Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Graz ist der schönste Stadt Österreichs Inhalt 1. Die Geschichte und die geografische Lage der Stadt. 2. Grazer Schlossberg und Uhrturm. 3. Grazer „Hauptplatz“.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Graz ist der schönste Stadt Österreichs Inhalt 1. Die Geschichte und die geografische Lage der Stadt. 2. Grazer Schlossberg und Uhrturm. 3. Grazer „Hauptplatz“."—  Präsentation transkript:

1

2 Graz ist der schönste Stadt Österreichs Inhalt 1. Die Geschichte und die geografische Lage der Stadt. 2. Grazer Schlossberg und Uhrturm. 3. Grazer „Hauptplatz“. 4. Das Landhaus. 5. Die Kirchen der Stadt. 6. Die Parkanlagen und die Blumengarten. 7. Die Technische Universität und das Landesmuseum

3 Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark. Mit Einwohner ist Graz die zweitgrößte Stadt Österreichs. Der Name der Stadt geht auf ein slowenisches Wort zurück. „Gradec“ (Burg) war der Name des Ortes und daraus hört man nun unschwer bereits den Stadtnamen „Graz“ hervor.

4 Die Stadt liegt im Süden Österreichs am Ufer der Mur, etwa 50 km von der slowenischen Grenze entfernt.

5 Das historische Zentrum der Stadt ist die Festungs- anlage mit dem 122 m hohen Schlossberg, einem Felsen, der die Stadt bewacht. Der Schlossberg

6 Am Südhang des Schlossberges steht das Wahrzeichen der Stadt, der 28 m hohe romantische Uhrturm, der wie eine alte Windmühle ohne Flügel aussieht. Der Uhrturm

7 Am Fuße des Schlossbergs liegt das heutige Stadtzentrum – der dreieckige Hautplatz. Grazer „Hauptplatz“ Grazer „Hauptplatz“: Eingang zur Sackstraße (links) und Sporgasse (rechts)

8 In Graz trifft man immer wieder auf steinerne Zeugung der bewegten Vergangenheit. Eine kunsthistorische Berühmtheit ist das Landhaus aus dem 15. Jh. Seit 1494 war es Sitz der Grazer Kanzlei und Versammlungsort der steirischen Landstande. Heute ist es Sitz des Steiermärkischen Landtags. Das Landhaus

9 Die Kirchen geben der Stadt ihr eigenes unverwechselbares Gepräge. Die Leekirche (1293) ist das älteste, noch heute bestehende Bauwerk der Stadt. Die FranziskanerkircheDie Leechkirche

10 Viele Kirchen haben hervorragenden Plastiken. Sie gehören zu den bedeutendsten Kunstwerken des Spätmittelalters. Große Meister verherrlichen in vielen Statuen die Muttergottes als junge, schöne und mütterliche Frau. Zu den prachtvollsten gehören die heute in Graz ausgestellte „Admonter Madonna“ Admonter Madonna, um 1310 Universalmuseum Joanneum, Alte Galerie, Graz

11 Graz nennt man “die Stadt im Grünen”. Es gibt hier 74 große und kleine Parkanlagen und Blumengarten. Besonders schön ist der Stadtpark. Seine Anlage geht auf das Jahr 1787 zurück. Zur Mitte des 19 Jh. Erfolgte seine Umwandlung in den nach Art eines englischen Gartens gehaltenen Naturpark. Stadtpark (im Hintergrund der Uhrturm) Blick in den Augarten

12 Graz ist Sitz einer traditionsreichen Universität, die 1586 gegründet wurde. Weltbekannt ist die Technische Universität, die sich aus einer Stiftung des Erzherzogs Johann entwickelte. Erzherzog Johann, dem „steirischen Prinzen“, kommt in der Geschichte der Steiermark eine große Bedeutung zu. Technische Universität Graz, Erzherzog-Johann-Universität

13 Johann Baptist Joseph Sebastian, Erzherzog Johann, wurde am 20.Januar 1782 in Florenz geboren. Aber schon der Heranwachende schenkte seine Liebe den Menschen in den Alpenländern, in erster Linie unter dem Einfluss seiner Lehrers, Historiker Müller. Geschichte, Naturwissenschaften und Militarwissenschaften waren die drei Themenkreise, denen er sich widmete. Erzherzog Johann

14 1812 gründete Erzherzog Johann das Landesmuseum Johanneum und brachte seine eigenen, bemerkenswerten Sammlungen ein. Jetzt hat das Museum die Abteilungen für Zoologie, Mineralogie, Botanik und Geologie, und auch eine Gemäldegalerie der westeuropäischen Malerei. Das Landesmuseum Johanneum

15 Viele Schriftsteller haben in Graz den fruchtbaren Boden fur ihre dichterische Arbeit gefunden: Hans Auer, Rudolf Hans Bartsch, Peter Rosegger. Bekannte moderne Autoren wie Peter Handker und Wolfgang Bauer haben in Graz zu schreiben begonnen. Rudolf Hans Bartsch Peter Rosegger

16 Jedes Jahr findet in Graz der „steirische Herbst “ statt, eines der spannendsten Avantgarde Festivals in Europa. Ein großes kulturelles Ereignis ist jeden Sommer die „styriate“, ein Festival der klassischen Musik, das viel musikalische Veranstaltungen und Lesungen umfasst.

17 Im Laufe der Jahrhunderte ist Graz mehrmals zerstort oder wirtschaftlisch schwer geschädigt und wiederaufgebaut worden. Zur Zeit ist Graz ein Zentrum der Wirtschaft, Kultur und Technik

18 Список использованных источников 1. Гудина О.В. Города Австрии. Иностранные языки в школе, 2001, №1, de.wikipedia.org/wiki/Graz


Herunterladen ppt "Graz ist der schönste Stadt Österreichs Inhalt 1. Die Geschichte und die geografische Lage der Stadt. 2. Grazer Schlossberg und Uhrturm. 3. Grazer „Hauptplatz“."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen