Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1. 2 Der Sohn vom Bauer weint den ganzen Tag, weil sein Goldhamster gestorben ist. Der Bauer stellt verwundert fest: "Als Oma starb, hast du doch nicht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1. 2 Der Sohn vom Bauer weint den ganzen Tag, weil sein Goldhamster gestorben ist. Der Bauer stellt verwundert fest: "Als Oma starb, hast du doch nicht."—  Präsentation transkript:

1 1

2 2 Der Sohn vom Bauer weint den ganzen Tag, weil sein Goldhamster gestorben ist. Der Bauer stellt verwundert fest: "Als Oma starb, hast du doch nicht so geweint!?" Darauf der Sohn: "Die habe ich ja auch nicht von meinem Taschengeld bezahlt...!"

3 3 Fragt der Gast den Ober: "Wo bleibt meine Serviette?" Kurze Zeit später kommt der Ober mit einer Rolle Klopapier. Der Gast regt sich schrecklich auf. Doch der Ober bleibt cool: "Für manche ist es Klopapier, für andere die längste Serviette der Welt!"

4 4 Die Lehrerin versucht, den Kindern den Zeitbegriff zu erklären: "Susi, heute kannst du sagen 'Ich bin ein Kind'. Was kannst du in einigen Jahren sagen?" "Ich habe ein Kind." "Nein, nicht ganz so weit in die Zukunft!" "Na, dann vielleicht 'Ich bin schwanger'!"

5 5 Treffen sich zwei Freundinnen. Fragt die eine die andere: "Du sag mal, sagst Du eigentlich Deinem Mann wenn du einen Orgasmus hast?" Darauf meint die andere: "Nein, er mag es nicht wenn ich ihn im Büro anrufe!"

6 6 "Oma, was ist eigentlich ein Liebhaber?", fragt die kleine Enkelin. Entsetzt schlägt sich die Oma an die Stirn, rast aus dem Zimmer, so schnell, wie es ihr mit dem Stock möglich ist, stürmt die Treppe hinauf zum Speicher, öffnet den alten Kleiderschrank und brüllt: "Heinrich, Heinrich!" Aber nur noch ein Gerippe fällt der Oma entgegen.

7 7 Der Großvater ist gestorben und in der Blumenbinderei wird ein Kranz mit Schleife bestellt. Die Auftraggeberin sagt der Verkäuferin: "Bitte drucken Sie auf die Schleife in Gold, ruhe sanft, aber auf beiden Seiten." Die Frau meint es gut und dachte, wenn der Wind weht und die Schleifenenden mit der Aufschrift nicht sichtbar sind, sieht das nicht gut aus. Das Begräbnis fand statt, die Kränze wurden geliefert und auf ihrem stand deutlich in Gold: "Ruhe sanft - aber auf beiden Seiten"

8 8 Manuela liegt schwerkrank danieder. Ralf-Peter sitzt weinend an ihrem Bett. "Liebling", flüstert sie mit letzter Kraft, "schwöre mir, dass Du keine andere Frau mehr anschauen wirst, wenn ich gestorben bin." Er schluchzt auf: "Ich schwöre es, Geliebte! Aber, was ist, wenn Du wieder gesund wirst?"

9 9 Alex geht in die Sauna. In der Umkleidekabine findet er einen Zettel: "Achtung, wir warnen vor Homos"! Da ihn niemand belästigt denkt er sich nichts dabei und beschließt, zu bleiben. An den Wänden der Duschen und an der Saunatür die gleichen Schilder, aber nichts passiert. Erleichtert betritt er die Sauna und sieht einen Zettel auf dem Boden liegen. Er bückt sich und kann gerade noch lesen: "Wir haben Sie drei Mal gewarnt!"

10 10 Peter besucht Robert, seinen Arbeitskollegen, der letzte Woche vom Dach gefallen war und nun von der Hüfte abwärts im Gips steckt. Nur die Füße schauen unten raus. "Ich frier so", jammert Robert, "geh doch bitte rauf ins Schlafzimmer und hol mir meine Hausschuhe." Peter geht hinauf und trifft oben auf Roberts wunderschöne 20-jährige Zwillingstöchter. "Hallo Mädels", sagt er, "euer Vater hat mich raufgeschickt, damit ich euch beiden mal so richtig zeige, wie es im Bett abgeht!" "Lüge! Unverschämtheit!", kreischen die beiden Mädels. "Na gut", sagt Peter, "wenn ihr's nicht glaubt." Er ruft die Treppe hinunter: "Beide!?" Und Robert schreit zurück: "Natürlich beide!"

11 11 Kommt auf einmal ein kleiner Junge zum Bademeister des FKK-Strandes und fragt: Warum haben manche Männer einen kleinen und die anderen einen großen? Darauf der Bademeister: Die, die einen kleinen haben sind arm, und die mit einem Großen sind reich. Darauf das Kind: Ach so, aber ich habe eben gesehen, als ein Mann einer schönen Frau hinterher geguckt hat, wie er plötzlich stinkreich wurde...

12 12 Klein-Hansi, grade mal vier Jahre alt, ist unterwegs zum Dachboden. Dort angekommen, sieht er den Laufstall, in dem er einen Teil seiner Babyzeit zugebracht hat. Er stürmt ins untere Stockwerk Richtung Küche und ruft: "Mami, wir kriegen bald eine neues Baby!" Mutti ganz erstaunt: "Wie kommst Du denn darauf?" Der Kleine: "Na, die Falle ist schon aufgestellt..."

13 13 Der sparsame Tom wird zum fünften Mal Vater. Ein Freund möchte von ihm wissen, wie sich das mit seiner Sparsamkeit verträgt. Tom, ganz ehrlich: "Nun, es fing damit an, dass wir Windeln übrig hatten..."

14 14 Sex ist wie Skat spielen - Man braucht einen guten Partner oder......oder eine gute Hand.

15 15 Ein Schwarzer geht in einen Puff. Er zieht sich aus und die Nutte bekommt einen Riesenschreck, als sie das übergroße Glied sieht. Sie greift daraufhin in einen Pott Vaseline, um sich ein wenig geschmeidiger zu machen. Darauf nimmt der Schwarze seine Armbanduhr ab und schnallt sie um sein Glied. Auf die Frage, was das soll, antwortet er: "Wenn du machen Glatteis, ich ziehen Schneekette auf..."

16 16 Die 18jährige Gabriele hat per Zeitungsanzeige einen Freizeitpartner gesucht und auch einige Zuschriften erhalten. "Wie schön, mein Kind!" freut sich die Mutter. "Ja, das finde ich auch toll, Mama!" lächelt die Tochter. "Sogar Vati

17 17 Der Hauptmann hält eine technische Instruktionsstunde ab: - "Schütze Klein, erklären Sie uns mal, wie ein Kanonenrohr hergestellt wird!" - "Ganz einfach! Man nimmt ein Loch und macht Eisen drum herum!" - "Aha! Und woher bekommen Sie das Loch?" - "Nun, wir besorgen uns ein Ofenrohr und machen das Blech ab!"

18 18 Am Nikolaustag sitzt die Familie am Abendbrottisch. Da sagt Fritzchen: "Habt ihr gehört? Der Nikolaus hat an alle Jungfrauen in unserer Stadt einen Brief geschickt." Fragt seine große Schwester: "So? Was stand denn da drin?" "Wieso," fragt Fritzchen spitz, "hast du denn keinen bekommen?"

19 19 Was ist die Rodeostellung beim Liebesspiel? - Du nimmst sie von hinten, sagst ihr, dass Du HIV-positiv bist und versuchst 5 Minuten drauf zubleiben!

20 20 Der Enkelsohn darf zum ersten Mal bei der Oma übernachten. Er liegt bereits in Omas Ehebett und schaut der Oma dabei zu, wie sie sich auszieht: Sie setzt die Brille ab, nimmt die Haarnadeln und das falsche Haarteil aus ihrer Frisur, legt die dritten Zähne ins Wasserglas. Nachdem sie Strümpfe und Strumpfhalter abgelegt hat, zieht Oma auch den BH aus. Der Kleine fragt sie danach: "Omi, wenn Du da vorne die zwei kleinen Schrauben abdrehst, fällst Du dann auseinander?"

21 21 Fragt der kleine Sohn den Vater: "Du Papi!, was ist das eigentlich: Verlobung?" Gibt der Vater zur Antwort: "Nun, das ist etwa so, wie wenn ich dir zu Weihnachten ein Fahrrad schenken würde, du es aber erst an Ostern fahren dürftest." Darauf der kleine Sohn: "Aber ein klein wenig daran klingeln darf man doch schon vorher mal, oder?"

22 22 Ein junger Mann macht dem Vater seiner Angebeteten einen Antrittsbesuch: "Wenn ich Geld gespart habe, heirate ich Ihre Tochter!" Daraufhin zückt der Vater die Börse: "Hier haben Sie schon mal 100 Mark..."

23 23 "Hallo, Hanni, war machst du denn so komische Trippelschritte?" - "Ach, weißt du, Gaby; ich fahre doch morgen nach Sylt und mache FKK-Urlaub und damit ich schöner bin, habe ich ein paar Lockenwickler eingedreht!"

24 24 Die erboste Nachbarin: "Ihr Sohn hat mich gestern 'alte Kuh' genannt !" "Tut mir leid" entschuldigte sich Kunibert "wie oft habe ich dem Kind schon gesagt, dass es die Menschen nicht nach ihrem Äußeren beurteilen soll !"

25 25 Manfred sitzt im Cafe und hat schnell bemerkt, dass das Mädchen ihm gegenüber keinen Slip anhat. Geschickt zieht er sich Schuhe und Socken aus und fängt mit seinem großen Zeh an, bei dem Mädchen zu spielen. Eine Woche später muss er zum Arzt, weil er ein Jucken am Zeh verspürt. Der Arzt untersucht ihn und sagt: "Tja, tut mir leid, aber Sie haben Tripper am Zeh!" Da sagt Manfred: "Ach, Herr Doktor, so etwas gibt es doch gar nicht!" "Haben Sie eine Ahnung", antwortet der Arzt. "Gestern war ein Mädchen hier, die hatte Fußpilz an der Dose!"

26 26 Ein neugeborenes Baby lacht und lacht und hält die beiden Fäustchen nach oben... Die Hebamme ist ratlos! Sie holt den Arzt. Der öffnet vorsichtig die beiden geballten Hände. Und aus jedem der Händchen fällt eine Anti- Babypille heraus...

27 27 Der Gärtner sonnt sich nackt. Eine Novizin fragt ihn, was er da zwischen den Beinen habe. "Den Baum des Lebens. Wenn du ihn streichelst, wächst er." Gesagt getan, und siehe da, der Baum wächst. Später erzählt die Novizin der Oberin, was ihr widerfahren sei. Die Äbtissin: "So ein Schwindler! Mir hat er gesagt, das sei die Trompete von Jericho. Ich hab ewig drauf geblasen, aber keinen Ton rausgekriegt."

28 28 Internationales Pfadfindertreffen bei Paris. Einige der Halbwüchsigen kneifen abends aus dem Lager aus und nehmen auch den kleinen Henry mit. Der Gruppenleiter sucht die Ausreißer und findet sie in einer Stripteaseshow, die schon recht fortgeschritten ist. Henry sitzt am Tisch und weint. Der Gruppenleiter fragt ihn: "Warum weinst Du denn?" "Meine Mutter hat mir gesagt, wenn ich nackte Frauen ansehe, werde ich zur Statue erstarren. Und es fängt schon an!"

29 29 "Mami, Mami, Papi hat sich in der Garage erhängt!" "Waaaasss ?!?" "April April er hängt im Keller!"

30 30 "Aber Junge, wo warst du denn die ganze Zeit?" "Ich habe Briefträger gespielt und den ganzen Häuserblock mit Post versorgt." "Ach so... ja, aber? Woher hattest du denn die vielen Briefe?" "Aus deinem Nachttisch... die mit den rosa Schleifchen...

31 31 Fragt Klein Erna ihre Tante: "Sag mal, Tante, warum haben du und Onkel eigentlich noch keine Kinder????" Antwortet die Tante: "Weißt du, Erna, der Klapperstorch hat uns noch keine gebracht!" "Ach so", meint Klein Erna " Wenn ihr noch an den Klapperstorch glaubt, dann ist mir alles klar....."

32 32 Zwei Nachbarinnen unterhalten sich: "Sagen Sie, haben Sie Ihre Tochter eigentlich schon aufgeklärt?" "Ach wissen Sie, immer wenn ich damit beginnen will, schreit ihr Baby dazwischen..."

33 33 Vater und Sohn machen eine Radtour. Dabei sieht der Papa wie der Sohnemann eine Biene überfährt. Der Vater wird sofort erzieherisch wirksam und eröffnet dem Sohnemann: "Du hast gerade eine Biene überfahren, ein Lebewesen. Ab sofort darfst Du drei Wochen keinen Honig mehr essen." Während der Vater diese Worte spricht, überfährt er selber einen kleinen Vogel. Darauf der Sohn:" Muß ich das Mutti sagen, oder machst Du das selbst?..."

34 34 Eine Gemeindeschwester kommt zu einer kinderreichen Familie. Als zwischen dem zahlreichen Nachwuchs auch noch eine Ente herumwatschelt, fragt sie mitleidig: "Auch noch eine Ente in dem kleinen Zimmer?" "Det is keene Ente", meint ein Sprößling, "det is der Klapperstorch - der hat sich bei uns de Beene abjeloofen."

35 35 Fragt die Tante: "Hilfst Du auch immer schön Deiner Mutter?" Sagt der Kleine: "Klar. Ich muß immer die Silberlöffel zählen, wenn Du gegangen bist...!"

36 36 "Sie haben eine sehr seltene, sehr ansteckende Krankheit. Wir müssen Sie auf die Isolierstation verlegen, und dort bekommen Sie nur Kartoffelpuffer und Spiegeleier zu essen." "Werd' ich davon denn wieder gesund?" "Nein, aber das ist das einzige, was sich unter der Tür durchschieben lässt."

37 37 Mutti, wie lang bist Du schon mit Vati verheiratet?" "Zehn Jahre, mein Kind!" "Und wie lange mußt Du noch?..."

38 38 "Soweit geht es mir gut, Herr Doktor, nur das Atmen macht Beschwerden." "Das bekommen wir auch noch weg..."

39 39 Eine 80-jährige kommt zum Frauenarzt. "Herr Doktor, heute morgen habe ich meine Regel wieder bekommen." "Was? Das kann gar nicht sein. In Ihrem Alter ist das ausgeschlossen." "Ja, aber heute morgen war doch alles rot im Bett." "Na dann lassen Sie uns mal sehen." Der Arzt untersucht die Frau. "Jetzt kann ich Sie aber beruhigen, das ist nicht Ihre Regel." "Ach nicht, was dann?" "Das ist das Rostwasser von Ihrer Spirale"

40 40 Woran merkt ein Mann, daß er alt wird? Wenn die Apothekerin ihn fragt: "Soll ich die Kondome als Geschenk einpacken?"

41 41 "Mama, ich will nicht mehr nach Oma und Opa. Die sitzen immer nur auf dem Sofa und haben gar nix an." "Waaas?? Die haben nix an?" "Nee wirklich - kein Fernsehen, kein Radio..."

42 42 Wütend kommt der Ehemann nach Hause und stellt seine Frau zur Rede: "Du betrügst mich!" Die Frau: "Kein Wort davon wahr!" Er: "Mit einem kleinen schwarzhaarigen Italiener!" Sie: "Mit dem schon gar nicht!"

43 43 Der Oberkellner zu Horst: "Mein Herr, Sie können nicht den ganzen Abend hier am Tisch sitzen ohne zu bestellen!" Horst darauf: "Na schön, dann bestellen Sie der Köchin einen schönen Gruß!"

44 44 "Frau Schuster, Ihr Mann ist von einer Dampfwalze überfahren worden." - "Ich bin gerade in der Badewanne. Schieben Sie ihn bitte unter der Tür durch."

45 45 Im Büro gab es eine tolle Weihnachtsparty. Als der Mann am nächsten Tag nach Hause aufwacht, erinnert er sich noch wage an einen Streit mit seinem Chef. "War da was?" fragt er seine Frau. "Weiss Gott", antwortet sie, "du hast zu ihm gesagt, er könne sich zum Teufel scheren." "Und dann?" "Hat er dich gefeuert!" "Er kann mich mal!" "Siehst du", sagt die schnuckelige Ehefrau, "das habe ich auch zu ihm gesagt, und jetzt hast du deinen Job wieder."

46 46 Zwei Polen unterhalten sich: "Du!!! Ich zieh nach Deutschland. Da gibt es morgens Sekt und dann wird gevögelt. Mittags wieder Sekt und danach gevögelt. Nachmittags Sekt und wieder gevögelt. So geht das den ganzen Tag." Fragt der andere "Woher weißt du das? Warst du schon mal da?" Antwortet der andere "Nee, aber meine Schwester"

47 47 "Kein Grund zur Aufregung, meine Herrschaften", sagt der Pilot und springt mit dem Fallschirm aus dem brennenden Flugzeug, "ich hole nur Hilfe."

48 48 Ein Ehemann kommt überraschend aus dem Urlaub zurück und findet seinen besten Freund bei seiner Frau im Bett und bringt ihn um. Da sagt seine Frau: "Du Idiot! Wenn du so weiter machst, verlierst du noch alle deine Freunde!"

49 49 Treffen sich zwei Freunde. Fragt der eine: "Na, wie war´s im Urlaub in Afrika?" "Frag mich nicht!" sagt der andere, "Ich bin nur durch ein Wunder vor dem sicheren Tod gerettet worden." "Erzähl trotzdem!" meint der Freund. "Na gut. Ich geh also so in der Wüste spazieren, als mich plötzlich ein Löwe verfolgt. Ich renne so schnell ich kann, aber der Löwe kommt immer näher. Im letzten Moment, als er ganz nahe dran war und zum Sprung ansetzt, da rutscht er plötzlich aus und bricht sich ein Bein. Sonst hätte er mich garantiert erwischt!" "Mann, du musst vielleicht gute Nerven haben!" meint der Freund. "Ich an deiner Stelle hätte mir bestimmt vor Angst in die Hosen gemacht!" "Ja, was meinst du denn, worauf der Löwe mitten in der trockenen Wüste ausgerutscht ist..."

50 50

51 51


Herunterladen ppt "1. 2 Der Sohn vom Bauer weint den ganzen Tag, weil sein Goldhamster gestorben ist. Der Bauer stellt verwundert fest: "Als Oma starb, hast du doch nicht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen