Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in openSUSE Andreas Jaeger Program Manager openSUSE Novell Twitter / Identi.ca: jaegerandi.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in openSUSE Andreas Jaeger Program Manager openSUSE Novell Twitter / Identi.ca: jaegerandi."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in openSUSE Andreas Jaeger Program Manager openSUSE Novell Twitter / Identi.ca: jaegerandi

2 © Novell Inc. 2 Einführung in openSUSE Software Freedom Day und openSUSE Was macht das openSUSE Project? openSUSE Distribution Überblick Key Features der openSUSE 11.2

3 © Novell Inc. 3 Software Freedom und openSUSE Freie Software: „freie Rede“, nicht „Freibier“ Vier Arten von Freiheiten: Die Freiheit, das Programm für jeden Zweck zu benutzen (Freiheit 0). Die Freiheit, zu verstehen, wie das Programm funktioniert und wie man es für seine Ansprüche anpassen kann (Freiheit 1). Die Freiheit, Kopien weiterzuverbreiten, so dass man seinem Nächsten weiterhelfen kann (Freiheit 2). Die Freiheit, das Programm zu verbessern und die Verbesserungen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, damit die ganze Gemeinschaft davon profitieren kann (Freiheit 3).

4 © Novell Inc. 4 Software Freedom und openSUSE Freier Download von ISOs Freie Benutzung Zugriff auf Quellen Pakete ändern und Pakete anderen zur Verfügung stellen Pakete in der Distribution pflegen Über Distribution reden Planen Bugs reporten und Fixen Standards definieren und umsetzen Distribution anpassen und eigene Distribution erzeugen

5 © Novell Inc. 5 openSUSE Projekt – nicht nur Entwickler Benutzen der openSUSE Distribution Community mit Foren, Mailinglisten, IRC, Blogs Dokumentation – Wiki Übersetzen Entwickeln von Infrastruktur wie Build Service Entwickeln und Paketieren für die Distribution Testen

6 Die openSUSE Distribution

7 © Novell Inc. 7 Von SUSE Linux nach openSUSE SUSE Linux: Geschlossene Entwicklung, private Betatester Gruppe openSUSE: komplette Öffnung und Community-Distribution

8 © Novell Inc. 8 Öffnen aller Prozesse für Mitarbeit Features evaluieren Bearbeiten von Paketen in Factory Testen Eigene Distribution bauen Updates

9 © Novell Inc. 9 Paketbau im openSUSE BuildService Pakete bauen für Fedora, Mandriva, Ubuntu,.. - und openSUSE Teamarbeit an Paketen und Paketgruppen Ändern Review Stabile Pakete – und Entwicklerversionen Factoryprozeß tägliche Snapshots von Factory Tägliche Paketupdates, Integration – und bauen einer Distribution

10 © Novell Inc Factory täglich updaten zypper dup Kleinere Updates als früher Deltas zwischen Paketen Unveränderte Pakete ignorieren Benutzer von Factory sind Tester – und herzlich willkommen!

11 © Novell Inc. 1 Eigene Distribution erzeugen SUSE Studio Kiwi Trademark Policy

12 © Novell Inc Selbstgebaute Distributionen openSUSE Li-f-e basierend auf openSUSE 11.1 Installierbare Live DVD Pakete für Studenten, Schüler, Lehrer Goblin – für Netbooks KDE Four Live

13 Was gibt's neues an Features?

14 © Novell Inc Alle 8 Monate eine neue openSUSE November 2009: openSUSE 11.2 Juli 2010: openSUSE 11.3 März 2011: openSUSE 12.0 Securityupdates: 2 Releases plus 2 Monate = 18 Monate

15 © Novell Inc openSUSE 11.2 Milestone 7 Gerade veröffentlicht – entspricht Beta2 Hauptänderungen seit Milestone 6: Linux Kernel GNOME 2.28 Beta2 KDE Firefox 3.5 RC2 OpenOffice.Org 3.1.1

16 © Novell Inc Soziale Netzwerke choqok: Neuer KDE twitter und identi.ca Client gwibber: Neer GNOME Client mit Support für Twitter, identi.ca, Facebook etc. kopete: Der KDE Client hat Support für Facebook IM Protokol Microblogging Plasmoid: KDE hat einen neuen Plasmoid für Twitter/identi.ca und openDesktop

17 © Novell Inc YaST & Web 2.0 YaST Webservice mit RESTful Interface (http) Ansprechbar via YaST Webfrontend oder Kommandozeile „Technology Preview“ in openSUSE 11.2 Entwickler und Designer willkommen

18 © Novell Inc Demo von WebYaST Siehe auch

19 © Novell Inc YaST2 Partitionierer

20 © Novell Inc GNOME 2.28 Neuer Look & Feel Preview auf GNOME 3: gnome-shell Zeitgeist Accessbility Stack Integration of clutter, z.B. in Spielen Geolokalisation in Empathy u.a. Pakete für GNOME Entwicklung, z.B. jhbuild

21 © Novell Inc GNOME 2.28

22 © Novell Inc. 2 KDE 4.3 Amarok 2.1 Digikam 1.0 (vorraussichtlich) KOffice 2.0 Integration von PolicyKit und Geolokalisierung Größere Änderungen in Kmail

23 © Novell Inc KDE 4.3

24 © Novell Inc Features Aktuelle Software: Aktuelle Anwendungen wie Firefox 3.5, OpenOffice.Org 3.1 Linux Kernel für beste Hardwareunterstützung, optimiert für Desktops Aktuelle Desktops wie GNOME 2.28, KDE 4.3 Live Update mit zypper von 11.1 nach 11.2 Default Dateisystem: ext4

25 © Novell Inc Mitmachen? Twitter / Identi.ca: opensuse – Developer Blogs Meetings: Planet SUSE: IRC: #opensuse-project auf Freenode.net - Foren – Mailing Listen

26 © Novell Inc. 2626

27

28 General Disclaimer This document is not to be construed as a promise by any participating company to develop, deliver, or market a product. Novell, Inc., makes no representations or warranties with respect to the contents of this document, and specifically disclaims any express or implied warranties of merchantability or fitness for any particular purpose. Further, Novell, Inc., reserves the right to revise this document and to make changes to its content, at any time, without obligation to notify any person or entity of such revisions or changes. All Novell marks referenced in this presentation are trademarks or registered trademarks of Novell, Inc. in the United States and other countries. All third-party trademarks are the property of their respective owners. This work is licensed under the Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.5 License. To view a copy of this license, visit For other licenses contact author.


Herunterladen ppt "Einführung in openSUSE Andreas Jaeger Program Manager openSUSE Novell Twitter / Identi.ca: jaegerandi."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen