Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Assistenzhunde wertvolle Begleiter im Alltag 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Assistenzhunde wertvolle Begleiter im Alltag 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 1."—  Präsentation transkript:

1 Assistenzhunde wertvolle Begleiter im Alltag 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 1

2 Assistenzhunde Sind speziell ausgebildete und ausgesuchte Hunde, die für einzelne behinderte oder anfallskranke Menschen arbeiten. Sie leben bei ihrem Menschen und begleiten ihn durch den Alltag. Sie sind keine Therapiehunde - die gehören im Regelfall Menschen ohne Behinderung und werden für Besucher- dienste oder auch bei Therapien eingesetzt. Sie leisten auch eine wichtige Tätigkeit, haben aber eine ganz andere Aufgabe und Ausbildung als Assistenzhunde. Bitte nicht verwechseln! Therapiehunde können Sie auch als sogenannte Schul-(Besuchshunde) in Schulklassen treffen. 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 2

3 Assistenzhunde arbeiten als Blindenführhunde Signalhunde für Hörbehinderte oder Schwerhörige, für Diabetiker für Epileptiker Servicehunde für Rollstuhlfahrer 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 3

4 Assistenzhunde Im englischen Sprachraum heißen sie Assistance Dogs Sie erfüllen ganz verschiedene Aufgaben: Signalhunde (englisch: Hearing Dogs) zeigen hörbehinderten oder gehörlosen Menschen Geräusche an oder warnen anfallskranke Menschen vor einem bevorstehenden Anfall. Sie heißen deswegen Signalhunde, weil sie ihrem Besitzer entweder ein externes Signal, wie Klopfen an der Türe, Läuten des Telefons, des Weckers, das Schreien des Kleinkindes oder das Geräusch eines von hinten kommenden Fahrzeuges anzeigen oder ein internes Signal, wie ein bevorstehender epileptischer Anfall oder eine Unterzuckerung bei einem Diabetiker. 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 4

5 Assistenzhunde Servicehunde (englisch: Service Dogs) arbeiten für körperbehinderte und anfallskranke Menschen. Sie heißen Servicehunde, weil diese Hunde verschiedenste "Handreichungen" für ihre Besitzer verrichten, zum Beispiel Gegenstände bringen, Türen öffnen und schließen, Lichtschalter betätigen, Dinge wegtragen, helfen, das Gleichgewicht zu halten, bei einem Anfall des Besitzers Hilfe holen – die Aufgaben sind sehr vielfältig, je nach Behinderung oder Krankheit des Hundeführers. 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 5

6 Richtlinien Assistenzhunde Gesetzliche Regelungen § 39a Absatz 10 Bundesbehindertengesetz  Juli 2014 im Parlament beschlossen  1.1.2015 gilt das Gesetz Übergangsrichtlinien bis 31.12.2015 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 6

7 Seit 1.1.2015 müssen sich alle zum Assistenzhund ausgebildeten Hunde einer offiziellen Prüfung bei der Prüfstelle in der Veterinär-Medizinischen Universität Wien, Messerli Institut unterziehen. Diese Prüfung besteht aus einer Qualitäts- und einer Teamprüfung. 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 7

8 Nach positiver Absolvierung dieser Prüfungen wird der Hund in den Behindertenpass eingetragen und gilt somit als Assistenzhund mit allen besonderen Zutrittsrechten (Spitäler, Arztpraxen, Supermärkten etc.). Weiters ist er von der Leinen- und Maulkorbpflicht befreit (U-Bahn, Park). 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 8

9 Im Flugzeug darf der Assistenzhund in der Kabine sitzen 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 9

10 Erkennbar ist der Assistenzhund am geschützten Logo der Prüfstelle offizielle Kenndecke oder Dreieck 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 10

11 Verleihung der Zertifikate für den geprüften Assistenzhund Veterinärmedizinische Universität Wien Messerli Forschungsinstitut Veterinärplatz 1 1210 Wien mailto: assistenzhunde@vetmeduni.ac.atmailto: assistenzhunde@vetmeduni.ac.at Tel.: +43(1)25077-2682 https://www.vetmeduni.ac.at/de/ assistenzhunde/ueber-uns/ 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 11

12 Assistenzhund LEO 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 12

13 DANKE für Ihre Aufmerksamkeit 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 13


Herunterladen ppt "Assistenzhunde wertvolle Begleiter im Alltag 18.04.2016 Christine Utrata­_Fortbildungstagung Schulärzte S'trobl 2016 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen