Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. C- Weigl-Jäger Folie 1 Urbane Armut in Indien Lebenssituation und Überlebensstrategien von Slum-Frauen in Neu Delhi Dr. Constanze Weigl-Jäger Schmitten,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. C- Weigl-Jäger Folie 1 Urbane Armut in Indien Lebenssituation und Überlebensstrategien von Slum-Frauen in Neu Delhi Dr. Constanze Weigl-Jäger Schmitten,"—  Präsentation transkript:

1 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 1 Urbane Armut in Indien Lebenssituation und Überlebensstrategien von Slum-Frauen in Neu Delhi Dr. Constanze Weigl-Jäger Schmitten, Oktober 2013 Schwerpunktseminar DIZ Armut in Indien

2 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 2 1) Urbane Armut in Indien 2)Lebenssituation und Überlebensstrategien von Slum-Frauen in Neu Delhi, Indien Struktur des Vortrags

3 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 3 Ungleiche regionale Verteilung der Armut in Indien (Süd- und Nord) Armut vor allem in Unionsstaaten in Zentral- und im nordöstlichen Indien (Jharkand, Chattisgarh, Madhya Pradesh, Orissa, Bihar, Uttar Pradesh) Vor allem die Landbevölkerung Indiens ist von Armut betroffen Stagnation der Nahrungsmittelproduktion und Bauernselbstmorde Die Armut auf dem Lande hat eine zunehmende Urbanisierung und Stadtflucht zur Folge Armut in Indien

4 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 4 Urbane Armut in Indien -Verstädterungsprozess: mehr als ein Viertel der Gesamtbevölkerung Indiens - rund 230 Millionen Menschen - leben heute in Städten -Entstehung von Megastädten (Bombay, Delhi, Kalkutta, Madras, Bangalore und Hyderabad) -Rapides und unkontrolliertes Wachstum der Millionen- und Megastädte Indiens führt bereits heute zu krisenhaften Überlastungen der städtischen Kapazitäten (Abwasser-, Abfallentsorgung, Zugang Trinkwasser etc.) -Urbane Armut zunehmend größer werdendes Problem, manifestiert sich in einer stetig steigenden Zahl von Slumsiedlungen

5 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 5 Ethnologische Feldforschung (12 Monate) Urbaner Slum in Neu Delhi Research Area Fallstudie: Lebenssituation und Überlebensstrategien von Slum-Frauen in Neu Delhi

6 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 6 Beschreibung des Slumviertels Bevölkerungsgröße: ca ; sehr dichte Besiedlung Arbeitsmigranten aus ländlichen Regionen Indiens Die Mehrheit der Bevölkerung sind Muslime Beschäftigung im informellen Sektor (Müllverwertung) Drogenmissbrauch, Kriminalität, Prostitution

7 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 7 Karte des Slums

8 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 8 Sample Migrantinnen (UP, Bihar und West Bengal) Frauen zwischen ca Jahren Deserted Women Armut

9 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 9 Zitat Imrana, 25 Jahre alt, verheiratet, drei Söhne und eine Tochter: She lives with her husband, four children and her mother-in-law in one and a half rooms of the size of 20 square meters. Her husband worked as painter. He was self-employed but nowadays he works occasionally only. Imrana earned a little amount of additional money by doing embroidery; however at the moment she also has no orders to stitch clothes. She told me: please note down how difficult the life for us women is here. The women here have many sorrows and problems. I cannot work, I do not earn money and I do not find any job. My husband gets 150Rs daily and from this amount my husband, our four children, my mother-in-law and me have to live. How can we pay the school of the children, how can I pay the water, the electricity, the daily household items? Since two months I have stomach pains, but we do not have any money for treatment.

10 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 10 Forschungsmethoden Durchführung von quantitativen und qualitativen Methoden Teilnehmende Beobachtung Interviews mit 40 Frauen, mit Ärzten und Krankenschwestern Aufnahme von Lebensgeschichten Survey des Viertels

11 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 11 Lebensbedigungen im Slum – Wohnsituation und Infrastruktur Haustypen (Pakka – Kaccha), Hausstruktur Sanitäre Anlagen, Zugang zu Trinkwasser, Elektrizität

12 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 12 Lebensbedigungen im Slum – Wohnsituation und Infrastruktur Pavement dwellers, illegale Bebauungen Abfallentsorgung, Kanalisation

13 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 13 Lebenbedingungen im Slum – akute Bedrohungen Wasserkrisen Naturgefahren (Überschwemmungen, Kälte) Vertreibungsaktionen (legale & illegale Slumsiedlungen)

14 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 14 Keine oder geringe Schulbildung Schlechte Qualität des staatlichen Bildungssystems Schulen im Viertel Lebensbedigungen im Slum - Bildungssituation

15 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 15 Lebensbedigungungen im Slum - Beschäftigungssituation Arbeit im informellen Sektor (geringes Einkommen = zentrale Determinante von urbaner Armut) Tätigkeiten der Slumbewohner Hohe Rate von Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung

16 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 16 Lebensbedingungen im Slum - Gesundheit und Medizinische Versorgung Schlechte Qualität des staatlichen Gesundheitswesens, Korruption Medizinische Versorgung im Viertel Schlechte gesundheitliche Situation der Slumbewohner (v.a. Frauen und Kinder): Typhus, Tuberkulose Gesundheitsverhalten der Slumbewohner

17 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 17 Überlebensstrategien der Slumfrauen - Hunger und Ernährung Unterstützung durch Nachbarschaft und Verwandte Staatliche Einrichtung: Anganwadi Vergabe kostenloser Mahlzeiten an religiösen Stätten (Sufischrein) Rationcard

18 Dr. C- Weigl-Jäger Folie 18 Vielen Dank! Dr. Constanze Weigl-Jäger Department of Anthropology South Asia Institute Heidelberg University


Herunterladen ppt "Dr. C- Weigl-Jäger Folie 1 Urbane Armut in Indien Lebenssituation und Überlebensstrategien von Slum-Frauen in Neu Delhi Dr. Constanze Weigl-Jäger Schmitten,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen