Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie Jugendhilfe - Infrastruktur Kindergarten, Jugendarbeit, Familienbildung Beratung, Entlastung, Unterstützung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie Jugendhilfe - Infrastruktur Kindergarten, Jugendarbeit, Familienbildung Beratung, Entlastung, Unterstützung."—  Präsentation transkript:

1 Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie Jugendhilfe - Infrastruktur Kindergarten, Jugendarbeit, Familienbildung Beratung, Entlastung, Unterstützung Jugendschutz, Jugendsozialarbeit, Erziehungsberatung Begleitung und Hilfe in Einzelfällen stationäre Hilfen zur Erziehung teilstationäre Hilfen zur Erziehung ambulante Hilfen zur Erziehung Jugendhilfe wirkt nur als Ganzes gut (Pyramide nach Schrapper) ________________ Justiz - Straße - Psychiatrie Krisenintervention Kinderschutz, Inobhutnahme JGH, FGH Lebenswelt und Lebensbedingungen Wohnen, Arbeit, Bildung/Schule, Kultur, Gesundheit, Freizeit

2 Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie SGB VIII § 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

3 Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie (1) Werden dem Jugendamt gewichtige Anhaltspunkte für die Gefährdung des Wohls eines Kindes oder Jugendlichen bekannt, so hat es das Gefährdungsrisiko im Zusammenwirken mehrerer Fachkräfte abzuschätzen. Dabei sind die Personensorgeberechtigten sowie das Kind oder der Jugendliche einzubeziehen, soweit hierdurch der wirksame Schutz des Kindes oder des Jugendlichen nicht in Frage gestellt wird. Hält das Jugendamt zur Abwendung der Gefährdung die Gewährung von Hilfen für geeignet und notwendig, so hat es diese den Personensorgeberechtigten oder den Erziehungsberechtigten anzubieten. SGB VIII § 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung

4 Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie (2) In Vereinbarungen mit den Trägern von Einrichtungen und Diensten, die Leistungen nach diesem Buch erbringen, ist sicherzustellen, dass deren Fachkräfte den Schutzauftrag nach Absatz 1 in entsprechender Weise wahrnehmen und bei der Abschätzung des Gefährdungsrisikos eine insoweit erfahrene Fachkraft hinzuziehen. Insbesondere ist die Verpflichtung aufzunehmen, dass die Fachkräfte bei den Personensorgeberechtigten oder den Erziehungsberechtigten auf die Inanspruchnahme von Hilfen hinwirken, wenn sie diese für erforderlich halten, und das Jugendamt informieren, falls die angenommenen Hilfen nicht ausreichend erscheinen, um die Gefährdung abzuwenden....

5 Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie Der neue § 8a SGB VIII Eckpunkte Die Sicherung des Kindeswohls ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe § 8a schafft mehr Professionalität im Umgang mit Kindeswohlsicherung Leitgedanke ist die Sicherung des Kindeswohls, erst dann geht es um konkretes Handeln im Gefährdungsfall Instrumentarien helfen bei der Einschätzung, ersetzen aber nicht die individuelle Bewertung Die Verpflichtung zur verbindlichen Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und freien Trägern sollte -wo erforderlich- für eine Qualitätsoffensive genutzt werden § 8a ist kein Meldeparagraph

6

7 Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20 Kindeswohl körperlich geistig seelisch = eine dem Wohl des Kindes nicht entsprechende Erziehung = Kindeswohl- gefährdung

21 Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie

22

23

24 Fazit Die meisten Situationen sind weder eindeutig zu interpretieren, noch weisen sie stringent und eindeutig auf erforderliche Interventionen hin. Wir stehen immer vor der Notwendigkeit, Prognosen erstellen zu müssen und auf solche Prognosen Entscheidungen ausrichten zu müssen. Fachliches Handeln bedeutet, dass man in der Lage ist, mit dieser Unsicherheit umzugehen !


Herunterladen ppt "Stadt Arnsberg; Fachbereich Schule, Jugend und Familie Jugendhilfe - Infrastruktur Kindergarten, Jugendarbeit, Familienbildung Beratung, Entlastung, Unterstützung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen