Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informatik II Grundlagen der Programmierung Programmieren in C printf() mit variabler Feldbreite Hochschule Fulda – FB ET Sommersemester 2014

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informatik II Grundlagen der Programmierung Programmieren in C printf() mit variabler Feldbreite Hochschule Fulda – FB ET Sommersemester 2014"—  Präsentation transkript:

1 Informatik II Grundlagen der Programmierung Programmieren in C printf() mit variabler Feldbreite Hochschule Fulda – FB ET Sommersemester Peter Klingebiel, HS Fulda, DVZ

2 Programmieren in C - Peter Klingebiel - HS Fulda - DVZ2 Ergänzung printf() 1 Format erzwingt Anzahl +Typ der Parameter

3 Programmieren in C - Peter Klingebiel - HS Fulda - DVZ3 Ergänzung printf() 2 Formatstring erlaubt Vorgabe einer minimalen Feldbreite // int 6 Spalten breit printf("%6d", i); // double 12 Spalten, 4 Nachkommastellen printf("%12.4%lf", d); Formatstring erlaubt auch Vorgabe einer variablen Feldbreite // int n Spalten breit printf("%*d", n, i); // double n Spalten, m Nachkommastellen printf("%*.*%lf", n, m, d); jeder ' * ' verlangt Integerparameter Anzahl unf Reihenfolge der Parameter

4 Programmieren in C - Peter Klingebiel - HS Fulda - DVZ4 Ergänzung printf() 3 printf() mit variabler Feldbreite bei Integer ein weiterer Integerparameter

5 Programmieren in C - Peter Klingebiel - HS Fulda - DVZ5 Ergänzung printf() 4 printf() mit variabler Feldbreite und variablen Nachkommastellen bei Fließkommazahl zwei weitere Integerparameter

6 Programmieren in C - Peter Klingebiel - HS Fulda - DVZ6 6 Ergänzung printf() 5 Beispielprogramm printv.c

7 Programmieren in C - Peter Klingebiel - HS Fulda - DVZ7 7 Ergänzung printf() 6 Ausgaben printv.c


Herunterladen ppt "Informatik II Grundlagen der Programmierung Programmieren in C printf() mit variabler Feldbreite Hochschule Fulda – FB ET Sommersemester 2014"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen