Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Österreich Ungarn Rumänien Polen Slowakei Kroatien Bosnien Serbien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Österreich Ungarn Rumänien Polen Slowakei Kroatien Bosnien Serbien."—  Präsentation transkript:

1 Österreich Ungarn Rumänien Polen Slowakei Kroatien Bosnien Serbien

2 PILGERN Freiheit Natur Gesundheit, Kraftprobe Gemeinschaft, Freunde Entdeckung Tradition sich neu definieren Gott - Suche

3 4000 km langer Weg (1400 km ausgebaut) 400 Ortschaften (allein in Ungarn) Verein besteht seit 10 Jahren 80 Gemeinden 8 Länder

4 Entwicklung der Persönlichkeit Kulturschatz bewahren Wirtschaft wächst (örtlicher Tourismus)

5 TENDENZEN IN DER WELT 27% aller Reisen sind spirituell-religiös (330 Mio. Menschen weltweit) mehr als Wallfahrer pro Jahr Bsp.: auf dem El Camino seit 1985 vervierhundertfacht (von 690 auf )  innerhalb der nächsten 15 Jahren: – 80% - er Wachstum – 1,8 Milliard Menschen im Tourismus – 5 Mio. Wallfahrer

6 AUSSICHTEN Entstehen des europäischen Kulturwegs UNESCO Weltkulturerbe werden

7 MARIA MARATHON (für Läufer und Radfahrer) 18. Juni - 7. Juli km (Mariazell - Somlenberg) km / pro Tag das offizielle Team: 2-4 Läufer, 12 Radfahrer für sie volle Verpflegung ab 2017: internationaler Wettbewerb mit Sponsoren

8 MARIA MARATHON (für Läufer und Radfahrer) 18. Juni – 7. Juli 2016 Amateure müssen sich registrieren eigene Verpflegung Selbstfinanzierung, Selbstverantwortung Veranstalter: Marienweg Verein Partners: Duna TV, Radio Maria und Experten (Wien-Budapest Maraton) Ziel: Massen bewegen zu können ab 2017: auf internationaler Ebene

9 MARIA MARATHON (für Läufer und Radfahrer) 18. Juni – 7. Juli 2016 Schirmherren: Tamás Fabiny evangelischer Bischof Fülöp Kocsis griechisch-katholischer Bischof József Steinbach reformierter Bischof János Székely römisch-katholischer Bischof

10 MARIA MARATHON (für Läufer und Radfahrer) 18. Juni – 7. Juli 2016 Österreichische Strecke 18. Juni Mariazell - Schwarzau (37,8 km) 19. Juni Schwarzau - St. Corona (48,5 km) 20. Juni St. Corona - Kőszeg (62,6 km)

11 um 7:00 Uhr: Aufstehen um 7:45 Uhr: Frühstücken um 8:00 Uhr: Empfang der registrierten Tagesteilnehmer um 8:30 Uhr: Reisesegen um 9:00 Uhr: Start im Tempo von ca. 7-8 km/h durchgehend laufen /Rad fahren zwischen 14:00-18:00 Uhr: Ankommen (kleines Empfangsfest) um 18:30 Uhr Abendessen Tagesablauf

12 Werbung machen (z.B. bei örtlichen Vereinen) Erfrischungspunkte organisieren die Bevölkerung, Sportfreunde, örtliche Schüler etc. aktivieren beim Start und beim Ankommen ein kleines Fest organisieren eventuell ein Rahmenprogramm am Abend örtliche Schätze und Werte zeigen (durch großen Medienpräsenz) Hilfestellung bei Sponsorensuche AUFGABEN DER START- UND ZIELSTATIONEN 1.

13 Benennung von örtlichen Kontaktpersonen Markierung und Sicherung der Start-und Zielpunkte Quartiere suchen für die Teilnehmer & Staff in den Quartieren soll ausgiebiges Frühstück und Abendessen zur Verfügung stehen AUFGABEN DER START- UND ZIELSTATIONEN 2.

14 mit der Kontaktperson vereinbaren mit dem Pfarrer vereinbaren Vereine, Interessenten, Schulen etc. informieren Miteinbeziehen der örtlichen Medien Ansuchen von örtlichen Schülern, Studenten, Freiwilligen, die z. B. bei der Registration helfen könnten Organisierung des Empfangsfestes bzw. des Startes am nächsten Tag in der Früh SCHRITTE DER ORGANISATION

15 großes Medienecho Touristen gewinnen Teilnahme an einem weltweiten Programm gesundheitliche Aspekte Vertiefung des Glaubens Stärkung von Gemeinschaften Stärkung der Wallfahrtstradition Stärkung von regionalen und internationalen Kontakten örtliche Wirtschaft ankurbeln Máriapócs AUSWIRKUNGEN

16 1 ÚTON (Auf einem Weg) Internationaler Wallfahrertag 27. August 2016

17 Danke Gott segne die Teilnehmer!


Herunterladen ppt "Österreich Ungarn Rumänien Polen Slowakei Kroatien Bosnien Serbien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen