Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hessen Hessen grenzt: Im Süden: an Baden- Württemberg Im Südwesten: an Rheinland-Pfalz Im Südosten: an Bayern Im Osten: an Thüringen Im Norden: an Niedersachsen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hessen Hessen grenzt: Im Süden: an Baden- Württemberg Im Südwesten: an Rheinland-Pfalz Im Südosten: an Bayern Im Osten: an Thüringen Im Norden: an Niedersachsen."—  Präsentation transkript:

1 Hessen Hessen grenzt: Im Süden: an Baden- Württemberg Im Südwesten: an Rheinland-Pfalz Im Südosten: an Bayern Im Osten: an Thüringen Im Norden: an Niedersachsen Im Nordwesten: an Nordrhein-Westfalen

2 Landschaft: Die Mittelgebirge prägen fast die ganze Landschaft des Bundeslandes mit ausgedehnten Tälern und waldreichen Hügeln. Der Odenwald liegt im Süden, in Starkenburg. Das Rheingaugebirge und der Taunus sind im Westen der Region Rhein-Main an der Grenze zu Rheinland-Pfalz. Im Rheingau reift der beste Wein Hessens. Im Südosten ist der Spessart. Der Vogelsberg liegt im Mittelhessen, östlich von Gießen. Ursprünglich war diese Gegend vulkanisch. Deswegen sind hier auch viele Thermalanlagen. Östlich von dem Vogelsberg liegt die Röhn (928 m), wo man auch Skianlagen finden kann. Im Norden befinden sich die Täler der Flüsse Werra, Eder, Lahn und Fulda.

3 Architektur Alte Fachwerkhäuser kennzeichnen das Land Hessen und verleihen ihm ein märchenhaftes Aussehen. Fachwerk ist eine beliebte Art des Hausbaues, die im 16. und 17. Jahrhundert in Deutschland besonders verbreitet war. Einige kleine Städte in Hessen sind wegen ihrer Schönheit weltberühmt: Rothenburg ob der Tauber ist ein Beispiel dafür. Rothenburg ob der Tauber

4 Die deutsche Märchenstraße Die deutsche Märchenstraße ist 600 km lang. Sie beginnt in Hanau, in der Nähe von Frankfurt am Main und endet in Bremen. Die Dörfer und Städte an dieser Straße sind mit den Brüdern Grimm oder mit deren Märchengestalten verbunden. Die Straße führt durch zauberhafte Landschaften, zu Schlössern und Burgen. In Hanau wurden die Brüder Grimm geboren Ein paar Kilometer westlich liegt Steinau, wo die Familie von 1791 bis 1796 wohnte. Das Haus ist heute ein Museum. Die Brüder Grimm studierten in Marburg und hier fingen sie an, deutsche Märchen zu sammeln. Das Brüder Grimm-Denkmal in Hanau Schloss bei Marburg

5 Die Gegend um Marburg gilt auch als Heimat für Rapunzel (Amönau), Aschenputtel, Hänsel und Gretel (Christenberg) und Frau Holle (Mellnau). Schwalmstadt bildet der Hintergrund für das Märchen Rotkäppchen. Kassel ist die letzte große Stadt Hessens an der Märchenstraße. Hier verbrachten die Brüder Grimm ihre produktivste Zeit. Von Hanau bis Kassel ertstreckt sich die erste Hälfte dieser Straße.

6 Städte Wiesbaden, die Hauptstadt Frankfurt am Main Darmstadt Kassel

7 Frankfurt am Main Frankfurt ist die größte und wichtigste Stadt Hessens. Dank seiner zentralen Lage war die Stadt schon im Mittelalter ein wichtiger Knotenpunkt. Ab 1502 wurden die deutschen Kaiser im Frankfurter Dom gekrönt. Schon in alten Zeiten fanden hier die wichtigsten Messen statt. In der Paulskirche tagte 1848 zum ersten Mal die deutsche Nationalversammlung. Heute hat die Stadt ein modernes Aussehen: Viele alte Denkmäler wurden im 2. Weltkrieg zerstört. Erhalten ist das alte Rathaus, auch Römer genannt. Wegen der zahlreichen modernen Gebäuden und Hochhäuser hat die Stadt den Namen Mainhattan erhalten. Frankfurt gilt mit seinen über 400 Banken, der Börse, der Bundesbank und der Europäischen Zentralbank als internationaler Finanzplatz. Jedes Jahr im Oktober findet hier die größte Buchmesse der Welt statt. Der Frankfurter Rhein-Main Flughafen ist der zweitgrößte Europas.

8 Johann Wolfgang von Goethe Johann Wolfgang von Goethe ( ) ist die berühmteste Persönlichkeit, die aus Frankfurt am Main stammt. Er ist der größte deutsche Schriftsteller. Er schrieb nicht nur Gedichte und Romane, sondern er verfasste auch wissenschaftliche Werke (Optik, Botanik) und Theaterstücke (Faust ist sein bekanntestes dramatisches Werk). In Frankfurt am Main befindet sich sein Geburtshaus, das ein Museum geworden ist.

9 Andere Städte Wiesbaden: Die Stadt am südlichen Rand des Taunus war den Römern wegen ihren heißen Quellen schon bekannt. Viele berühmte Persönlichkeiten – unter ihnen auch Kaiser Wilhelm I. – hatten ihre Sommerresidenz hier, wo es noch heute ein elegantes Heilbad gibt. Darmstadt: Die an Jugendstilgebäuden reiche Stadt hat sich heute in eine moderne Industriestadt verwandelt. Kassel: Die in Nordhessen gelegene Stadt ist die drittgrößte Stadt des Landes und wird von der Fulda durchflossen. Zu erwähnen sind außerdem Gießen und Fulda. In Gießen gibt es eine sehr alte Universität, während Fulda mit seinem barocken Zentrum auf eine wichtige Vergangenheit weist. Landschaften bei Kassel Wiesbaden

10 Wer ist wer in Hessen Johann Wolfgang von Goethe, Schriftsteller ( ) Johann Gottlieb Fichte, Philosoph ( ) Justus Freiherr von Liebig, Chemiker ( ) Georg Büchner, Schriftsteller ( )

11 Wirtschaft Etwa die Hälfte von den Hessen arbeiten im Rhein- Main Gebiet, zwischen Wiesbaden, Darmstadt und Frankfurt. Die am meisten entwickelten Branchen sind Chemie, Auto, Elektronik und Maschinenbau. Die wohlbekannte Brauerei Henninger ist in dieser Gegend. In den Tallandschaften an Main, Rhein, Lahn und Werra baut man Getreide, Zuckerrüben, Obst, Gemüse und Tabak an. Zu erwähnen sind auch die ausgezeichneten Weine aus dem Rheingau.


Herunterladen ppt "Hessen Hessen grenzt: Im Süden: an Baden- Württemberg Im Südwesten: an Rheinland-Pfalz Im Südosten: an Bayern Im Osten: an Thüringen Im Norden: an Niedersachsen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen