Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DEMOVERSION. Testfragen Zurück zum Vortrag In welchen Gruppen kann man die heute verwen- deten Jagdwaffen aufteilen? AHeiße Waffen oder Feuerwaffen BKalte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DEMOVERSION. Testfragen Zurück zum Vortrag In welchen Gruppen kann man die heute verwen- deten Jagdwaffen aufteilen? AHeiße Waffen oder Feuerwaffen BKalte."—  Präsentation transkript:

1 DEMOVERSION

2 Testfragen

3 Zurück zum Vortrag In welchen Gruppen kann man die heute verwen- deten Jagdwaffen aufteilen? AHeiße Waffen oder Feuerwaffen BKalte Waffen CLuftdruckwaffen

4 Zurück zum Vortrag Was ist allgemeine Voraussetzung für den Einsatz blanker Waffen in der jagdlichen Praxis? AEin Mindestalter von 18 Jahren BAusreichende Fertigkeiten bei der Handha- bung CDas Mitführen einer Schusswaffe

5 Zurück zum Vortrag Wozu werden blanke oder kalte Waffen heute noch verwendet? AZum Abfangen von verletztem oder krankem Wild BIn Situationen bei denen keine Schussabgabe möglich ist CZum Versorgen und Verwerten von Wild, z. B. beim Aufbrechen, Zerwirken usw.

6 Zurück zum Vortrag Unter welchen Umständen ist es gerechtfertigt, Wild mit der blanken Waffe abzufangen? AWenn es überliefertem Brauch entspricht BWenn ein Fangschuss wegen hoher Gefähr- dungspotentiale nicht angebracht werden kann CWenn der Fangschuss das Wildbret stark entwerten würde

7 Zurück zum Vortrag Wozu wird das Waidmesser meistens verwendet? AZum Abfangen von Schalenwild BZum Aufbrechen CZum Zerwirken

8

9

10

11

12 Testfragen

13 Zurück zum Vortrag In welche Gruppen werden Heiße Waffen oder Feuerwaffen unterteilt? AKurzwaffen BLangwaffen CFlinten

14 Zurück zum Vortrag Welche Aussagen sind richtig? AKurzwaffen haben eine Gesamtlänge von bis zu 60 cm BLangwaffen haben eine Lauflänge von über 60 cm CAls Langwaffen gelten Waffen von über 60 cm Gesamtlänge

15 Zurück zum Vortrag Welche Aussagen über die Eignung von Langwaf- fen sind richtig? AFlinten für den Schrotschuss BKombinierte Gewehre für Schrot- und Kugel- schuss CBüchsen für den Kugelschuss

16 Zurück zum Vortrag Warum werden Faustfeuerwaffen auch Kurzwaffen genannt? AWeil sie in kurzer Zeit feuerbereit sind BWeil ihre Gesamtlänge unter 60 cm liegt CWeil ihre Lauflänge höchstens 6 Zoll beträgt

17 Zurück zum Vortrag Was zählt zu den wesentlichen Teilen einer Schuss- waffe? ADer Lauf BDer Verschluss CDas Patronenlager

18

19

20 Testfragen

21 Zurück zum Vortrag Wo befindet sich das Magazin bei Selbstlade- pistolen? AUnter dem Lauf BIn einer Trommel hinter dem Lauf CIm Griffstück

22 Zurück zum Vortrag Wodurch wird bei Selbstladepistolen die abge- schossene Hülse ausgeworfen und eine neue Patrone ins Patronenlager geführt? ADurch den Rückstoß BDurch rückwärtsgeleitete Pulvergase CDurch Betätigung von Hand

23 Zurück zum Vortrag Wo wird bei einer Pistole das amtliche Beschuss- zeichen angebracht? AAuf dem Lauf, dem Schlitten und dem Rah- men BAuf dem Lauf und dem Magazin CAuf dem Griffstück


Herunterladen ppt "DEMOVERSION. Testfragen Zurück zum Vortrag In welchen Gruppen kann man die heute verwen- deten Jagdwaffen aufteilen? AHeiße Waffen oder Feuerwaffen BKalte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen