Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Allgemeines Verwaltungsrecht DefinitionVerwaltungsakt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Allgemeines Verwaltungsrecht DefinitionVerwaltungsakt."—  Präsentation transkript:

1 Allgemeines Verwaltungsrecht DefinitionVerwaltungsakt

2 Wenn ein Beamter splitternackt die Sekretärin auf den Schreibtisch packt und dann vögelt bis es knackt – ja, das ist ein Verwaltungsakt!

3 Ruft sie jedoch kurz vor: Halt!, nennt man das Widerrufsvorbehalt. Benutzt sie ein Kissen als Unterlage Spricht man vom VA mit Auflage.

4 Wenn sie vorher sagt: Ich bleib höchstens bis Zehn, kann man von einem VA mit Befristung ausgehen. Verlangt sie Gehaltserhöhung zuvor, liegt ein VA mit Bedingung vor.

5 Wenn sie es trotz aller Müh nicht restlos schafft, war der Verwaltungsakt fehlerhaft. Schläft sie jedoch gleich darauf ein, wird er fehlerfrei gewesen sein.

6 Ist sie vorher unter dem Kleid schon nackt, so ist das ein begünstigender Verwaltungsakt.

7 Wiegt er 3 Zentner, dann ist ihr schnell klar, dies ist ein belastender VA!

8 Klappt es beim ersten Versuch nicht recht, wäre ein feststellender VA nicht schlecht. Ist er danach noch immer der Lahme, bleibt ihr nur die Ersatzvornahme.

9 Reizt sie ihn schon wochenlang, droht ihr der unmittelbare Zwang.

10 Reicht ihr das Gehalt nicht aus zum Leben, wird sie hinterher ein Zwangsgeld erheben. Im Regelfall, das ist ja klar, genügt ein mündlicher VA!

11 Wenn er fast jeden Tag mit ihr möcht, beruft er sich auf das Gewohnheitsrecht. Wenn sie nebenbei in die rechte Backe kniff, war dies ein unbestimmter Rechtsbegriff.

12 Überlegt er sichs vorher trotz ihrer aufreizenden Kleidung, spricht man von einer Ermessensentscheidung. Wenn er den Akt vorzeitig abgeschlossen, hat er gegen den Gleichheitsgrundsatz verstoßen.

13 Wenn er eine schwierige Stellung erfand, verlangt sie Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand. Kann er ihn kaum noch in die Hose zwängen, wird er auf sofortige Vollziehung drängen.

14 Verharrt er mal länger in ruhiger Lage, droht ihm sehr bald eine Untätigkeitsklage.

15 Kriegt er ihn aber nicht hoch sogleich, ist eine Feststellungsklage aussichtsreich.

16 Verliert er plötzlich die Lust, kommt nur in Frage, die Erhebung der Verpflichtungsklage.

17 Und schenkt sie mal später einem Sprössling das Leben, wird er sicher Anfechtungsklage erheben.

18 Das alles klingt doch gar nicht so schlecht; Seht ihr, so einfach ist Verwaltungsrecht!

19


Herunterladen ppt "Allgemeines Verwaltungsrecht DefinitionVerwaltungsakt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen