Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vorstellungsgottesdienst der Konfis 2014 in Haigerseelbach.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vorstellungsgottesdienst der Konfis 2014 in Haigerseelbach."—  Präsentation transkript:

1 Vorstellungsgottesdienst der Konfis 2014 in Haigerseelbach

2 Sechs Kennzeichen des Rechtsradikalismus

3

4

5

6

7

8

9 Ins Wasser fällt ein Stein Gesangbuch 621

10 Ins Wasser fällt ein Stein, ganz heimlich still und leise, und ist er noch so klein, er zieht doch weite Kreise. Wo Gottes große Liebe in einen Menschen fällt, da wirkt sie fort, in Tat und Wort, hinaus in unsre Welt.

11 Ein Funke, kaum zu sehen, entfacht doch helle Flammen, und die im dunkeln stehn, die ruft der Schein zusammen. Wo Gottes große Liebe, in einem Menschen brennt, da wird die Welt vom Licht erhellt, da bleibt nichts, was uns trennt.

12 Nimm Gottes Liebe an. Du brauchst dich nicht allein zu mühn, denn seine Liebe kann in deinem Leben Kreise ziehn. Und füllt sie erst dein Leben, und setzt sie dich in Brand, gehst du hinaus, teilst Liebe aus, denn Gott füllt dir die Hand.

13

14 Du allein rettest mich Schwarze Mappe 26

15 Jeder Mensch braucht Erbarmen, unfehlbare Liebe, sei du mir gnädig, Herr. Jeder Mensch braucht Vergebung, die Güte des Erretters, der Völker Hoffnung.

16 Retter, dein Wort versetzt Berge. Du nur allein rettest mich, du allein rettest mich. Für immer bist du mein Erlöser, denn du standst auf aus dem Grab, du besiegtest den Tod.

17 So nimm mich, wie ich bin, Herr, meine Angst und Fehler, erfüll mich wieder neu. Ich will dir folgen, Jesus, alles woran ich glaube, leg ich vor dich hin.

18 Retter, dein Wort versetzt Berge. Du nur allein rettest mich, du allein rettest mich. Für immer bist du mein Erlöser, denn du standst auf aus dem Grab, du besiegtest den Tod.

19 Strahle hell und lass die Welt es sehn. Wir singen dir zur Ehre, auferstandner Herr. Jesus, strahle hell und lass die Welt es sehn. Wir singen dir zur Ehre, auferstandner Herr.

20 Retter, dein Wort versetzt Berge. Du nur allein rettest mich, du allein rettest mich. Für immer bist du mein Erlöser, denn du standst auf aus dem Grab, du besiegtest den Tod.

21 Everyone needs compassion A love that's never failing, let mercy fall on me. Everyone needs forgiveness The kindness of a Saviour, the hope of nations.

22 Saviour, He can move the mountains My God is mighty to save, He is mighty to save Forever, author of Salvation He rose and conquered the grave, Jesus conquered the grave.

23 So take me as You find me All my fears and failures, fill my life again. I give my life to follow Everything I believe in, now I surrender.

24 Saviour, He can move the mountains My God is mighty to save, He is mighty to save. Forever, author of Salvation He rose and conquered the grave, Jesus conquered the grave

25 Shine Your light and let the whole world see, we're singing: For the glory of the risen King, Jesus! Shine Your light and let the whole world see, we're singing: For the glory of the risen King, Jesus!

26 Saviour, He can move the mountains My God is mighty to save, He is mighty to save Forever, author of Salvation He rose and conquered the grave, Jesus conquered the grave.

27

28 Meyers Lexikon sagt dazu: Radikalismus ist die lateinische Bezeichnung für Theorien oder politisch- soziale Bewegungen, die bestehende Verhältnisse grundsätzlich verändern wollen. Aber das Wort radikal kommt eigentlich vom lateinischen radix, was die Wurzel bedeutet. Es geht also um die Wurzeln, die Fundamente, die Quelle, aus der wir leben.

29 Wenn wir Leute sein wollen, die ihr Leben echt radikal Jesus zur Verfügung stellen, die aus dieser Wurzel Kraft und Lebenssaft beziehen, dann werden wir zu völlig anderen Aussagen als die Rechtsradikalen kommen:

30 1. Jesus allein ist der Herr

31 2. Jesus ist unser Sündenbock!

32 3. Wir sind stolz zu Jesus zu gehören.

33 4. Wir nehmen jeden an!

34 5. Wir dienen Jesus.

35 6. Wir schaffen Frieden.

36 Gut, dass wir einander haben Schwarze Mappe 8

37 Gut, dass wir einander haben, gut, dass wir einander sehn. Sorgen, Freuden, Kräfte teilen und auf einem Wege geh´n. Gut, dass wir nicht uns nur haben, dass der Kreis sich niemals schließt und dass Gott, von dem wir reden, hier in unsrer Mitte ist.

38 Keiner, der nur immer redet; keiner, der nur immer hört. Jedes Schweigen, jedes Hören, jedes Wort hat seinen Wert. Keiner widerspricht nur immer; keiner passt sich immer an. Und wir lernen, wie man streiten und sich dennoch lieben kann.

39 Gut, dass wir einander haben, gut, dass wir einander sehn. Sorgen, Freuden, Kräfte teilen und auf einem Wege geh´n. Gut, dass wir nicht uns nur haben, dass der Kreis sich niemals schließt und dass Gott, von dem wir reden, hier in unsrer Mitte ist.

40 Keiner, der nur immer jubelt; keiner der nur immer weint. Oft schon hat uns Gott in unsrer Freude, unsrem Schmerz vereint. Keiner trägt nur immer andre; keiner ist nur immer Last. Jedem wurde schon geholfen; jeder hat schon angefasst.

41 Gut, dass wir einander haben, gut, dass wir einander sehn. Sorgen, Freuden, Kräfte teilen und auf einem Wege geh´n. Gut, dass wir nicht uns nur haben, dass der Kreis sich niemals schließt und dass Gott, von dem wir reden, hier in unsrer Mitte ist.

42 Keiner ist nur immer schwach, und keiner hat für alles Kraft. Jeder kann mit Gottes Gaben das tun, was kein andrer schafft. Keiner, der noch alles braucht und keiner, der schon alles hat. Jeder lebt von allen andern; jeder macht die andern satt.

43 Gut, dass wir einander haben, gut, dass wir einander sehn. Sorgen, Freuden, Kräfte teilen und auf einem Wege geh´n. Gut, dass wir nicht uns nur haben, dass der Kreis sich niemals schließt und dass Gott, von dem wir reden, hier in unsrer Mitte ist.

44

45 Herr, wir bitten komm und segne uns Gesangbuch 590

46 Herr, wir bitten: komm und segne uns, lege auf uns deinen Frieden. Segnend halte Hände über uns. Rühr uns an mit deiner Kraft.

47 In die Nacht der Welt hast du uns gestellt, deinen Frieden auszubreiten. In der Traurigkeit, mitten in dem Leid, lass uns deine Boten sein.

48 Herr, wir bitten: komm und segne uns, lege auf uns deinen Frieden. Segnend halte Hände über uns. Rühr uns an mit deiner Kraft.

49 In den Streit der Welt hast du uns gestellt, deinen Frieden zu verkünden, der nur dort beginnt, wo man wie ein Kind, deinem Wort Vertrauen schenkt.

50 Herr, wir bitten: komm und segne uns, lege auf uns deinen Frieden. Segnend halte Hände über uns. Rühr uns an mit deiner Kraft.

51 In das Leid der Welt hast du uns gestellt, deine Liebe zu bezeugen. Lass uns Gutes tun und nicht eher ruh`n, bis wir dich im Lichte seh`n.

52 Herr, wir bitten: komm und segne uns, lege auf uns deinen Frieden. Segnend halte Hände über uns. Rühr uns an mit deiner Kraft.

53


Herunterladen ppt "Vorstellungsgottesdienst der Konfis 2014 in Haigerseelbach."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen