Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Um die Präsentation nun, endgültig zu starten, bitte wir Sie die Maus.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Um die Präsentation nun, endgültig zu starten, bitte wir Sie die Maus."—  Präsentation transkript:

1 Um die Präsentation nun, endgültig zu starten, bitte wir Sie die Maus

2 Schülerfirma „Sitt & Satt SGmbH“ der GOBS Lorup

3 Inhaltsverzeichnis Ein Tag im Schülerladen Neubesetzung des Schülerladens Das dazu gehörige Bild Businessplan Einleitung, Geschichte, Geschäftsidee, Produkte und Dienstleistungen, Werbung und Marketing, Organisation, Abteilungen, Finanzen

4 Ein Tag im Schülerladen Während der Schulzeit bereiten die Schüler unserer Schülerfirma frische Brötchen vor. Sie beginnen gegen 7.30 Uhr die frisch gelieferten Brötchen vorzubereiten, die dann in den großen Pausen verkauft werden. Für die Vorbereitung werden die Brötchen halbiert und dann mit Remoulade bestrichen. Danach wird eine Scheibe Salami, Käse oder Kinderwurst draufgelegt und die Brötchen wieder zusammen geklappt. Außerdem werden täglich Bestellungen von unserem Hausmeister aufgegeben, die er dann in den Pausen auf dem Grundschulhof verkauft. Auf Wunsch des Kollegiums bereitet der Schülerladen auch ein sogenanntes Lehrerfrühstück vor. An einigen Tagen werden auch Sonderaktionen vom Schülerladen angeboten, wo dann zum Beispiel Hotdogs verkauft werden. In den Pausen verkauft der Schülerladen die vorbereiteten Brötchen, Laugenstangen und Käsebrötchen. Gleichzeitig werden Apfelsaft, ACE, Kakao, Erdbeer- und Vanillemilch verkauft. Um auch reichlich Vorräte vorhanden zu haben, geht täglich ein Teil der Schülergruppe zu unseren örtlich ansässigen Lebensmittelgeschäften. Ein Schüler bleibt mindestens im Schülerladen um den restlichen Verkauf weiterzuführen, Abrechnungen fertig zu stellen und den Schülerladen hygienevorschriftlich zu reinigen.

5 Neubesetzung des Schülerladen Neubesetzung der Schülerfirma „Sitt&Satt“ SGmbH Auch in diesem Schuljahr bieten die neunten Klassen eine Vielfalt an Essen und Trinken. Zum Schulhalbjahreswechsel 2013/2014 haben wir den Schülerladen voller Erwartung von der 10R1 übernommen. Unser Ziel ist es, möglichst viele Brötchen und Getränke zu niedrigen Preisen den Schülern und Lehrern anzubieten. Bei uns im Schülerladen gibt es verschiedene Bereiche, die wir vertreten. Dies sind zum Beispiel: Der Verkauf Die Produktion Die Beschaffung Die Buchhaltung Die Geschäftsführung Jede Pause stehen wir für euch im Schülerladen und verkaufen unsere leckeren Brötchen und Getränke.

6 Dies bieten wir im Schülerladen an: Überbackene Käsebrötchen Laugenstangen Belegte Brötchen je nach Auswahl mit Salami,Kinderwurst oder Käse und zusätzlich Remoulade Kakao,Vanille- und Erdbeermilch ACE Apfelsaft Für die Brötchen nehmen wir 0,50€, Laugenstangen 0,60€ und für die Getränke 0,95€ inklusive 0,50€ Pfand. Um ein wenig Abwechslung reinzubringen, bieten wir Mottotage an, an denen wir zum Beispiel Hot-Dogs, Donuts oder ähnliches verkaufen. Zusätzlich haben wir eine Belehrung beim Gesundheitsamt absolviert und dabei gelernt auf Hygiene und Sauberkeit zu achten. Mit freundlichen Grüßen Euer Schülerladenteam Unser Motto: Wer hungrig geht ist selber schuld!

7 Foto des Schülerladenteams

8 Businessplan Einleitung In unserer Schülerfirma „Sitt & Satt SGmbH“ ermöglichen wir Schülern und Lehrern täglich ein Angebot von leckereren Brötchen, Laugenstangen und Getränken. Die dahinter steckende Geschäftsidee ist das wir unser Angebot täglich mit einer gewissen Gewinnspanne in unserem Schülerladen anbieten. Der Schülerladen befindet sich auf der Burg 4-5 im Schulzentrum Lorup.

9 Die Geschichte Der Schülerladen der Gobs Lorup wurde vor genau 10 Jahren, durch das Engagement von Herrn Diekmann gegründet. Durch seine geschäftstüchtige Idee Schüler ein gesundes Frühstück während der Pausen anzubieten, kam alles ins Rollen. In Zusammenarbeit der damaligen 7b startete Herr Diekmann dieses Projekt. Er veröffentlichte einen Elternbrief, wo er sein Vorhaben beschrieb und welche finanzielle Unterstützung er benötigt, um den Schülerladen aufzubauen. Er bat den Eltern an, Aktien zu kaufen, welche spätestens nach 5 Jahren mit einer Verzinsung von 3% pro Jahr ausgezahlt werden konnte. Noch betonte er, dass sich über eine Spende für den Aufbau des Schülerladens auch gefreut wird. Nach zahlreicher Beteiligung der Eltern konnten die anstehenden Investitionen bezahlt werden und der Schülerladen in Betrieb gesetzt werden. In den folgenden Jahren wurde der Schülerladen von verschiedenen Lehrern betreut. Seit 2011 betreut Herr Menke den Schülerladen und bereitet die Themenbereiche des Geschäftslebens gemeinsam mit den Schülern im Profilfach Wirtschaft vor.

10

11 Die Geschäftsidee Wir möchten den Schülern der GOBS Lorup Brötchen und Getränke zu billigen Preisen anbieten und ihnen damit den Schulalltag und die Pausen erleichtern. Jeden Morgen vor Schulbeginn und in den Pausen steht das Schülerladenteam im Schülerladen. Jede Woche wird die Gruppe, welche meist aus 4-5 Personen besteht gewechselt Wir arbeiten hauptsächlich in unserem Schülerladen. Um Aufschnitt, Käse und Remoulade zu bekommen gehen die Schüler zu unserem örtlichen Supermarkt. Die Brötchen an sich bekommen wir von der öffentlichen Tankstelle(AVIA) hier in Lorup. Zu unseren angebotenen Brötchen gehören: -Überbackene Käsebrötchen - Belegte Brötchen(Käse, Salami, Kinderwurst) -Laugenstangen - ACE -Kakao, Vanille & Erdbeermilch -Apfelsaft, O-Saft

12 Zu unseren Angeboten gehört auch, dass falls ein Lehrer Geburtstag hat, dieser bei uns ein Lehrerfrühstück bestellen kann. Dies ist ausgestattet mit gut belegten Körnerbrötchen, die mit Salat und anderen Beilagen belegt sind. An manchen Tagen wird von uns auch etwas Besonderes angeboten. Zu unseren Spezialangeboten gehören: -Donuts -Hot Dogs -Wraps -Pizzabrötchen Angeboten werden unsere Produkte im Schülerladen. Hier kann man uns zu jeder Pause finden und gerne ein Brötchen oder Getränk kaufen. Verkaufen möchten wir unsere Brötchen und Getränke an die Schüler und Lehrer unserer Schule. Zu unseren Kunden gehören auch die Schüler der Grundschule Lorup. Jeden Morgen bekommt der Hausmeister einige Brötchen, um diese auf dem Grundschulhof den Kindern anbieten zu können.

13 Produkte und Dienstleistungen Im Schülerladen haben wir Käsebrötchen für 50ct, Laugenstangen für 60ct, belegte Brötchen 50ct und Getränke wie Kakao, Vanillemilch, Erdbeermilch, O- saft, Apfelsaft und Multivitaminsaft für 95ct, davon sind 50ct Pfand. Dies ist ein umfangreiches Frühstück, was wir in Pausen anbieten unser Motto ist „Wer hungrig geht, ist selber schuld. Die Schüler sollten bei uns im Schülerladen das Essen kaufen weil, sie damit die Schüler des Schülerladens unterstützen, damit sie nicht so viel Geld für die Klassenfahren bezahlen müssen.

14 Werbung und Marketing Um mehr aus uns aufmerksam zu machen haben wir uns überlegt Flyer und Plakate im Dorf zu verteilen und auf der Homepage und in der Zeitung ebenfalls zu werben. Zudem wollen wir Durchsagen in der Schule machen oder Sonderaktionen starten. Zu den Sonderaktionen sind uns folgende Sachen eingefallen: Hot-Dog´s Eis Muffins Mehr Getränke Milchshakes Belegte Brötchen Pizzabaguette Zusätzlich wollen wir mit einem T-Shirt auf dem unser aktuelles Logo ist werben. Wir bieten neben den Lehrerfrühstück je nach Kindergeburtstag auch Frühstück für die Klassen an. Außerdem würden wir gerne einen kleinen Süßigkeitenstand machen.

15 Organisation Die Rohstoffe bekommen wir von Markant, Lädchen, Tankstelle Avia, Möhlenkamp. Die Fertigung läuft so ab, dass man zuerst die Brötchen schneidet, dann mit Remoulade beschmiert und zuletzt mit Salami, Käse oder Kinderwurst belegt und zusammenklappt. Unsere Abteilungen sind Beschaffung, Produktion, Buchhaltung, Geschäftsführung, Verkauf und Absatz. Unser Team besteht aus dem Wirtschaftskurs der 9R2 und der 9R1. Geschäftsführung: Planen, Organisieren und Kontrollieren Buchhaltung: Rechnungen schreiben, Geld überweisen Einkauf: Einkauf von Rohstoffen Produktion: Fertigen die Rohstoffe für den Verkauf

16 Abteilungen Geschäftsführung Jan Helmer, Anne Lüken, Sven Petersen Buchführung Henrik Möring, Kristin Lammers, Eva-Maria Jansen, Jannis Hacking, Steffen Bartels Beschaffung Alwina Huber, Niklas Rieken, Carmen Finken, Tim Petersen, Daniel Grischin, Lukas Helmer Produktion Marina Nuss, Svenja Kowalski, Simon Korte, Matthias Josupeit Absatz Jenny Scheperjans, Maria Book, Tina Dörtelmann, Alina Krull, Markus Schuchhart

17 Finanzen Zum Anfang haben wir ein wenig Startkapital gebraucht, das von den Eltern gesponsert worden ist. Dann mussten wir die ganzen Materialien kaufen wie Messer, Kasse und die Lebensmittel. Diese genannten Sachen, die man in der Küche braucht, bekommen wir von der Schule, die Lebensmittel (z.B. Remoulade, Käse, Kinderwurst, Salami) bekommen wird von Markant und die Brötchen von Avia. Die Lebensmittelprodukte müssen regelmäßig gekauft werden. Die Einnahmen werden jeden Tag in der letzten Pause gezählt. Etwas Geld zum Wechseln wird in der Kasse aufbewahrt. Der Rest wird zur Bank gebracht. Die Kasse wird im Lehrerzimmer aufbewahrt. Die Bestellungen genau dokumentiert. Finanzen und Geldtransfer sind dokumentiert und werden aufbewahrt (Kassenbon und Überweisungsdokumente von der Bank).

18 Das Ende Drücken zum Zurück setzen der Powerpoint Präsentation


Herunterladen ppt "Um die Präsentation nun, endgültig zu starten, bitte wir Sie die Maus."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen