Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise"—  Präsentation transkript:

1 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
«Impuls»-Vortrag am Prof. Dr. D. Hesch Copyright Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise apl. Prof. Dr.med. , Prof. biol. h. c. Dieter Hesch

2 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Prof. Dr. D. Hesch Copyright Es ist die große Kränkung der Menschen, dass sich der Sinn der Evolution dem denkenden Verstand der Menschen verweigert. Biosoziale Ordnung der Menschen Smart Megacity, Artifizielle Intelligenz Biogenetische Menschen Individualrassen Upgrade (CRISPR) Homo Erectus, Homo Sapiens, Homo Divinus

3 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Als ich im Alter meiner meisten Leser war, verließen Gleichaltrige und ich meist den Hörsaal, wenn ein Referent in meinem Alter aufgerufen wurde: - Zeitreisen in der Vergangenheit Gestatten Sie mir, das ich mit Ihnen eine - Zeitreise in die Gegenwart der Zukunft machen darf. Zu meinem Thema gibt es futuristische und apokalyptische Weltsichten Ich bin kein Apokalyptiker.. Ich sage Ihnen, was heute schon geht und überlasse dies Ihrer „Phantasie“ Erschrecken Sie bitte nicht Futuristisch Apokalypse

4 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise BESCHLEUNIGUNG (Intelligenz)
Im Jahre 2050, so der Google Vordenker Ray Kurzweil, werden wir die SINGULARITÄT erreicht haben, das ist der Zeitpunkt an dem sich anorganische artifizielle Superintelligenz und organisches Denkvermögen des gegenwärtig denkenden Gehirns kreuzen. Eine aktuelle Forschung bewegt sich auf diesen Punkt hin, in dem versucht wird, das menschliche Gehirn mit den Maschinen der artifiziellen Superintelligenz zu vernetzen. Singularität

5 Intelligenzformen - Organische, - artifizielle anorganische „allgemeine“ und „Superintelligenz“ - „hybride“ Intelligenz Organische Intelligenz: Intelligenz in sich selbst organisierenden Netzwerken von Neuronen in 120 Arealen des denkenden menschlichen Gehirns. Kaum noch Evolution. Artifizielle anorganische Intelligenz: Konstruktion von anorganischer Intelligenz in Prozessoren auf Silizium Chip- Basis . Neuronale Netzwerke mit der Fähigkeit des „Deep Learning“. Neuronale Netzwerke lernen aus eigenen „Erfahrungen“ und dringen immer tiefer in ihre Schichten ein: „Deep Learning“. Sie lernen durch Selbstorganisation zu lernen,- im Grunde wie ein Kind. Das Diagramm zeigt die „tiefen“ Schichten in einem Supercomputer. Je höher die Anzahl „versteckter“ Prozessoren desto höher die ihm „eigene“ Menschen- unabhängige Denkfähigkeit.

6 „Hybride“ Computer Intelligenz
DNA- basierte Intelligenz: DNA- Chip Die DNA im Chip besteht dabei nicht aus einem einzigen Strang, sondern aus vielen kurzen synthetischen Abschnitten von 200 Nukleotiden, von denen etwa 120 Daten kodieren. Diese werden vermehrt und zu Netzen verknüpft. Die Rechenleistungen von Silizium basierten sind schon unvorstellbar. Der größte gegenwärtige Silizium- Rechner, der Chinese Sunway, kann 93 Petaflop, d.h. 93 Billiarden (1015 ) Kalkulationen/Sekunde durchführen. Ein DNA Chip kann Tausende Petaflops bearbeiten. DNA ist stabil über tausende von Jahren in Wasser und resistent gegenüber Umwelt.

7 «Neurolink» Symbiose von Gehirn mit AI Computer
Die Zukunft des Denkens bei Annäherung an die Singularität wird eine Erweiterung des gegenwärtig denkenden Gehirns durch Vernetzung mit artifizieller Intelligenz. Nur so können sich die Menschen vor ihrer eigenen Obsoleszenz retten. Es geht um die weitere «Nützlichkeit» des menschlichen Gehirns, um mentales und kognitives Denken. Dies ist nur erreichbar über Cyborg Technologie, d.h. direkte Verbindung von Gehirn zu AI- Maschinen im Sinne Brain Computer Interfaces (BCI): https://en.wikipedia.org/wiki/Brain%E2%80%93comuter_interface

8 «Neurolink» Symbiose von Gehirn mit AI Computer Wir stehen vor «Augmented Intelligency»
Wir müssen unser Gehirn den AGI und ASI Maschinen «aufschalten» und eine direkte Connection zu den Maschinen entwickeln. Verschmelzung von biologischer mit digitaler Intelligenz Es wird «Cyborgs» und « NonCyborgs» geben: Menschen mit «Connectiver digitaler Superintelligenz» und zurückgebliebene mit «normaler, biologischer, weniger nützlicher» Intelligenz . Eine Spaltung der Intelligenz ist unvermeidbar !

9 «Neurolink» Symbiose von Gehirn mit AI Computer
Wer arbeitet konkret daran? Elon Musk , „Neuralin“ (Mahner vor der Evolution zu Singularität) https://en.wikipedia.org/wiki/Neuralink Bryon Johnson, „Kernel“ Facebook: DARPA: https://en.wikipedia.org/wiki/DARPA#Biological_Technologies _Office (DARPA: Forschung für US Verteidigungdministerium)

10 Warnen vor KI und autonomen Waffensystemen.
https://en.wikipedia.org/wiki/Lethal_autonomous_weapon https://futureoflife.org/open-letter-autonomous-weapons “To date, the open letter has been signed by 3105 AI/Robotics researchers and others” Stephan Hawkins, Elon Musk, Steve Wozniak ,Demis Hassabis…Dieter Hesch AI in Kombination mit autonomen Robotik- Systemen sind „illegale“ Waffensysteme, für die es aber keine Gesetzgebung gibt, (z.B. Drohnen). Die Entwicklung von AI legte nahe, dass diese Systeme vermittels direkter Verbindung von Gehirn zu AI- Maschinen im Sinne Brain Computer Interfaces (BCI) zu einem extrem bedrohlichen «Killing» 1 .alleine durch «Gedanken» führen und 2. aus eigener „Planung“ ohne Menschen können. https://www.nytimes.com/2016/10/26/us/pentagon-artificial-intelligence-terminator.html?_r=0 „The United States has put artificial intelligence at the center of its defense strategy, with weapons that can identify targets and make decisions.”

11 Pentagon Forschung an AI Robotic Auch unter Friedensnobelpreis Träger Obama

12 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Kommen wir zum zweiten Teil: Biosoziale Ordnung: Urbanisation Megacity Smart City Biologische Analogie Mensch/ Ameisen? Transparenz

13 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Biosoziale Ordnung: Urbanisation Laut einer Vorhersage von UN-Habitat werden 2030 ,also in 13 Jahren zwei Drittel aller Menschen in Megacities leben. Megacities sind Städte mit mehr als 20 Millionen Einwohnern Von den 41 kommenden Megastädten liegen mehr als 25 im asiatischen Raum, Lateinamerika und Afrika Wie werden Menschen und welcher Art Menschen können dort leben? Sicher noch "gegenwärtige“ natürliche. Auch „biogenetisch“ erzeugte? Welcher Art?

14 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Smart Megacity In der Planung der kommenden Megacities in China wohnen mehr als Menschen in einem «Haus» Wie soll eine solche Supercommunity organisiert werden? Planung Shenzen Organisationsprinzip soll die «Smart City » sein, also eine Urbanität mit technologisch völliger Transparenz und Governanz der Menschen und ihres Lebens. Songdo Das ist in Songdo Südkorea, schon modellhaft realisiert

15 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Urbanisation Architektur der beiden erfolgreichen eusozialen Superorganismen auf der Erde: Ameisen und Menschen (die Biomasse von Ameisen und Menschen auf der Erde ist etwa identisch= 0.4 Milliarden Tonnen). Gibt es eine Ähnlichkeit? AMEISENSUPERKOLONIE GWANGGYOCITY IM SÜDEN VON SEOUL

16 Entwickeln Menschen in Smart Cities eine den Ameisen verwandte biosoziale Urbanisation ?
Noch niemand hat über die soziale Organisation der Menschen in den Superkolonien der Megacities nachgedacht. Diese kann nur über biologische Wege der Evolution verstanden werden. Keine Religion, keine Staatstheorie, keine Weltanschauung hat ein Konzept für ein dauerhaft gewaltlos-funktionierendes eusoziales Zusammenleben der Menschen ermöglicht. Die Evolution der Ameisen hat ein kollektives System erfolgreich undüber Langzeit stabil hervorgebracht. Was ist „Demokratie“ ? Könnte der finale Sprung in der Evolution der Menschen eine smarte Organisation in Smart Megacities werden?

17 Historische Biosoziale Ordnung der Menschen
Uns gegenwärtigen Menschen ist die Demokratie eine postgriechische soziale Notwendigkeit, die wir dem Rest der Menschen aufzwingen wollen, Aber: «Die Demokratie kommt und geht seit 3500 Jahren und sie ist nur schwer zu bewahren». Biologisch repräsentiert nach meinen Vorstellungen die Demokratie eine passagere sich wiederholende Evolutionsstufe der Menschen: Wie organisieren sich Menschen in Megacities?

18 Evolutionäres Wachstum von Menschen und Megacities
Es scheint, dass die gegenwärtige biosoziale Evolution der Menschheit sich langsam löst aus postgriechisch/ europäischen Gesellschafts,– und Staatskonstruktionen,- den Demokratien Aufstrebende Gebilde wie China, Indien, der südamerikanische und der afrikanische Kontinent benötigen in ihrer Städtestruktur und Entwicklung zu Superkolonien der Urbanisation diese Errungenschaften offenbar nicht. Sie zeigen eine biologisch rasante Bevölkerungsvermehrung, die neu „untergebracht“ werden muss. Beispiel: Manila Dahinter steckt keine Planung :Biosoziale Evolution 1975 1988 2000 2010

19 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Frage: Brauchen wir „Neue Biogenetische Menschen“ als Partner in der Urbanisation der Megacities? E. O. Wilson und R. D. Hesch sehen eine Ähnlichkeit in der biosozialen Organisation von Ameisen und Menschen in zukünftigen Megacities. Arbeitet die Bioforschung und die Informationstechnologie für «Smart City» bereits neben Robotern mit AI als Partner an «Biogenetischen Menschen» für die smarte Sozialisation in Megacities? https://www.youtube.com/watch?v=CmD5ahkOPAQ

20 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Was sind «Biogenetische Menschen»? Ganz allgemein: 1. «Natürliche Menschen» (Wildtyp) sind solche, die ohne äusseren oder inneren Eingriff von heterosexuellen Paaren gezeugt werden. Das sind Wir 2. «Biogenetische Menschen» (Genomic Design) sind solche, bei deren «Entstehung» durch Biotransformation vermittels Editiver Biologie an Eizellen, Spermien, Embryonen oder Organen gezielte Modifikationen mit bestimmten Zielen durchgeführt werden. Das werden wir? Fragen: Welche Biotransformations-Techniken gibt es in der gegenwärtigen Realität? Welche werden und wann am Menschen angewendet?

21 Fortpflanzung ohne Sex?
In vitro Gametogenese (IVG) Dieses Verfahren erlaubt gegenwärtig jedwelche erwachsene Zelle, egal wo “gewonnen” in ein Ei, in ein Sperma oder einen Embryo zu entwickeln. Beliebig viele Embryonen und damit Menschen könnten in vitro ohne jeden sexuellen Austausch “ fabriziert” werden. https://hms.harvard.edu/news/promise-and-peril Eizelle Sperma Science Translational Medicine  11 Jan 2017 I. Glenn Cohen,George Q. Daley and Eli Y. Adashi4 Embryo

22 Gametogenese 1 «Ei vom Mann» Väter werden zu Müttern der eigenen Rasse
Eizellen «von Mann» In Nature vom 17. Oktober 2016 berichten K. Hayashi et al „mouse eggs made from skin cells in a dish“. Es ist erstmals gelungen, weibliche Eizellen aus Hautzellen von „Mäusemännern“ direkt im Kulturmedium zu reifen und in befruchtbare Eizellen umzuwandeln ohne Implantation in ein Ovar. Anschließend Befruchtung mit eigenem Sperma. Das sind keine geklonten Individuen. Man sieht die unterschiedliche Rekombination der „Ahnen“ Gene eines und desselben Individuums. Väter werden zu Müttern der eigenen Rasse „Individualrasse“ 1 Gezeugte Mäuse mit Sperma desselben «Mannes» Individualrasse Erste Nachkommen

23 Gameteogenese 2 «Sperma von Frau «
In Stem Cell Stem März 2016 berichten Zhou et al “Complete Meiosis from Embryonic Stem Cell-Derived Germ Cells In Vitro” Voraussetzung zur Herstellung von Spermatiden ist eine funktionierende Meiose https: Wkipedia.org/wiki/Meiose Hautzellen von Mäusen wurden zu embryonalen Stammzellen und primordialen Spermatoidendifferenziert. Die Meiose ist die letzte Reifeteilung für einen singulären haploiden Chromosomensatz in Spermatiden Zhou et al ist es erstmals gelungen, die Meiose von zu fruchtbaren Spermatiden zu realisieren

24 Gametogenese 2 Spermatogenese in vitro und in vivo
epiblast-like cells primordial germ cell-like cells

25 Gametogenese 2 «Sperma von Frau»
Zhou et al führten die intracytoplasmatische Injektion (ICSI) dieser Spermatiden nach ihrer Reifeteilung in weibliche Eizellen durch. Dies produzierte einen lebendigen und fruchtbaren Nachwuchs, d.h., diese Tiere waren sogar fertil

26 “Scientists use skin cells to create human sperm”
«Von Mäusen und Menschen» “Scientists use skin cells to create human sperm” Erstmals haben Simon et al. in Nature die Ausdifferenzierung von meiotischen Spermatiden aus menschlichen Hautzellen berichtet . Mütter werden zu Vätern der eigenen Rasse „Individualrasse“ 2

27 Sorgen in Harvard zur In vitro Gametogenese(IVG)
https://hms.harvard.edu/news/promise-and-peril IVG kann schnell und preiswert multiple Embryonen generieren (Embryo- Farmen?) IVG gezeugte Embryonen können wie in Präimplanation getestet warden: nach Wunschkriterien auswählen? Es möglich geworden an IVG Embryonen vermittels CRISP cas “Wunschverbesserungen” zu editieren Die allgemeine Verfügbarkeit von z.B. Haut- und Hautzellen ermöglicht Dritten vermittels IVG die “Herstellung” von Nachkommen jedweden Menschens herzustellen. Die allgemeine Verfügbarkeit von CRISPR “Baukästen” sogar kommewrziell erlaubt die “Gestaltung” solcher Embryonen. Wer oder Was sind noch «ELTERN»

28 Soweit so gut? Geht denn jetzt noch mehr?
IVG: Väter werden zu Müttern der eigenen Rasse, Mütter zu deren Vätern Also, bis jetzt, reden wir noch von der Möglichkeit «biogenetischer» Menschen, also von einer Fortpflanzung mit artifiziellen männlichen und weiblichen Gameten ohne Gonaden (IVG) Wir reden bei dieser Fortpflanzung von einer ohne Sex Und wir tun dieses mit daraus entstehenden artifiziellen Embryonen Demnächst fällt die Grenze solche Embryonen länger als 14 Tage zu kultivieren Wo werden die ersten « biogenetischen Menschen» entstehen? Geht denn jetzt noch mehr?

29 Ja,- es geht noch mehr: «Synthetische «Wesen»
“synthetic human entities with embryolike features” — Sheefs Nach artifizieller Gametogenese 1 und Gametogenese 2 ohne Gonaden Beliebige Nachkommen ohne Sex? Die synthetische humane Embryogenese ohne Gameten Genetisch modifizierte embryonale Stammzellen und extraembryonale Trophoblastzellen wurden in einem Gelgerüst inkubiert. Selbstorganisation zu einem Embryo . Menschenzucht ohne Menschen? Zernicka-Goetz , University of Cambridge Brivanlou Rockefeller New York, Maus Embryo 96 h Synthetischer Embryo 48 h

30 Zum Schluss: «CRISPR cas» Das Ende des Lebens wie wir es bisher kennen
Das Leben neu schreiben, wie einen Text «editieren» Text „Editieren“ In einem Text kann man Buchstaben und Worte ersetzen, d.h. den Text „Editieren“. Man fügt nichts Sinnentstellendes ein, sondern „ korrigiert “ Inhalte. Es entsteht bisweilen ein neuer Sinn. Gen «Editieren» In einer DNA Sequenz kann man Basen und Nukleotide ersetzen, d.h. die DNA Sequenz «Editieren» . Man fügt nichts Sinnentstellendes ein, sondern «korrigiert» genau wie es die Natur spontan tut :Mutationen

31 CRISPR cas ist eine Genschere zum biogenetischen «Editieren» der Gene von Pflanzen, Tieren, Erregern und Menschen CRISPR :Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats. Entstanden 1989 aus einer Naturbeobachtung in den Salztümpeln an der Alicante .Francisco Mojica machte eine bahnbrechende Naturbeobachtung. Er erkannte in einem Bakterium der Salztümpel Gensequenzen von etwa 30 DNA «Buchstaben» die sich ähnlich waren (Palindrome) und die sich immer wiederholten (CRISPR- Repeats). Dazwischen waren Sequenzen von unbekannten 36 «Buchstaben»: «Spacer» .Was waren diese? Erst 2003 entdeckte er in einer Gendatenbank, das dies «Virussequenzen » waren.

32 CRISPR :Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats.
Was ist CRISPR cas? CRISPR :Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats. Die „Spacer“ sind Virenfragmente, die bei Infektion des Bakteriums mit Viren von Enzymen (Cas) zerschnitten werden und wie Fahndungsfotos in Bakterien DNA eingebaut werden. Dringen neue Viren ein, so wird von den Spacer sofort eine komplementäre RNA erstellt gekoppelt an das Enzym Cas. Dieses Tandem zerstört jede neue Virus DNA. Spacer Komplementäre RNA Cas RNA Komplex Virus DNA geöffnet und vom Cas RNA Komplex geschnitten https://www.nzz.ch/wissenschaft/biologie/genschere-crisp-cas9-die-vergessenen-pioniere-ld

33 Nun begann einer der aufregendsten Wettläufe in der Wissenschaftsgeschichte
2007 , der Beweis: 4 Jahre nach Mojica entdeckten Barragngou und Horvath in Yoghurt, dass das von Mojica beschriebene System CRISPR cas /SPACER der Immunabwehr in Bakteriengegen Viren diente . ng Prokaryot =Bakterium

34 2012 Umsetzung der Naturbeobachtungen in biotechnische Werkzeug, in Ruhm und Geld CRISPR cas als ubiquitäre DNA Genschere Jinek, Doudna, Charpentier zeigen, dass das CRISPR/Cas- RNA Tandem wie ein Rucksack als gentechnisches Werkzeug genutzt werden kann (Berkely, 2012) Patent 1 Zhang , Church et al zeigen kurz danach, dass das CRISPR/Cas- System auch in Säugetierzellen Anwendug DNA schneidet (Broad Institute Harvard, 2013) Patent 2 RNA-Cas9 Rucksack Eric Lander The heroes of CRISPR:

35 CRISPR cas Technik Pflanzen (Nicht zu verwechseln mit «Gentechnik»)
Nicht humane Anwendungsmöglichkeiten Pflanzen (Nicht zu verwechseln mit «Gentechnik») genomveraenderungen-von-reis-crisprcas9-abwand-10743 Erreger (Malaria, HIV) Gene Drive https://www.technologyreview.com/s/603858/in-africa-scientists-are- preparing-to-use-gene-drives-to-end-malaria/?goal=0_997ed6f c514a50a &mc_cid=82c514a50a&mc_eid=bd3dc4bc0b Tiere (Hunde, Rinder ) China: https://www.technologyreview.com/s/542616/first-gene-edited-dogs- reported-in-china/ Südkorea:

36 Kommerzielle Therapie Stragegien mit CRISPR cas privat industriell finanziert Beispiele: Editas: Ersgenomics: Editas : Feng Zhang, George Church,Jennifer Doudna Keith Joung and David Liu CRISPR Pioniere und Patentinhaber 2 Ersgenomics E. Charpentier CRISPR Pionier und Patentinhaber 1 Editas Programm

37 Therapie Universitätsstudien CRISPR cas bei Lungenkrebs öffentlich finanziert
Die erste Studie in China: 2016 Lu You et al Sichuan University’s West China Hospital in Chengdu pioneer-first-human-crispr-trial Gefolgt von USA ,2016 Edward Stadtmauer et al University of Pennsylvania in Philadelphia gets-green-light-from-us-panel

38 Ende der natürlichen Evolution des «Schöpfers»
Humane Embryo Edition mit CRISPR cas Ende der natürlichen Evolution des «Schöpfers» Das ist: keine therapeutische Genedition mehr Es ist: Genedition genannt „Enhancement / Upgrade“ zum „Verbessern“ von Menschen Westliche Länder und Japan sind dagegen außer England: https://www.newscientist.com/article/dn28767-why-uk-researchers- hope-to-try-gene-editing-on-human-embryos/ China und Indien sind dafür. China wird die erste Nation mit „Supermenschen“ werden, es hat keine historischen demokratischen Bedenken und fordert die USA heraus.

39 Welches «Enhancement» wird bearbeitet? Gehirn
Sequenzierung von Intelligenzgenen in China https://www.technologyreview.com/lists/innovators-under-35/2013/pioneer/bowen-zhao/ CRISPR Modifikation von neuronalen Zellen Bressan, R. B. et al. (2017). Efficient CRISPR/Cas9-assisted gene targeting enables rapid and precise genetic manipulation of mammalian neural stem cells. Stephen Hsu: “With rapid advances in genome sequencing, genetic analysis and precision gene editing, it’s becoming ever more likely that embryo selection and genetic engineering could be used to optimize the intelligence of our future children.” Eingriff in das Genom des Gehirns bedeutet das Ende des gegenwärtig denkenden Gehirns mit einer Umarbeitung des Verstandes. Wie können wir nicht denken?

40 Welches «Enhancement» wird noch bearbeitet?
Designer Babies? «China first»

41 Das CRISPR cas Dilemma Nicht ALLE sollen ALLES dürfen
Jeder KANN eigentlich ALLES? Wer tut was? Nicht ALLE sollen ALLES dürfen Einige dürfen ein «bisschen» Weltweit käufliche CRISPR-Kits:

42 CRISPR cas Ende der natürlichen Evolution des «Schöpfers»

43 Die aktuelle Editive Biologie: CRISPR cas 9:
Ich stimme mit Church überein: https://www.statnews.com/2015/11/30/gene-editing-crispr-germline/ “Parents’ preferences” have, for ages, influenced their descendants’ genetics (via mate choice), their initial religion, language, hometown, and occupation. But increasingly, parents accept that their children are not “gifts” to be owned. Ich meine aber und frage: „Wir kämen heraus aus dem ewigen Zwang der Verbrauchsmühle menschlicher Evolution ,wo jeder von uns ein Produkt des genetischen Zufalls, der Umgebung und des Einflusses von uns meist fremden Menschen und Gesellschaften ist,- was wir uns alles nicht aussuchen konnten. „ Ich sehe auch, dass wir nicht wissen, wo es hingeht und dass wir nichts in der Hand haben es zu beeinflussen. Ist die menschliche Erbmasse in die „Hand zu nehmen“ eine Alternative zum Jahrtausenden alten Zufall durch den „Schöpfer“? George Church Professor at Harvard & MIT

44 ETHIK,- ein persönliches Bekenntnis
Im Zusammenhang mit dieser Präsentation ist die Frage nach der politischen und regulatorischen Einflussnahme durch „normative Ethik“ aufgeworfen. Die Ethik handelt von der Moral des „Sollens“, um Gutes und Böses zu unterscheiden. Dieses „Sollen“ erhebt Anspruch auf generelle Gültigkeit. Wir können aber Gutes und Böses nicht generell weltweit verbindlich unterscheiden, gemäß: „Was ist besser als Was gemessen an Was?“ Es gibt keine Ethik, die in allen Kulturen und Völkern akzeptiert wäre. Niemand kann Verantwortung für die Evolution übernehmen. Die Menschheit ist handelnder Teilnehmer und Ergebnis der Evolution. Alle Ethikkonzepte, Religionen bis Philosophien sind gescheitert. Es sind Hilfeschreie westlicher historischer Philosophien und moralischer Weltsichten. Dort, wo die forschende Entwicklung weitergetrieben wurde und wird, interessieren sie nicht, noch sind sie wirksam weder politisch noch normativ. Forschung kennt primär keine Ethik und Moral, weil Ethik und Moral  keine Randbedingungen sind, in denen Forscher arbeiten. Deswegen gebe ich dem keine evolutive Bedeutung für die Menschheit.   Wir denken an China, Indien, Japan, Südamerika, aber vergessen wir nicht, die obszön- gespaltene Welt der USA. Aus den USA kommt das meiste dieser Forschung/Entwicklung , ebenso wie die dort erstellten öffentlichen und politischen Moratorien, es nicht tun zu sollen, an denen nicht selten die „Verursacher“ beteiligt sind. Die Schizophrenie von Forscherdrang und Gewissen ist weder normativ noch gesetzgeberisch zu heilen. «Hoffnung ist die lebenswerte Alternative»

45 Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise
Prof. Dr. D. Hesch Danke für Ihre Geduld: Was meinen Sie? Biosoziale Ordnung der Menschen Smart Megacities Biogenetische Menschen Individualrassen Upgrade (CRISPR) Homo Erectus, Homo Sapiens, Homo Divinus


Herunterladen ppt "Gegenwärtige Evolution,- eine Zeitreise"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen