Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2. Zustandsorientiertes Modellieren 2.1 Einfachauswahl Karol soll.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2. Zustandsorientiertes Modellieren 2.1 Einfachauswahl Karol soll."—  Präsentation transkript:

1 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2. Zustandsorientiertes Modellieren 2.1 Einfachauswahl Karol soll in der Reihe vor sich einzelne Ziegelsteine aufräumen. Seine Aktionen sind dabei vom Ausgangszustand abhängig:

2 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2. Zustandsorientiertes Modellieren 2.1 Einfachauswahl Karol soll in der Reihe vor sich einzelne Ziegelsteine aufräumen. Seine Aktionen sind dabei vom Ausgangszustand abhängig: Fall 1: Aktionen: Aufheben und einen Schritt vorwärts gehen

3 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2.1 Einfachauswahl Fall 2: Aktionen: einen Schritt vorwärts gehen

4 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2.1 Einfachauswahl Als Zustand eines Objekts bezeichnet man die Gesamtheit der Attributwerte und Referenzen. Die Änderung eines Zustands kann man mit einem Zustandsdiagramm darstellen:

5 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2.1 Einfachauswahl Realisierung der Einfachauswahl (bedingte Anweisung) in Java mit if (wenn) und else (sonst) : public void raeumeAuf() { if (karol.IstZiegel() == true) { karol.Aufheben(); karol.Schritt(); } else { karol.Schritt(); }

6 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2.1 Einfachauswahl Wichtige Java-Syntax: Befehl Bedeutung a==b Prüfe, ob a gleich b ist. Rückgabewert true oder false a !=b Prüfe, ob a ungleich b. Rückgabewert true oder false a = ba erhält den Wert von b zugewiesen.

7 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2.1 Einfachauswahl

8 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2.1 Einfachauswahl Zustandsdiagramm:

9 Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2.1 Einfachauswahl Zustandsdiagramm: Struktogramm:


Herunterladen ppt "Informatik 10 2. Zustandsorientiertes Modellieren und Programmieren 2.1 Einfachauswahl 2. Zustandsorientiertes Modellieren 2.1 Einfachauswahl Karol soll."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen