügung. AnmeldungMit beiliegendem Talon oder per bis spätestens 19. Oktober 2014 AnMonika Hürlimann, Unterstaffel 2, 6318 Walchwil Telefon / oder Anna-Rös Planzer, St. Johannesstr. 10, 6300 Zug Telefon / AnreiseBuslinie 2 nach Menzingen, Haltestelle Bad Schönbrunn HinfahrtZug, Bahnhofab stündlich09 und 39 Uhr Bad Schönbrunnan21 und 51 Uhr RückfahrtBad Schönbrunnab stündlich10 / 29 / 40 Uhr Zug, Bahnhofan23 / 42 / 53 Uhr « Usem Läbe griffe» Geschichten mit Walter Däpp Seniorentage /4. November

2 Seniorentage 2014 im Lassalle-Haus Bad Schönbrunn Beobachtungen Begegnungen und Gedanken Walter Däpp, geboren 1946, ist Journalist und Autor aus Bern. Seit vielen Jahren erzählt er seine «Morgen- geschichten», die auch in drei Büchern und auf einer CD erschienen sind, bei Radio SRF 1. Mit seinen berndeutschen Geschichten über das Älterwerden und das Jungsein, über Alltägliches und Unsägliches, über Einfaches und Kompliziertes, über Fremdes und Vertrautes und über kleine Dinge, die das Leben lebenswert machen, bringt er Leser sowie Radiohörer zum Schmunzeln und Nachdenken gleichermassen. Walter Däpp ist verheiratet, Vater zweier erwachsenen Kinder und Grossvater. Montag, 3. November: UhrAnkunft und Zimmerbezug UhrBegrüssung und Vorstellung des Leitungsteams Walter Däpp stellt sich mit ersten Kostproben aus seinen Werken vor UhrMittagessen Uhr „Usem Läbe griffe“ - Geschichten erzählen Erzählen Sie Ihre Anekdoten z.B. aus dem Kindermund, Beobachtungen usw. Worauf sollte ich beim Schreiben achten? Hinweise und Tipps vom Profi UhrNachtessen UhrAusklang mit der Kindertrachtengruppe Menzingen Dienstag, 4. November: Uhrfakultativ: Morgenbewegung mit Verena Röllin, dipl. Vitaltrainerin UhrMorgenessen Uhr„Usem Läbe griffe“ - Geschichten schreiben Schreibstube mit Walter Däpp. Sie kreieren / skizzieren Ihre eigene Geschichte UhrMittagessen UhrEucharistiefeier mit Alfredo Sacchi, Domherr des Standes Zug UhrZvieri und Kursrückblick UhrEnde der Veranstaltung

3 Alltagsgeschichten Wie schreibe ich sie? Wie erzähle ich sie? In jedem von uns steckt das Talent der Geschichten- erzählerin oder des Geschichtenerzählers – sei es als Mutter, Vater, Grossmutter, Grossvater, Schwester, Bruder, Gotte, Götti, Freundin oder Freund. Die vielen Fragen, die aus jedem Kindermund sprudeln, geben immer wieder Anlass zum Schmunzeln, zum Lachen und oft auch zum Grübeln. Leider kommt uns Erwachsenen die kindliche Neugier im Laufe der Jahre abhanden. An diesen Seniorentagen wollen wir ver- suchen, sie wieder ein bisschen zu wecken – zusammen mit dem Berner Radio-SRF-Morgengeschichtenerzähler Walter Däpp. Liebe Teilnehmer/innen: Notieren Sie sich Ereignisse, Beobachtungen, Erfahrungen, Anekdoten, Gedanken und Themen aus dem Alltag. Vielleicht werden daraus nun lustvoll formulierte Kurzgeschichten, die Sie in Ihrem Kreis dann weitererzählen können. Wir freuen uns auf einen inspirierenden Anlass.


Herunterladen ppt "Zuger Kantonaler Frauenbund Industriestrasse 9, 6300 Zug 041 710 27 87 / / EduQua zertifiziert Organisation Kosten proZimmer mit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen