Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein Doppelgänger. Gliederung Biographie Werke Inhalt Hauptpersonen Aufbau / Struktur Sprache / Stil Entstehung / Rezeption Interpretation Textauszug Webtipps.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein Doppelgänger. Gliederung Biographie Werke Inhalt Hauptpersonen Aufbau / Struktur Sprache / Stil Entstehung / Rezeption Interpretation Textauszug Webtipps."—  Präsentation transkript:

1 Ein Doppelgänger

2 Gliederung Biographie Werke Inhalt Hauptpersonen Aufbau / Struktur Sprache / Stil Entstehung / Rezeption Interpretation Textauszug Webtipps

3 Biographie Von Hans Theodor Woldsen Storm *14.September 1817 in Husum Studierte Jura Lässt sich als Advokat in Husum nieder 1853 verliert Amt Zieht nach Potsdam und Heiligenstadt und ist im Gerichtsdienst tätig Gehört dem Dichterkreis Tunnel über der Spree in Berlin an 1864 zurück nach Husum 1874 arbeitet in Heimatstadt als Oberamtsrichter Verbrachte letzten Lebensjahre in Hademarschen Letztes Lebensdrittel überschattet vom Tod der ersten Frau und der Trunksucht bzw. dem Tod seines ältesten Sohnes (Pessimismus seiner späten Schicksalsnovellen). 4. Juli 1888 an Magenkrebs

4

5 Weitere wichtige Werke Liederbuch dreier Freunde (1843) Der kleine Häwelmann (1849) Immensee (1850) Angelika (1855) Im Schloß (1861) Die Regentrude (1864) Draußen im Heidedorf (1872) Viola tricolor (1874) Pole Poppenspäler (1874) Aquis submersus (1876) Renate (1878) Carsten Curator (1878) Die Söhne des Senators (1880) Zur Chronik von Grieshuus (1884) Der Herr Etatsrath (1881) Hans und Heinz Kirch (1882) Ein Doppelgänger (1887) Ein Bekenntnis (1887) Der Schimmelreiter (1888)

6 Inhalt 6-jähriger Haft John Hansens Versucht ein neues Leben aufzubauen. Wird von seinen Mitmenschen immer noch mit Misstrauen und Ablehnung betrachtet Familie sein einziges Glück Bringt seine Frau im Verlauf eines Ehestreits ungewollt um Findet keine Arbeit aufgrund der Ablehnung seiner Mitmenschen Beginnt zu stehlen um seine kleine Tochter Christine ernähren zu können Während einer nächtlichen Diebestour stürzt er in einen Brunnen und kommt um

7 Hauptpersonen John Hansen (arbeitsloser Ehemann und Vater) Christine Hansen (Tochter)

8 Aufbau / Struktur Rahmenhandlung Erzähler der Geschichte – stammt aus derselben Stadt wie Christine Hansen – bekommt vom Förster die Geschichte erzählt Außenstehender Ich-Erzähler Binnenhandlung Johns Geschichte wird dem Leser geschildert Allwissender Erzähler Kontrast zwischen Rahmen und Binnenhandlung

9 Sprache / Stil Rahmenhandlung […] Wir plauderten weiter; und wenn das liebe Frauenantlitz sich zu mir wandte, konnte ich es mir nicht versagen, nach bekannten Zügen darin zu suchen; allein obgleich ein paar Mal, wie im Fluge, als wolle es mir helfen, das frühere Kinderangesicht mich daraus anzublicken schien, ich musste mir dennoch sagen: Die kennst du nicht; du hast sie nie gesehen. […]

10 Binnenhandlung […] Wer wüsste nicht, wie oft es denen, die wir Arbeiter nennen, zum Verhängnis wird, dass ihre Hand allein ihr Leben machen muss! Wo die Leidenschaft das ungeübte Wort nicht reichen will, da fährt sie, als obs auch hier von ihr zu schaffen wäre, wie von selbst dazwischen, und was ein Nichts, ein Hauch war, wird ein schweres Unheil. […]

11 Entstehung / Rezeption Geschichte wurde von Karl Emil Franzos gefordert Zeitschrift Deutsche Dichtung in 6 Fortsetzungen (1886) Spätwerk Modernes Thema – Arbeitermilieu

12 Interpretation Einzelschicksal Titel: Briefen an Karl Emil Franzos - verschiedene Titel: Anfangs Der Brunnen, später schreibt Storm: "Der Titel ist fast unfindbar; ich nenne es bis auf Weiter: Ein Doppelgänger John Hansen -- kein Doppelgängertum sondern zwei verschiedene Erinnerungsbilder bei der Tochter/ Doppelgesichtigkeit John: Liebevoll – unberechenbar/jähzornig – dominieren je nach Situation John Hansen – John Glückstadt

13 Brunnen: Wie ein roter Faden Zentrales Symbol für Johns Leben Sollte Anfangs titelgebend sein Johns Tod Natursymbolik – Gewitter, Schwüle, dunkle Wolken Mystifikation zu einen schicksalhaften Ereignis Konflikt John – Gesellschaft wird nicht gelöst, durch Johns Tod erledigt

14 Storms Weltanschauung Thema Arbeitermilieu (- politisch brisanter Stoff) John geht schuldlos zugrunde Verhängnis liegt in der Gesellschaft – Individuum kann dieser nicht entfliehen John Opfer der Hetzjagd des Volkes - dagegen wendet sich Storm nicht Außenseiter Gesellschaftspyramide anhand der Binnenhandlung John und Hanna – letzte Gesellschaftsschicht (Arbeiterschicht) Innerhalb der letzten Schicht als Außenseiter behandelt Familie einziger Zufluchtsort

15 Webtipps Biographie von Storm Kurzbiographie von Storm Ein Doppelgänger – Inhalt, Interpretation, Film Alles über Theodor Storm und seine Werke (englisch) Storm – Biographie, Werke online


Herunterladen ppt "Ein Doppelgänger. Gliederung Biographie Werke Inhalt Hauptpersonen Aufbau / Struktur Sprache / Stil Entstehung / Rezeption Interpretation Textauszug Webtipps."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen