Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

U-Bahn Berlin Le métro à Berlin. Ein bisschen Geschichte Die Entwicklung der U-Bahn-Berlin kann in 4 Phasen unterteilt werden:- -Bis 1913 wird die Schmalspur-Netzwerk.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "U-Bahn Berlin Le métro à Berlin. Ein bisschen Geschichte Die Entwicklung der U-Bahn-Berlin kann in 4 Phasen unterteilt werden:- -Bis 1913 wird die Schmalspur-Netzwerk."—  Präsentation transkript:

1 U-Bahn Berlin Le métro à Berlin

2 Ein bisschen Geschichte Die Entwicklung der U-Bahn-Berlin kann in 4 Phasen unterteilt werden:- -Bis 1913 wird die Schmalspur-Netzwerk aufgebaut - Von den 1923 Bau der Breitspur-Netzwerk nach der Gründung von Gro-Berlin - Von 1953 Erweiterungen des Netzes, vor allem westlichen Nachkriegs -Von 1989 Umbau und Modernisierung des Netzes nach dem Fall der Mauer und der deutschen Wiedervereinigung Im späten neunzehnten Jahrhundert begannen sie, um Lösungen für Probleme des Verkehrs in Berlin und den Städten, die von der Stadt später annektiert wurden zu suchen. Nach mehreren Optionen wurden geprüft und verworfen, wurde der erste Abschnitt der U-Bahn zwischen Warschauer Strae und Zoologischer Garten mit einer Niederlassung am Potsdamer Platz im Februar 1902 in Auftrag gegeben. Es war immer noch im Wesentlichen eine Hochbahn. Kurz darauf begann die gemeinsame Wilmersdorf, Schöneberg und Charlottenburg (wer sich noch nicht Teil von Berlin), ihre eigenen U-Bahn-Linie, die erste unter Spittelmarkt Dahlem im S¸den und Norden verbreitet wurde, planen und dann verlängert bis Olympiastadion. Nach dem Ersten Weltkrieg und die Absorption der umliegenden Gemeinden im Groraum Berlin im Jahr 1920 Pläne für eine U- Bahnlinie zwischen Wedding und Tempelhof mit der Möglichkeit einer Filiale nach Neukölln - die Zukunft Nord-S¸d-Linie - entwickelt wurden. Die AEG begann auch Gebäude in einer eigenen Zeile (GN-Bahn) zwischen Gesundbrunnen (G in NG) und Leinestrae im Bezirk Neukölln (N in GN) über Alexanderplatz. Doch die Fertigstellung dieser neuen Linien sind bis Ende 1920 wegen der Wirtschaftskrise und Hyperinflation, die Deutschland zwischen 1918 und 1923 ergriffen verzögert. In den 1930er Jahren wurde eine neue U-Bahnlinie zwischen Alexanderplatz und Friedrichsfelde östlich der Innenstadt gebaut. Alle diese Linien, im Gegensatz zu denen, die bestanden, wurden für groe Spurweite Züge gebaut.

3 Während des Zweiten Weltkrieges wurden groe Teile des Netzes beschädigt oder zerstört. In den Gewässern überfallen Teil des Netzes nach der Zerstörung eines Teils der Nord-Süd-Tunnel fährt unter den Landwehrkanal. Der Schaden durch den Krieg verursacht wurden schnell repariert, so dass die U-Bahn wurde wieder auf dem gesamten Netz in Betrieb. Die nächste Krise wurde durch den Bau der Berliner Mauer (1961), die Ost-Berlin und West-Berlin getrennt verursacht. Die U2 wurde dann in zwei Teile aufgeteilt. Die Züge auf der Nord-Süd- Linie (Berlin-West) zirkuliert ständig in den Stationen als "Geist" in Ost-Berlin aufgenommen bekannt (auf Plattformen, auf denen Polizisten patrouillierten im Osten jede westliche Abschreckung nach unten im Falle einer Verhaftung der Zug... und vor allem Ost-Berliner aus versucht zu klettern verhindern!). Während des Kalten Krieges hat sich die West-Berliner Netzwerk gewachsen. So die Leitung 9 ist die neue Nord-Süd-Linie, die Vermeidung der östliche Teil der Stadt U7 Rudow schuf eine Verbindung zwischen dem Süd-Ost-und West-Spandau. U6 (ehemals Nord-S¸d-Linie) und U8 (fr¸her Line GN) wurden verlängert. In Ost-Berlin war nur der Breitspur-Linie E (heute U5) verlängert bis Hönow. Nach dem Fall der Berliner Mauer auf U-Bahnhöfen und der Wiedervereinigung von Ost-Berlin Gespenster wiedereröffnet. Da einige Linien verlängert wurden, zu schaffen in der Regel eine bereinstimmung mit dem Netz der Bahn (S-Bahn). Eine Verlängerung der U5, die bereits geplant war in den 1930er Jahren wird im Jahr 2010 ins Leben gerufen werden, um die Linie U551 im Jahr 2016 beizutreten.

4 Die Berliner U-Bahn-System U-Bahnlinie EndstationBaumaschinenLängeBahnhof U1 UhlandstraeWarschauer Strae Von 1902 bis 19268,81 km 13 U2 Pankow RuhlebenVon 1902 bis ,39 km 29 U3 NollendorfplatzKrumme Lanke Von 1913 bis ,10 km 15 U4 NollendorfplatzInnsbrucker Platz 19102,86 km 5 U5 AlexanderplatzHönow Von 1930 bis ,35 km 20 U55 Berlin HauptbahnhofBrandenburger Tor Von 2006 bis 20091,47 km 3 U6 Alt-Tegel Alt- Mariendorf Von 1923 bis ,88 km 29 U7 Rathaus SpandauRudow Von 1924 bis ,76 km 40 U8 WittenauHermannstrae Von 1927 bis ,04 km 24 U9 Rathaus SteglitzOsloer Strae Von 1961 bis ,52 km 18

5

6


Herunterladen ppt "U-Bahn Berlin Le métro à Berlin. Ein bisschen Geschichte Die Entwicklung der U-Bahn-Berlin kann in 4 Phasen unterteilt werden:- -Bis 1913 wird die Schmalspur-Netzwerk."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen