Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Frauengruppe „urbane Landwirtschaft“ in Manablanca.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Frauengruppe „urbane Landwirtschaft“ in Manablanca."—  Präsentation transkript:

1 Frauengruppe „urbane Landwirtschaft“ in Manablanca

2 Wir sind eine Gruppe arbeitender Frauen aus folgenden Bereichen: Blumen Fabriken Lebensmittelgeschäften Kleinhandel informeller Arbeit Erziehung

3 Landfrauen, die aufgrund der Gewalt vertrieben wurden.

4 Die Mehrzahl von uns stammt aus bäuerlichen Familien und aus verschiedenen Regionen in Kolumbien. Aufgrund der Vertreibung und der schlechten wirtschaftlichen Lage kamen wir auf der Suche nach besseren Chancen in die Stadt.

5 Wir fanden damals eine Anstellung bei den großen Unternehmen der Region. Aktuell sind viele von uns aus den Jobs entlassen worden, denen wir viele Jahre unseres Lebens gewidmet haben.

6 Zusätzlich schulden uns die Unternehmen auch noch unsere Sozialleistungen. Aufgrund der Arbeitsbedingungen haben wir oft Berufskrankheiten, die einer Aufnahme einer neuen Arbeit entgegen stehen.

7 Die Unternehmen diskriminieren uns aufgrund des Alters und der gesundheitlichen Situation.

8 Deshalb sahen wir uns gezwungen, neue Arbeitsalternativen zu suchen, oder zu Hause zu bleiben und die Verantwortung für die Enkel oder die Kinder der Nachbarinnen zu übernehmen sowie Hausarbeiten zu verrichten (waschen, putzen, kochen, fegen, etc.).

9 Wir haben die Notwendigkeit gesehen, uns zu organsieren. Das tun wir durch die urbane Landwirtschaft, Integrations- und Bildungsworkshops und bei Treffen mit Frauen, die ähnliche Lebensgeschichten haben.

10 Wir haben eine Gruppe. Mit der urbanen Landwirtschaft kehren wir zu unseren bäuerlichen Wurzeln zurück. Erfolge

11 Die Familien integrieren sich rund um die Landwirtschaft. Die Ernährungsgewohnheiten haben sich verbessert.

12 Wir haben Unterstützung (durch die Schule und die Kirchengemeinde von Manablanca).

13 Wir haben neue Anbautechniken gelernt. Wir haben Flächen, auf denen wir kultivieren können.

14 Schwierigkeiten: Wir haben kein eigenes Land. Für die Frauen ist es aufgrund ihrer alltäglichen Verpflichtungen oft schwer, sich Zeit frei zu schaffen.

15 Wir möchten: Ein Projekt für solidarische Wirtschaft in FACATATIVA aufbauen.

16 Wir möchten: Eigenes Land besitzen, das uns sauberen und biologischen Anbau ermöglicht.

17 Wir möchten: Die Frauengruppe rund um die Themen urbane Landwirtschaft und gesunde Ernährung erweitern.

18 Wir möchten: Workshops durchführen zu Themen wie Frauenrechte und Nahrungsmittel- souveränität und – sicherheit.

19 Wir möchten: Einen solidarischen Markt schaffen und eine Fibel mit raditionellen und medizinischen Rezepten.

20 FACATATIVA- CUNDINAMARCA

21  Herausgeberin: Alba Elsy Gallego, Vorstand von "trabajo y acción"  in Zusammenarbeit mit der Frauengruppe aus Manablanca


Herunterladen ppt "Frauengruppe „urbane Landwirtschaft“ in Manablanca."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen