Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Begrüssung Begrüssung Auftrag Auftrag Vorstellung Vorstellung Ersatzbau Pavillon Variante 1 «Seesicht» Ersatzbau Pavillon Variante 1 «Seesicht» Kostenvoranschlag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Begrüssung Begrüssung Auftrag Auftrag Vorstellung Vorstellung Ersatzbau Pavillon Variante 1 «Seesicht» Ersatzbau Pavillon Variante 1 «Seesicht» Kostenvoranschlag."—  Präsentation transkript:

1

2 Begrüssung Begrüssung Auftrag Auftrag Vorstellung Vorstellung Ersatzbau Pavillon Variante 1 «Seesicht» Ersatzbau Pavillon Variante 1 «Seesicht» Kostenvoranschlag Variante 1 «Seesicht» Kostenvoranschlag Variante 1 «Seesicht» Ersatzbau Pavillon Variante 2 «Alter Standort» Ersatzbau Pavillon Variante 2 «Alter Standort» Kostenvoranschlag Variante 2 «Alter Standort» Kostenvoranschlag Variante 2 «Alter Standort» Fragen Fragen Abschluss Abschluss

3 An der Kirchgemeindeversammlung vom wurde ein Planungskredit von CHF 50’ für die Renovation der Kirche und einen Ersatzbau des bestehenden Pavillons gesprochen. Es wurde eine Baukommission gegründet und diese hat ihre Arbeit aufgenommen und die Bevölkerung an einer ersten Informationsveranstaltung vom über den Stand der Arbeiten informiert. Die Varianten wurden jetzt noch weiter ausgearbeitet und wir können Ihnen heute hoffentlich möglichst viele Fragen beantworten.

4 Jonas Kallenbach, zuständiger Bauberater Kant. Denkmalpflege Urs Meyer, Buser+Partner AG, Dipl. Architekt ETH/SIA Baukommission: - René Maurer, Präsident - Manuela Hintermann - Fritz Jung - Lukas Suter - Kurt Urfer - Peter Bruhin, Präsident Kirchenpflege

5

6

7

8

9

10

11

12

13 Vorteile: Aufwertung der bestehenden Eingangshalle: Vorteile: - Aufwertung der bestehenden Eingangshalle: - Aktivierung des grossen Volumens durch eine «gelebte Kirchennutzung». - Aktivierung des grossen Volumens durch eine «gelebte Kirchennutzung». - Verbesserung der natürlichen Belichtung. - Direkte Verbindung zur Kirche mit Vordach. - Der Neubau wird optimal in das bestehende Gelände integriert. - Die Aussicht auf den See ist optimal. - Der alte Pavillon kann während der ganzen Umbauphase genutzt werden. - Verbesserung der natürlichen Belichtung. - Direkte Verbindung zur Kirche mit Vordach. - Der Neubau wird optimal in das bestehende Gelände integriert. - Die Aussicht auf den See ist optimal. - Der alte Pavillon kann während der ganzen Umbauphase genutzt werden. Nachteile: - Die Hängebuche muss weichen. - Parkplätze sind nicht direkt vor dem Kirchensaal. - Keine direkte Rollstuhlgängige Verbindung. - Keine direkte Rollstuhlgängige Verbindung.

14 Kostenvoranschlag Variante «Seesicht» 1.Vorarbeiten Rodungen, Abbruch Pavillon, etc. 30’ Gebäude 1179 m3 SIA à CHF ’ Betriebseinrichtungen (Audio-Anlage ca. CHF 30’000.00) Umgebung Plätze, Treppen, Lichthof, Hecken, Ersatz Geräteraum, etc.150’ Nebenkosten 45’ Ausstattung Tische, Stühle, Garderoben, Kleininventar 60’ Anpassung an Kirche, Eingang Nord, Eingangshalle Abbrüche, Ergänzung Fenster, Türe, div. Anpassungen Technikzone 80’ = Total Variante «Seesicht» 1’250’000.00

15

16

17

18

19

20

21 Vorteile: - Baukosten etwas tiefer ( % gegenüber Variante «Seesicht»). - Die Hängebuche bleibt erhalten (Naturgewalten ausgenommen / Beeinträchtigung durch Bautätigkeit nicht voraussehbar) - Die Hängebuche bleibt erhalten (Naturgewalten ausgenommen / Beeinträchtigung durch Bautätigkeit nicht voraussehbar) - unmittelbare rollstuhlgängige Verbindung zur Kirche. - unmittelbare rollstuhlgängige Verbindung zur Kirche. Nachteile: - Unbefriedigende Situation der bestehenden Eingangshalle bleibt erhalten: - Die ursprüngliche Eingangshalle bleibt «ein wenig genutzter Raum». - Eingeschränkte natürliche Belichtung. - Keine direkte Verbindung zur Kirche. - Nach wie vor eingeschränkte Sicht auf den See. - Grosser Baukörper nahe Denkmalgeschützter Kirche. - Es müssen während der Bauphase Ersatzräume gemietet werden. - Intensive Pflege der Hängebuche notwendig. - Intensive Pflege der Hängebuche notwendig.

22 Kostenvoranschlag Variante «Alter Standort» 1.Vorarbeiten Abbruch Pavillon, etc. 20’ Gebäude - 1’163 m3 à CHF ’ Geräteteil ca. 40’ Betriebseinrichtungen (Audio-Anlage ca. CHF 30’000.00) Umgebung Spiel-Hof, diverse Anpassungen 40’ Nebenkosten 45’ Ausstattung Tische, Stühle, Garderoben, Kleininventar 60’ = Total Variante «Alter Standort» 1’050’000.00

23

24

25


Herunterladen ppt "Begrüssung Begrüssung Auftrag Auftrag Vorstellung Vorstellung Ersatzbau Pavillon Variante 1 «Seesicht» Ersatzbau Pavillon Variante 1 «Seesicht» Kostenvoranschlag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen