Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

E STUNDE Deutsch AP. Donnerstag, der 29. November 2012 Deutsch AP (E – Stunde)Heute ist ein C - Tag Goal: to increase general vocabulary knowledge, reading.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "E STUNDE Deutsch AP. Donnerstag, der 29. November 2012 Deutsch AP (E – Stunde)Heute ist ein C - Tag Goal: to increase general vocabulary knowledge, reading."—  Präsentation transkript:

1 E STUNDE Deutsch AP

2 Donnerstag, der 29. November 2012 Deutsch AP (E – Stunde)Heute ist ein C - Tag Goal: to increase general vocabulary knowledge, reading & listening comprehension, speaking, pronunciation and writing skills; increase ability to understand written and spoken text used in the target country; increase cultural understanding of Germans and Germany. Unit: Contemporary life/ePals Alltag/ePals Key Question:  Wie beeinflussen Kultur, Gemeinschaft und Glaube die tägliche Routine im Alltag?  ePals: Was denkst du über ehrenamtliche Arbeit (Freiwilligendienst)? Objective:  speaking & writing: discussing the German & American school systems Unterricht:  Sprechen & Notizen machen: Beschreibe das deutsche Schulsyste mit einem anderen Schüler.  Sprechen & Notizen machen: Beschreibe das amerikanische Schulsystem mit einem anderen Schüler. Hausaufgaben: > bereite dich auf das “10 Minuten” Schreiben vor

3 Hausaufgaben: not assigned yet! Using subjunctive: Create the teenager named Peter/Petra. If he/she would move to Germany with his/her family– what would it be like? What school would he/she go to? What subjects would he/she have? What would his/her day be like? ….

4 10 Minuten schreiben  Thema : Alltag.  Vergleichen Sie das amerikanische mit dem deutschen Schulsystem. Welches System finden Sie besser oder schlechter?  Vergleichen Sie Perspektiven, wo Sie wohnen, mit Perspektiven in deutschsprachigen Regionen. Sie können in ihrem “Vortrag” Beobachtungen, Erfahrungen, oder das was Sie gelernt haben, beschreiben. (4 minutes to read the topic and prepare, 2 minutes to record your presentation)  4 Minuten – schreibe eine Gliederung (outline)  10 Minuten schreiben  bitte abgeben – wird benotet

5 Fragen zum Text: Hausaufgaben “Ich bin hier nicht der Clown”  Erste Eindrücke – Bilder und Textüberschriften  Um was geht es in dem Text?  Wie heißt die “Hauptperson”?  Welchen Beruf übt sie aus?  Was ist so besonders an der Person, dass jemand einen Artikle über sie schreibt?  Wird in dem Artikel positiv oder negative über die Hauptperson geschrieben? Woran erkennen Sie das?

6 Das Schulsystem (von Annik) Erkläre das Wort: Schulpflicht Wer bezahlt für die Schulen in Deutschland? Was macht ein Kind, bevor es zur Schule geht? Welche Noten gibt es in Deutschland? Warum ist das Wort “real” in dem Wort “Realschule”? Was ist besonders an den letzten zwei Jahren im Gymnasium? Welche Fächer hatte Annik in den letzten zwei Jahren? Was hatte sie nicht mehr? Was wird an dem Deutschen Schulsystem kritisiert? Wie lange sind die Kinder in der Schule an einem Tag?

7 Vokabeln Geschwister – siblings Zeit verbringen mit – to spend time with leben – to live mit – use dative there is / there are – es gibt die Landschaft –en – scenery Sehenswürdigkeiten (pl) – sight seeing sights, attractions die Tradition, -en - tradition die Marke – the brand was für – what kind welche – which der Orkan, der Wirbelsturm, der Hurrikan – hurricane viertel nach – quarter past der Beruf – the occupation der Journalist, die Journalistin Wie bitte? - pardon me…

8 Vokabeln ein bisschen – a little bit am Mittag – noon die Mittagszeit – noon time die Mittagspause – lunch-break irgendwo – somewhere anfangen - to begin gegen 8 Uhr – around 8 der Honig – honey das Geschäft – the store der Laden – the store öffenen – to open zum Beispiel – for example beispielsweise – for example die Mensa -- cafeteria at a University die Kantine – cafeteria at work im Stau stehen – to be stuck in a traffic jam vermeiden – to avoid der Verkehr – traffic Das Verkehrsmittel – means of transportation

9 Vokabeln völlig – completely die Geduld - patience gedulig - patience berühmt – famous während des Tages – during the day Verwandte – relative der Ausflug – trip, outing anders machen – to do differently es stürmt – it stormes der Sturm – the storm furchtbar, schrecklich- terrible das stört mich – that bothers me der Verkehr – the traffic der Nahverkehr – the local traffic die Versorgung - supply

10 Vokabeln die Krise - the crisis meistern – to master eine Krise meistern der Kampf – the fight der Wahlkampf – election campain wählen – to choose die Leichtbauweise leicht – easy, light bauen – to build die Weise – the way of, th manner Leichtbauweise – light- weight build/construction sky-diving – Fallschirmspringen ähnlich – similar genauso – just as fast genauso – in almost the same manner das Treffen – the gathering, meeting treffen – to meet die Olympischen Spiele –

11 Vokabeln die olympische Manschaft – the olympic team feiern – to celebrate die Feier – the celebration die Sportart – type of sport der Unterschied – the difference der Teenager, die Teenager Prozent – percent Ägypten Brazilien Indien Japan Argentinien Peru Venezuela Finnland

12 Vokabeln die Berliner Mauer – Berlin wall wählen – to vote, elect singen, sang, gesungen– to sing der Hut – the hat das Koma – the coma sterben – to die der Peruaner – the person living in Peru die Spanier – the spanish people rassistisch sein – to be racist die Nachrichten – the news (plural) die Ferien – the school- break feiern – to celebrate die Aktivitäten das Make-up die Phrase – buzzword, phrase

13 Vokabeln Süd-Amerika arm – poor öffentlich – public protestieren – to protest brazilianische teenager die Schicht – the shift mutig - bold offizielle – official der Tieger die Manschaft – the team die Aktivität treten auf – to step on zusammen – together treu - loyal

14 Vokabeln das Gymnasium – Highschool (5 to 12/13 grade) weniger – less between - zwischen das Alter – the age age 13 – im Alter von 13 Jahren die arme Familie die armen Familien die Sprache – the language die Gymnastik einen Test bestehen – to pass a test das Geld – money, currency die Uniform die Schuluniform der Vorname – first name 5,2 5 Komma zwei Millionen

15 Vokabeln die Innenstadt – inner city Wir können machen, was wir wollen. der Löwe die Ameise – ant das Verbrechen – the crime sich treu bleiben – to stay true to oneself Teens fangen mit 14 Jahren an zu arbeiten anfangen – to begin Prozent gebackenes und gebratenes Hähnchen Meine Stadt ist wie ein Tiger.

16 Vokabeln das Geld – money das Rennen – the race die Eisenbahn – train das Pferderennen – horse race Unhabhängigkeitstag – independence day heilig – holy wife – die Frau tragen – to carry/to wear der Wettbewerb – the contest herausziehen – to pull out (sep prefix) der Stierkampf – bull fight der Karnival die Prüfung – exam die Abschlussprüfung – exit exam abschliessen – to lock, to finish, to end fleissig – hard-working der Kaufhof – “Macy’s” sie wohnen in der derselben Nachbarschaft – derselben – the same neighborhood der Krankenpfleger – nurse der Abteilungsleiter – department manger

17 Vokabeln die Bundeswehr – army der Zivildienst – community service die Krankenschwester – nurse die Nachbarschaft – neighborhood die Abteilung - department das Kaufhaus – department store der Kaufhof - a department store chain in Germany er büffelt für das Abitur he studies a lot for the German High School exit exam sich verkleiden – to dress up in a costume die Kleidung – the clothes Ich verkleide mich als (as) ein Clown.

18 Vokabeln die Zeitverschwendung – wast of time die Verschwendung – the waste enttäuscht sein – to be disappointed Ich habe Subway zu Mittag gegessen der Zettel – handout die Fakten – facts die Klassenfahrt – fieldtrip die Ehrenverbindung – honors society die deutsch Ehrenverbingung die nationale Ehrenverbindung die Wahl - choice der Baum die Bäume – the tree pflanzen – to plant mit kleinen behinderten Kindern die Offizierin die Büroarbeit – the work in the office das Büro – the office JROTC – junior reserve officer training course

19 Vokabeln teilnehmen an (sep prefix)– to participate in die Spendenaktion – fundraiser Ich helfe Leuten und Organisationen Anträge für alle möglichen Arten von Stipendien auszufüllen. der Antrag – the application alle möglichen Arten – all different kinds das Stipendium – scholarship, stipend, award, grant die Suppenküche – soup kitchen helfen – help die Hilfe – the help die Stunde – the hour ich muss 200 Stunden arbeiten. Es macht keinen Spaß. Es macht nicht immer Spaß. für einen guten Zweck

20 Vokabeln ich gebe Nachhilfe in Mathe – I tutor in math Es macht Spaß! it is fun es gibt viele Dinge zu tun! dieObdachlosen – the homeless eure Michaela – euer Dwight ich habe mich über euren Brief gefreut. das Krankenhaus – die Versicherung/en – insurance die Deutsche Ehrenverbindung die Gesellschaft schwierig die Herausforderung – the challenge sparen – to save (only money) retten – to save (only people) Leben zu retten also – therefore ich habe jetzt keine Zeit mehr für… helfen – geholfen das nächste Mal – the next time wenn – when (if)

21 Vokabeln teilnehmen an – to participate in die Änderung – the change die einzige – the only wichtig – important Man kann zum Beispiel… ehrlich – honest übrigens – by the way deutsche Schüler amerikanische Schüler im Vergleich zu – in comparison to einfacher – simpler Sie sind einfacher im Verlgeich zu … Deutsche – German people Amerikaner – american people Die Deutschen lieben Fussball.

22 Vokabeln Ich gebe meiner Schwester Rat. Rat geben – to give advice etwa die Hälfte der deutschen Schüler… - about half of the German students die meisten deutschen Schüler … viele Schüler … ich bin verwirrt – I am confused kompliziert Würden Sie das bitte grösser machen? die Wahl – the choice die Auswahl – choice, selection, variety das Handwerk – trade der Muskelkater – sore muscles beide - both

23 Verschiedenes Nachrichten >KarriereSPIEGELKarriereSPIEGEL >BerufslebenBerufsleben >Punk als Rektor: "Ich bin hier nicht der Clown” punk-als-rektor-ich-bin-hier-nicht-der- clown-a html punk-als-rektor-ich-bin-hier-nicht-der- clown-a html

24 10 Minuten schreiben  Thema : Alltag. Welche Tätigkeiten und Begebenheiten beinflussen Ihren Alltag?  Vergleichen Sie Perspektiven, wo Sie wohnen, mit Perspektiven in deutschsprachigen Regionen. Sie können in ihrem “Vortrag” Beobachtungen, Erfahrungen, oder das was Sie gelernt haben, beschreiben. (4 minutes to read the topic and prepare, 2 minutes to record your presentation)


Herunterladen ppt "E STUNDE Deutsch AP. Donnerstag, der 29. November 2012 Deutsch AP (E – Stunde)Heute ist ein C - Tag Goal: to increase general vocabulary knowledge, reading."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen