Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Juden in Deutschland – Židovi u Njemačkoj – יהדות גרמניה.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Juden in Deutschland – Židovi u Njemačkoj – יהדות גרמניה."—  Präsentation transkript:

1 Die Juden in Deutschland – Židovi u Njemačkoj – יהדות גרמניה

2 Hebräisch + Deutsch = Jiddisch גרמנית + עברית=ייִדיש

3 Aschkenazim / יהדות אשכנז Aschkenaz (hebr.) = Deutschland (www.jewfaq.org)

4 Jüdische Ansiedlung vom Jh. im westlichen Mitteleuropa (W. Geiger, "Schum" שו"ם = Schapira שפירא + Worms ורמיזא + Mainz מגנצא

5 Die Synagoge Beith-Schalom, eingeweiht am 9. November 2011, ist die vierte Synagoge einer jüdischen Gemeinde in Speyer Becken der mittelalterlichen Mikwe von 1128 Speyer - שפייר

6 Worms - וורמס Judengasse 1630 Stadtplan von Worms, der jüdische Stadtteil ist braun markiert

7 Mitteralterliche Synagoge

8 Heiliger Sand /59 einer der ältesten erhaltenen jüdischen Friedhöfe der Welt

9 Schlomo ben Jizchak ( רבי שלמה יצחקי ) Raschi ( רש"י ) ( ) Talmud: rechts der Kommentar von Raschi, links und außen spätere Kommentare

10 ,,Magenza“ (Mainz) - מיינץ

11 Essen - אסןMannheim - מנהיים Dresden - מנהיים München - מינכן Berlin - ברלין

12 Essen, Dom Köln, St. Pantaleon Essen, Synagoge

13 Jüdisches Museum in Berlin Denkmal für die ermordeten Juden im 2. Weltkrieg Berlin

14 Angela Merkel in Israel

15 Jüdische Gemeinde Hamburg Synagoge in Hamburg Jüdische Gemeinde in Hamburg: aktuell 3500 Mitglieder

16 Geschichte der Juden in Hamburg Sephardim  kamen 1590 nach Hamburg  überwiegend aus Portugal  meist im Fernhandel tätig  eigene Gemeinde, die 1939 in den Jüdischen Religionsverband in Hamburg eingegliedert wurde

17 Aschkenasim  Die aschkenasischen Juden durften zuerst noch als Angestellte der sephardischen Juden in Hamburg leben.  1661/1662 gründeten sie die Deutsch-Israelitische Gemeinde zu Hamburg (DIG)  schon vorher in Wandsbek und Altona Gemeinden  Später Umbenennung in Jüdischer Religionsverband Hamburg

18  1925: Mitglieder (2% der Bevölkerung)  ab 1938: Zerstörung der meisten Synagogen und Enteignung der Gemeinde  im 2. Weltkrieg kamen ca Juden aus Hamburg ums Leben  1945 wurde die jüdische Gemeinde in Hamburg neu gegründet.

19 Gute Beispiele  Schindlersliste  Kniefall von Warschau (1970)  Liste der Gerechten unter den Völkern Willy Brandt


Herunterladen ppt "Die Juden in Deutschland – Židovi u Njemačkoj – יהדות גרמניה."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen