Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Validation Workshop English & German

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Validation Workshop English & German"—  Präsentation transkript:

1 Validation Workshop English & German
Naomi Feil Validation Workshop English & German

2 Naomi Feil Validation Workshop

3 Validation Principles
Feeling, when validated, lose their strength When ignored, feeling gain strength Early, well established emotional memories stay

4 Validation uses Empathy What is NOT Empathy
Sympathy Confrontation Diversion/Distraction/Redirection Insight-oriented therapy Reassurance Therapeutic lie Patronizing

5 Verbal Validation Techniques (1)
Centering Rephrasing Polarity Preferred sense Reminiscing Who What Where When How NOT Why

6 Humans have many level of awareness/ consciousness

7 Non- Verbal Validation Techniques
Centering Close & genuine eye contact Taking emotional temperature Saying their emotion with same emotion Ambiguity Touch Relating movement to need Music Mirroring

8 More information: https://vfvalidation.org
Validation Training Institute https://vfvalidation.org Edward Feil Productions

9 Validation Wertschätzender Umgang mit Desorientierten menchen
Naomi Feil

10 Validation Prinzipien
Schmerzhafte Gefühle, ausgedrückt, akzeptiert und validiert durch einen vertrauensvollen Zuhörer, werden schwächer. Schmerzhafte Gefühle, die ignoriert und unterdrückt werden, werden stärker.

11 Was ist Empathie? Wie Unterscheidet sich Empathie von: 1. Sympathie
2. Konfrontation 3. Ablenkung 4. Einsicht--orientiert Therapien 5. Bestätigung 6. Therapeutische Luge 7. Bevormundung

12 Verbal Validation Techniken
Zentrieren, Beobachten ‘W’ Fragen Umformulieren Bevorzugtes Sinnesorgan Polarität Das Gegenteil vorstellen Erinnern 12

13 Validation Prinzipien
Mangelhaft und desorientierte ältere Menschen leben auf verschiedenen Bewusstseinsebenen, oftmals zur gleichen Zeit. Wenn die 5 Sinne schwinden, stimulieren sich mangelhaft und desorientierte ältere Menschen selbst und benutzen ihre „inneren Sinne“. Sie sehen mit ihrem inneren Auge und hören die Klänge aus der Vergangenheit.

14 Nicht-verbaleTechniken
Zentrieren Echten, direkten Blickkontakt Emotionen beobachten und anpassen Sprechen seine Emotionen mit Gefühl an Mehrdeutigkeit Verankerte Berürungen Suchen einen Zusammenhang zwischen Verhalten und Bedürfnissen Music und Bewegung Spiegeln 14

15 Validation Prinzipien
Mangelhaft und desorientierte alte Menschen sind wertvoll und einzigartig. Mangelhaft und desorientierte alte Menschen sollten akzeptiert werden wie sie sind: wir versuchen nicht sie zu verändern. 15

16 Weitere Informationen:
Validation Training Institute https://vfvalidation.org European Validation Association Reinhardt-Verlag Edward Feil Productions


Herunterladen ppt "Validation Workshop English & German"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen