Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gesundheit - Krankheit. Mir geht es gar nicht gut…! Mir geht es gar nicht gut…!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gesundheit - Krankheit. Mir geht es gar nicht gut…! Mir geht es gar nicht gut…!"—  Präsentation transkript:

1 Gesundheit - Krankheit

2 Mir geht es gar nicht gut…! Mir geht es gar nicht gut…!

3 Die Konjugation von sollen Singular ich _______ du _______ Sie _______ er ______ sie ______ es ______ soll sollst sollen soll

4 Die Konjugation von sollen Plural wir _______ ihr _______ Sie _______ sie _______ sollen sollt sollen

5 2.die Schulter (-n) 3. der Arm (e) 4. die Hand (¨e) 5. die Brust Körperteile 1. der Kopf (¨e)

6 6. der Hinter 7. der Finger (-) 8. das Bein (e) 9. die Ferse (n) 10. der Fuss (¨e)

7 Ich habe Kopfschmerzen. Ich habe Kopfschmerzen. Mein Kopf tut (mir) weh. Mein Kopf tut (mir) weh.

8 Sie hat Kopfschmerzen. Sie hat Kopfschmerzen. Ihr Kopf tut (ihr) weh. Ihr Kopf tut (ihr) weh.

9 Was soll sie machen? Der Arzt sagt, sie soll ein Aspirin nehmen.

10 Er hat Zahnschmerzen. Er hat Zahnschmerzen. Sein Zahn tut (ihm) weh. Sein Zahn tut (ihm) weh.

11 Was soll er machen? Er soll zum Zahnarzt gehen!

12 Er hat Halsschmerzen. Er hat Halsschmerzen. Sein Hals tut (ihm) weh. Sein Hals tut (ihm) weh.

13 Was soll er tun? Er soll Antibiotika nehmen.

14 Er hat Bauchschmerzen. Er hat Bauchschmerzen. Sein Bauch tut (ihm) weh. Sein Bauch tut (ihm) weh.

15 Was soll er machen? Er soll einen Baldriantee nehmen. (valeriana) Er soll einen Baldriantee nehmen. (valeriana)

16 Er hat Ohrenschmerzen. Er hat Ohrenschmerzen. Seine Ohren tun (ihm) weh.

17 Was soll er machen? Er soll zum Hals- Nasen-Ohren-Arzt gehen!

18 Sie hat R ü ckenschmerzen. Sie hat R ü ckenschmerzen. Ihr R ü cken tut ihr weh.

19 Was soll sie machen? Sie soll ein paar mal in der Woche schwimmen gehen.

20 Er hat Knieschmerzen. Er hat Knieschmerzen. Sein Knie tut (ihm) weh. Sein Knie tut (ihm) weh.

21 Was soll er tun? Er soll zum Krankenhaus gehen.

22 Er muss schnell aufs Klo ! Er muss schnell aufs Klo !

23 Was soll er machen? Er soll einen Apfel essen!

24 Er hat Fieber. Er hat Grippe.

25 Was soll er machen? Er soll im Bett bleiben!

26 Sie hat Husten. Sie hat Husten. Ihre Brust tut (ihr) weh.

27 Was soll sie machen? Sie soll einen Hustensaft nehmen!

28 Sie hat Schnupfen. Sie hat Schnupfen. Sie ist verschnupft.

29 Was soll sie tun? Was soll sie tun? Sie soll einen Kräutertee trinken! Sie soll einen Kräutertee trinken!

30 Er hat eine Erk ä ltung. Er hat eine Erk ä ltung. Er ist erk ä ltet.

31 Was soll er machen? Er soll ein warmes Bad nehmen!

32 Es ist ansteckend. Er hat Masern. (sarampión) Er hat Masern. (sarampión)

33 Was soll er machen? Was soll er machen? Er muss auf jeden Fall zu Hause bleiben!

34 Ina ist erkältet und hat hohes Fieber. Ina ist erkältet und hat hohes Fieber. Sie soll im Bett liegen bleiben.

35 Was soll / muss sie machen? Sie muss im Bett liegen bleiben.

36 Zu viel Zucker ist ungesund! Zu viel Zucker ist ungesund! Obst und Gemüse sind wichtig für die Gesundheit.

37 Du sollst weniger Zucker essen! Du sollst mehr Obst und Gemüse essen!

38 Rauchen ist ungesund! Rauchen schadet der Gesundheit.

39 Du sollst überhaupt nicht mehr rauchen! Du sollst endlich mal mit dem Rauchen aufhören!

40 Lachen ist wichtig für die psychische Gesundheit! Sport machen ist wichtig für die körperliche Gesundheit!

41 Du sollst mehr lachen! Du sollst mehr lachen! Du sollst mehr Sport treiben! Du sollst mehr zu Fuss gehen! Du sollst mehr Sport treiben! Du sollst mehr zu Fuss gehen!

42 Gesundheit ist nicht alles! Aber ohne Gesundheit ist alles Nichts...

43 Gesundheit ist ein Geschenk, das man sich selbst machen muss!

44 Die Leute gehen ZUM Arzt, aber sie warten oder sie sind BEIM Arzt. Die Leute gehen ZUM Arzt, aber sie warten oder sie sind BEIM Arzt.

45 10 Wege zu besserer Gesundheit Weniger Alkohol, mehr Tee. Weniger Fleisch, mehr Gemüse. Weniger Zucker, mehr Obst. Weniger Essen, mehr Kauen. Weniger Worte, mehr Taten.

46 10 Wege zu besserer Gesundheit Weniger Gier, mehr Geben. Weniger Sorgen, mehr Schlaf. Weniger Fahren, mehr Laufen. Weniger Wut, mehr Lachen. Weniger Apathie, mehr Bewegung.

47 Ich wünsche Dir gute Besserung! Ich wünsche Dir gute Besserung! Werd bald wieder gesund! Werd bald wieder gesund!

48 Alles Gute, Gesundheit, Glück und Liebe! Alles Gute, Gesundheit, Glück und Liebe!

49 Maria Vaz König


Herunterladen ppt "Gesundheit - Krankheit. Mir geht es gar nicht gut…! Mir geht es gar nicht gut…!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen