Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Marijan Stanković G21 Uniwersität in Zagreb Fakultät der Informatik und Organisation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Marijan Stanković G21 Uniwersität in Zagreb Fakultät der Informatik und Organisation."—  Präsentation transkript:

1 Marijan Stanković G21 Uniwersität in Zagreb Fakultät der Informatik und Organisation

2  Einleitung  Geschichte  Produkte  Marktanteil  Sponsoring  Olympische Sommerspiele 2008  Zusammenfassung  Literaturverzeichnis  Fragen zum Theme

3  Lenovo [l ɛ ’n ɔ vo] (auch Lenovo Group; „Le“ vom englischen legend (Legende), novo (Latein) für neu; früher Legend Group)  der größte Personal-Computer-Hersteller der Volksrepublik China(26 % Marktanteil)  seit der Übernahme der PC-Sparte von IBM der viertgrößte weltweit (7,5 % Marktanteil)  Gründung: 1984 in Peking  Gründer: Liu Chuanzhi

4  Unternehmensform: Limited company  Unternehmenssitz:Raleigh, USA,Peking, VR China und Singapur  zirca Mitarbeiter (2008.)  Umsatz zirca 16,6 Mrd. US-Dollar (2009)  Branche: Informationstechnik  Unternehmensleitung: Liu Chuanzhi (Chairman of the Board) Liu Chuanzhi Yang Yuanqing (Chief Executive Officer) Yang Yuanqing Rory Read (President und Chief Operating Officer-Lateinamerika) Rory Read

5  Im Jahr 1984 gründete der damalige Lenovo Vorstand Liu Chuanzhi zusammen mit zehn gleich gesinnten Akademikern die New Technology Developer Inc. (den Vorläufer der Legend Group).  2004 war das Unternehmen Marktführer auf dem chinesischen Markt.  Anfang Dezember 2004 gab Lenovo bekannt, die PC-Sparte von IBM für 1,75 Mrd. US- Dollar übernehmen zu wollen.

6  Lenovo übernimmt das weltweite PC-Geschäft (Desktop und Notebooks) von IBM. Durch diese Übernahme wird Lenovo zum weltweit drittgrößten PC-Anbieter.  Der Hauptsitz des Unternehmens wurde daraufhin nach Raleigh in North Carolina verlegt, mit Hauptniederlassungen in Peking und Singapur  Stephen Ward, früherer Chef der PC-Sparte von IBM, wurde zum CEO des Gesamtunternehmens ernannt.  Yang Yuanqin, früherer CEO von Lenovo, übernahm den Posten des Chairman of the Board.

7  Lenovo produziert eine Vielzahl an elektronischen Geräten für den weltweiten Verkauf:  Lenovo ThinkCentre PCs  Lenovo ThinkPad Notebooks und Tablet PCs  Lenovo ThinkStation Workstation  Lenovo ThinkServer servers  IdeaCentre PCs

8  IdeaPad Notebooks  Lenovo 3000 PCs der Serie J  Lenovo 3000 Notebooks der Serien C, N, und V  LCD und CRT Monitore  ThinkVision Videoprojektoren und Monitore  Lenovo Mobiltelefone, derzeit nur in China im Verkauf (Stand Januar 2010)

9

10

11

12  Die IDC-Studie 2007 nennt Lenovo mit 7,5 Prozent Marktanteil auf Rang vier aller PC- Hersteller weltweit. (HP 18,8 %, Dell 15 %, Acer 9,1 %, Apple 5,7 %

13  Lenovo war ein Hauptsponsor von Formel-1- Rennteam Williams F1 und ist seit 2009 Förderer des Rennteams McLaren F1.

14

15  Lenovo war Hauptsponsor der Olympischen Sommerspiele Ihnen stellte das Unternehmen eine komplette Informationstechnik mit mehr als Desktops, Notebooks, Bildschirmen und Server bereit.  Außerdem hatte Lenovo sechs voll ausgestattete Internet-Lounges, sogenannte iLounges, in den Olympischen Dörfern eingerichtet.

16  Lenovo ist der größte Personal-Computer- Hersteller der Volksrepublik China.  Sein Unternehmensitz ist in :Raleigh, USA,Peking, VR China und Singapur.  Sein Gründer ist Liu Chuanzhi.

17  Shan Feng: Legend Behind Lenovo,2006.  Zhijun Ling: The Lenovo Affair: The Growth of China's Computer Giant and Its Takeover of IBM-PC,2006.  

18  Was ist Lenovo?  Wo ist der Hauptsitz von Lenovo?  Wer ist sein Gründer?  Welche sind seine bekanntesten Produkte ?

19


Herunterladen ppt "Marijan Stanković G21 Uniwersität in Zagreb Fakultät der Informatik und Organisation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen