Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sicherheit, Recht und Bezahlverfahren Referat Thema: Google Checkout Google Checkout Katharina Krause, Roman Schneider (Hochschule Ravensburg-Weingarten)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sicherheit, Recht und Bezahlverfahren Referat Thema: Google Checkout Google Checkout Katharina Krause, Roman Schneider (Hochschule Ravensburg-Weingarten)"—  Präsentation transkript:

1 Sicherheit, Recht und Bezahlverfahren Referat Thema: Google Checkout Google Checkout Katharina Krause, Roman Schneider (Hochschule Ravensburg-Weingarten)

2 Seite  2 Inhalt (1)Video (2)Einführung (3)Käufersicht (4)Verkäufersicht (5)Google Checkout für Handys (6)Datenschutz (7)Kritik (8)Zusammenfassung (9)Literatur

3 Seite  3 Motivation

4 Einführung

5 Seite  5 Einführung  Einfaches Bezahlverfahren für Käufer und Verkäufer  Eigenes Konto bei Google Checkout erstellen -Kreditkartendaten -Einmalige Datenerfassung -Einkäufe werden zentral gespeichert und können jederzeit eingesehen werden -Bewertungssystem  Konto anlegen ist kostenlos!  Bisher nur in Amerika und Großbritannien verfügbar, Europa und Asien sind noch in Planung.  Problematisch aus Sicht des deutschen Datenschutzes: Google kann umfangreiche Kundenprofile erstellen.

6 Aus Käufersicht

7 Seite  7 Käufersicht  Registrierung unter Angabe der eigenen Kreditkartendaten  Aktivierung durch Bestätigungsmail

8 Käufersicht  Online Einkäufe bei einem Händler, der das Google Checkout-System nutzt -Daten werden automatisch übernommen -Schneller, bequemer Vorgang -kein zusätzliches Kundenkonto erstellen  Einkäufe werden zentral gespeichert und können jederzeit eingesehen werden Seite  8

9 Käufersicht  Mit der Bezahllösung ist ein Bewertungssystem verbunden, in dem der Kunde seine Kauferfahrungen hinterlassen kann. (Auch direkt an Händler möglich)  Die über Google Checkout akzeptierten Karten sind vom Standort des Verkäufers abhängig Bsp: -Discover – nur in den USA akzeptiert -Solo – außerhalb der USA akzeptiert -Mastercard – unabhängig akzeptiert  Kreditkarte wird vom Verkäufer belastet. Käufer erhält eine Quittung.  Google Checkout stellt Vermittlungs- bzw. Schlichtungs-Services zur Verfügung.  Löschen des eigenen Kontos möglich! Seite  9

10 Verkäufersicht

11 Seite  11 Verkäufersicht  Verkäufer eröffnet bei Google ein Konto.  Wer bereits Adwords nutzt, hat einen verkürzten Anmeldeprozess Adwords = eine Form der Internetwerbung des Suchmaschinenbetreibers Google. Möglichkeiten das Bezahlsystem zu integrieren a) „Checkout“- Knopf kopieren: - Wer kein Warenkorbsystem braucht also nur ein Produkt verkauft. - Bereitgestellter Code von Google in die Verkaufsseite einfügen. - keine Kenntnisse erforderlich (außer HTML-Wissen)

12 Verkäufersicht b) Integration durch E-Commerce-Partner - Google kooperiert mit Shopsoftware-Anbietern - Diese ermöglichen eine einfache Integration c)Integration über Schnittstelle - API (Application Programming Interface) - Anbindung vorhandener Shopsoftware  Google Checkout integriert Bezahlverfahren inklusive Kreditkartenabrechnung  Zeitersparnis -> „Eröffnung eines virtuellen Ladens in wenigen Stunden“  Hohe Akzeptanz, durch integriertes Sicherheits- und Garantiesystem Seite  12

13 Verkäufersicht  Kosten pro Transaktion: -2 % vom Umsatz und 20 Cent -Vergleich PayPal : 1,9 % und 30 Cent  Rückerstattungen und Stornierungen des Kunden -Pflicht zur Rückerstattung für den Gesamtbetrag der Ware  Aufgrund des Google Checkout Button -> höhere Klickrate. „Google Checkout users click on ads 10% more when the ad displays the Checkout badge and convert 40% more than shoppers who have not used Checkout in the past.“ Seite  13

14 Verkäufersicht Success Stories We´ve been impressed at how strong Google Checkout performs in helping us acquire new customers. „When we know an order is covered by the Payment Guarantee, it significantly cuts our review process and allows us to ship orders quickly. Seite  14

15 Google Checkout Handy

16 Google Checkout fürs Handy  Bequem vom Handy aus Einkäufe bei teilnehmenden Verkäufern tätigen.  Ceckout-Konto anlegen, oder bestehendes Konto aktualisieren.  Limit von rund 70 US-Dollar pro Bestellung und etwa 1400 US-Dollar pro Konto.  Möglichkeit andere Zahlungsmethoden oder Versandadressen zu wählen. Voraussetzung: Muss im Konto unter Zahlungs- oder Versandinformation vermerkt sein.  PIN mit einer Zahlenfolge von vier bis sechzehn Stellen erforderlich.  Gleicher Kaufvorgang wie bei Einkäufen vom Computer aus.  Sicherheit: -Kontoinformation werden nur auf Google Servern und nicht auf Mobilgerät gespeichert. -Google legt zur Identifizierung ein Cookie auf dem Mobilgerät ab. -Wird öfter als drei Mal eine falsche PIN eingegeben, wird man aufgefordert, sich mit vollständigen Login-Daten des Kontos anzumelden, um eine neue PIN zu erstellen. Seite  16

17 Datenschutz

18 Seite  18 Datenschutzbestimmung  Sicherheitsmaßnahmen, um Daten  Vor unerlaubtem Zugriff  Unerlaubter Änderung  Veröffentlichung und Vernichtung zu schützen.  Interne Überprüfung von Datensammlung, -speicherung und –verarbeitung.  Einsatz von physischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen. z. B. die Kreditkartennummer wird verschlüsselt gespeichert.  Wahl, ob -Adresse vertraulich behandelt werden soll oder freigegeben wird..

19 Datenschutzbestimmung  Erfasste Informationen: -Registrierungsinformation -Information von Dritten -Transaktionsinformation -Informationen zu Ihrer Nutzung des Dienstes -Aufzeichnung von Informationen -Kommunikation mit dem Nutzer -Links  Verwendung -Bereitstellung von Produkten und Services. -Durchführung von Überprüfungen, Forschung und Analysen. -Verbesserung des Services. -Gewährleistung des ordnungsgemäßen Betriebs des Netzwerks. -Entwicklung neuer Services. Seite  19

20 Kritik

21 Seite  21 Kritik  Was sind Vor- und Nachteile? - Vorteile: schnell, einfach, bequem für Käufer und Verkäufer. Bestellungen und Versanddaten in einem Konto verwalten. Hohe Akzeptanz. -N achteile: Beschränkt auf USA und Großbritannien. Verkäufer muss Gebühren tragen. Datenschutzrechtliche Fragen.

22 Zusammenfassung

23 Seite  23 Zusammenfassung  Einfaches und bequemes Online Bezahlverfahren.  Einstiegshürden in den virtuellen Handel, wie Integration von zeit- und kostspieliger Shopsoftware fallen weg.  Viele Vorteile für Käufer und Verkäufer.  Problematisch aus Sicht des deutschen Datenschutzes: Google kann umfangreiche Kundenprofile erstellen.  Google Checkout stellt umfangreichen Service bereit.  Konkurrenz zu PayPal

24 Literaturquellen

25 Seite  25 Literaturquellen 1.https://www.google.com/accounts/ServiceLogin?service=sierra&continue=https %3A%2F%2Fcheckout.google.com%2F%3Fhl%3Dde%2529%26gsessionid%3 DMXRmdBVyNesa1NfFyFlhng%26upgrade%3Dtrue&hl=de&nui=1<mpl=defa ulthttps://www.google.com/accounts/ServiceLogin?service=sierra&continue=https %3A%2F%2Fcheckout.google.com%2F%3Fhl%3Dde%2529%26gsessionid%3 DMXRmdBVyNesa1NfFyFlhng%26upgrade%3Dtrue&hl=de&nui=1<mpl=defa ult 2.http://www.online-marketing-praxis.de/wissen/checkout.phphttp://www.online-marketing-praxis.de/wissen/checkout.php 3.http://www.golem.de/0704/51667.htmlhttp://www.golem.de/0704/51667.html


Herunterladen ppt "Sicherheit, Recht und Bezahlverfahren Referat Thema: Google Checkout Google Checkout Katharina Krause, Roman Schneider (Hochschule Ravensburg-Weingarten)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen