Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jeder Tag ein Muttertag. Was heißt „Mutter sein“ eigentlich? Erziehung der Kinder bedingungslose Liebe zu ihren Kindern freundschaftliche Beziehung zu.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jeder Tag ein Muttertag. Was heißt „Mutter sein“ eigentlich? Erziehung der Kinder bedingungslose Liebe zu ihren Kindern freundschaftliche Beziehung zu."—  Präsentation transkript:

1 Jeder Tag ein Muttertag

2 Was heißt „Mutter sein“ eigentlich? Erziehung der Kinder bedingungslose Liebe zu ihren Kindern freundschaftliche Beziehung zu den Kindern schlaflose Nächte Verantwortung Vorbild Haushalt große Opfer

3 Was ist der Muttertag? D er Muttertag wird zu Ehren der Mütter gefeiert um die von ihnen verrichtete (Haus-) Arbeit, die sonst als selbstverständlich gilt, zu würdigen. An diesem Tag kann die Mutter sich entspannen, während sich ihre Familie um den Haushalt kümmert. Außerdem wird die Mutter als Zeichen der Liebe und Dankbarkeit von ihren Kindern mit Kleinigkeiten beschenkt. Der Muttertag wird in Deutschland am zweiten Sonntag im Mai gefeiert.

4 Die Geschichte des Muttertages Sei nen Ursprung hat der Muttertag in den USA, wo dieser Tag durch die Frauenbewegung geprägt wurde. Als Begründerin gilt Anna Maria Jevis, die am im Gedenken an ihre Mutter, die zwei Jahre zuvor verstorben war, 500 weiße Nelken vor einer Kirche an andere Mütter verschenkte. Im darauf folgenden Jahr wurde am zweiten Maisonntag in derselben Kirche allen Müttern dieser Welt eine Andacht gewidmet

5 Der Deutsche Muttertag Der erste Muttertag in Deutschland wurde am 13. Mai 1923 gefeiert. Zehn Jahre später wurde er als öffentlicher Feiertag anerkannt. Während des Nationalsozialismus wurde dieser Tag als „Gedenk- und Ehrentag der deutschen Mütter“ bezeichnet. Gerade Mütter mit mehreren Kindern wurden besonders gefeiert um den „deutschen“ Nachwuchs zu sichern.

6 Die Liebe einer Mutter Eine Mutter trägt ihr Kind 9 Monate in ihrem Bauch, 3-5 Jahre auf ihren Armen und ein Leben lang in ihrem Herzen. Nicht nur dass sie ihr Kind unter sehr großen Schmerzen gebärt, sie kümmert sich jederzeit um ihr Kind und nimmt keine Rücksicht auf sich selbst. Eine Mutter verbringt Tag und Nacht um für die Zukunft, Gesundheit, usw. ihrer Kinder zu beten. Mutterliebe ist ein einzigartiges Gefühl, das mit keiner anderen Beziehung (außer die mit Allah) zu vergleichen ist. Heute zählt immer noch Opferbereitschaft, Leidenschaft und Geduld zu den wichtigsten Eigenschaften einer Mutter.

7 Was sagen die Lehren des Islams Nach den Lehren des Islam sind Mann und Frau spirituell gleichwertig vor Allah. Der Mutter kommt im Islam ein sehr hoher Status zu, so dass es sogar heißt: „Das Paradies liegt unter den Füßen der Mutter“ Der Heilige Quran ermahnt an mehreren Stellen die Muslime, dass sie sich um ihre Eltern kümmern sollen und speziell um die Mutter. Allah sagt: Und Wir haben dem Menschen für seine Eltern ans Herz gelegt – seine Mutter trug ihn in Schwäche über Schwäche, und seine Entwöhnung erfordert zwei Jahre –: „Sei dankbar Mir und deinen Eltern. Zu Mir ist die Heimkehr“31:15

8 Wir haben dem Menschen Güte gegen seine Eltern zur Pflicht gemacht. Seine Mutter trug ihn mit Schmerzen, und mit Schmerzen gebar sie ihn. Und ihn zu tragen und ihn zu entwöhnen erfordert dreißig Monate, bis dann, wenn er seine Vollkraft erlangt und vierzig Jahre erreicht hat, er spricht: „Mein Herr, sporne mich an, dankbar zu sein für Deine Gnade, die Du mir und meinen Eltern erwiesen hast, und Rechtes zu wirken, das Dir wohlgefallen mag. Und lass mir meine Nachkommenschaft rechtschaffen sein. Siehe, ich wende mich zu Dir; und ich bin einer der Gottergebenen.“46:16 Dein Herr hat geboten: «Verehret keinen denn Ihn, und (erweiset) Güte den Eltern. Wenn einer von ihnen oder beide bei dir ein hohes Alter erreichen, sage nie „Pfui!“ zu ihnen, und stoße sie nicht zurück, sondern sprich zu ihnen ein ehrerbietiges Wort. 17:24

9 Und neige gütig gegen sie den Fittich der Demut und sprich: „Mein Herr, erbarme Dich ihrer, so wie sie mich als Kleines betreuten.“» 17:25 Jedes Kind sollte immer dieses Gebet für seine Eltern aussprechen. Dies ist ein wunderschöner Weg um ihnen deine Liebe zu zeigen. Der Heilige Quran lehrt uns ein wunderschönes Gebet für unsere Eltern:

10 Jeder Tag – ein Muttertag Nicht nur einmal im Jahr sollten wir unserer Mutter zeigen, dass sie zu den wichtigsten Menschen in unserem Leben gehört, sondern sollten ihr dies jeden Tag vermitteln. In dem wir folgende Dinge beachten:  unserer Mutter immer wieder sagen, dass wir sie lieben  uns für die alltäglichen Dinge, die sie für uns macht bedanken  respektvollen Umgang mit ihr pflegen  immer auf sie hören  freundschaftliche Beziehung zu ihr aufbauen  für sie täglich beten  Allah dankbar sein dass er uns eine Mutter geschenkt hat  frech sein  sie nicht beachten  ungehorsam sein  alles als selbstverständlich ansehen  lügen  …

11 Lied für die Mutter Liebe Mutter, Als ich klein war, Hast du mir ein Lied gesungen, Daß wenn ich alt bin, Ich einst sagen kann, Danke, Gott, es war gelungen, Liebe Mutter, Möge Gott, der Herr, Deine Herzgebete erhören, Liebe Mutter, Daß zu jeder Zeit, Wir dem Übeltun abschwören Liebe Mutter, Möge Gott, der Herr, In das Paradies dich führen, Liebe Mutter, So wie du uns einst Öffnetest der Güte Türen, Liebe Mutter, Möge Gott, der Herr, Unsere Sünden uns vergeben, Liebe Mutter, Laß mich lieben dich, Denn du hast so viel gegeben Von Hadayatullah Hübsch


Herunterladen ppt "Jeder Tag ein Muttertag. Was heißt „Mutter sein“ eigentlich? Erziehung der Kinder bedingungslose Liebe zu ihren Kindern freundschaftliche Beziehung zu."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen