Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum 17.07.2013 | Seite.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum 17.07.2013 | Seite."—  Präsentation transkript:

1 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 1 Solardachkataster Prof. Dr. Martina Klärle

2 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 2 Themen und Funktionen des Solardachkatasters Photovoltaik Solarthermie Interaktive Karte Wirtschaftlichkeit

3 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 3 Datengrundlagen

4 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 4 Methodik Mindestgröße Standortfaktoren f(x) Solar Exposition Neigung Verschattung Globalstrahlung Energiepotential Numerisch Karte

5 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 5 Globalstrahlung Sonnenstrahlung in Kilowattstunden (kWh) pro m² München ca kWh/m² Frankfurt ca kWh/m² Hamburg ca. 920 kWh/m²

6 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 6 Sehr gut geeignet (100-90%) Gut geeignet (90-80%) Geeignet (80-70%) Quelle: ELSOLAR 2

7 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 7 Verschattung 21. Januar 12 Uhr

8 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 8 Verschattung 21. Februar 12 Uhr

9 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 9 Verschattung 21. März 12 Uhr

10 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 10 Verschattung 21. April 12 Uhr

11 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 11 Verschattung 21. Mai 12 Uhr

12 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 12 Verschattung 21. Juni 12 Uhr

13 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 13 Verschattung 21. Juli 12 Uhr

14 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 14 Verschattung 21. August 12 Uhr

15 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 15 Verschattung 23. September 12 Uhr

16 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 16 Verschattung 21. Oktober 12 Uhr

17 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 17 Verschattung 21. November 12 Uhr

18 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 18 Verschattung 21. Dezember 12 Uhr

19 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 19 Das Ergebnis: ca. jedes dritte Gebäude in Frankfurt ist zumindest teilweise geeignet ( von Gebäude) Summe der geeigneten Dachfläche 569ha (ca. 20% der Dachfläche) Der Frankfurter Strombedarf kann zu 12,5% über die Solardächer gedeckt werden (2012 werden 0,2% des 5,7 TWh Verbrauchs mit Solarstrom gedeckt)

20 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 20 Darstellung Dachgaube Norddach Verschattung

21 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 21 Solardachpotenzial in Frankfurt Von Gebäude sind für PV geeignet. dies sind 569 ha PV-Modulfläche Von Gebäude sind für PV geeignet. dies sind 569 ha PV-Modulfläche Bei einem Wirkungsgrad von 15%: 717 GWh pro Jahr bei einem Strombedarf von 5,7 TWh pro Jahr 12,6 % ~ t CO 2 Einsparung Bei einem Wirkungsgrad von 15%: 717 GWh pro Jahr bei einem Strombedarf von 5,7 TWh pro Jahr 12,6 % ~ t CO 2 Einsparung

22 Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum | Seite 22 SolarDachFrankfurt – der Internetviewer


Herunterladen ppt "Fachbereich Architektur Bauingenieurwesen Geomatik Prof.Dr. Martina Klärle | Vorstellung Solardachkataster Frankfurt am Main | Datum 17.07.2013 | Seite."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen