Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Menü Bayern München-Geschichte der Stadt München-Geschichte der Stadt Spaziergang in der Stadt Spaziergang in der Stadt Nützliche Links Nützliche Links.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Menü Bayern München-Geschichte der Stadt München-Geschichte der Stadt Spaziergang in der Stadt Spaziergang in der Stadt Nützliche Links Nützliche Links."—  Präsentation transkript:

1

2 Menü Bayern München-Geschichte der Stadt München-Geschichte der Stadt Spaziergang in der Stadt Spaziergang in der Stadt Nützliche Links Nützliche Links Internetaufgaben Unbekannte Wörter Unbekannte Wörter Programm verlassen

3 Bayern WeiterZurückMenü

4 Bayern Bayern ist mit Quadratkilometern das Größte Bundesland Deutschlands. Bei Garmisch-Partenkirchen liegt mit 2962 Meter Höhe der höchste Berg Deutschlands, die Zugspitze. Bayern hat etwa 11,9 Millionen Einwohner. Weltweit bekannt ist Bayern für die Märchen- schlösser, das Oktoberfest… WeiterZurückMenü

5 Bayerische Alpen Die Bayerischen Alpen erstrecken sich erstrecken sich erstrecken sich erstrecken sich vom Lech im Westen bis zur Saalach im Osten. WeiterZurückMenü

6 Bayerischer Gebirgssee Die reizvolle Landschaft des bayerischen Vor- alpenlandes mit seinen zahlreichen Gebirgsseen ist zu jeder Jahreszeit beliebtes Ferienziel. WeiterZurückMenü

7 Stadtgeschichte Mönchen Mönchen München wurde 1158 von Heinrich dem Löwen gegründet und nach den dort ansässigen Mönchen benannt (Munichen:bei den Mönchen).Mönchen 1255 wurde es von der einflussreichen Familie der erhoben erhoben Wittelsbacher zur Residenzstadt erhoben.erhoben (bis 1918) WeiterZurückMenü

8 Stadtgeschichte Von der Mitte des 16. entwickelte entwickelte Jahrhunderts entwickelteentwickelte sich sich sich München zur reprä- sentativen Hauptstadt und zu einem Deutschen Rom. WeiterZurückMenü

9 Stadtgeschichte München im 19.Jahrhundert Unter dem bayerischen König Ludwig I. entwickelte sich die Stadt zu einem bedeutenden Zentrum der Künste. WeiterZurückMenü

10 Stadtgeschichte München im 20. und 21.Jh. Revolution von 1918 Zwei Weltkriege NS-Diktatur NS-Diktatur NS-Diktatur Wiederaufbau und Wirtschaftswunder Im Jahr 1972 fanden die XX. Olympischen Spiele statt. WeiterZurückMenü

11 Spaziergang in der Stadt WeiterMenü

12 München ist nach Berlin die drittgrößte Stadt Deutschlands. Der Fluss der Stadt heißt Isar. WeiterZurückMenü

13 Die Innenstadt Seit 1957 ist München Millionenstadt. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 1,3 Millionen. WeiterZurückMenü

14 Das Zentrum Im Zentrum der Altstadt befindet sich der Marien- Platz mit dem Neuen Rat- haus(im Vordergrund rechts); die spätgotische Frauenkirche aus dem 15./16.Jh.trägt charakteristische Kuppelhau- ben.(im Hintergrund links). WeiterZurückMenü

15 Das Deutsche Museum Ein Museum für Wissenschaft und Technologie, befindet sich auf einer Insel in der Isar. WeiterZurückMenü

16 Alte Pinakothek Die Alte Pinakothek ist eine der bedeutendsten und ältesten Gemälde- galerien der Welt. Mehr als 800 Meisterwerke europäischer Künstler lassen die Entwicklung der Malerei vom Mittelalter bis zum ausgehenden Rokoko lebendig werden. WeiterZurückMenü

17 Bayerische Staatsoper ausstattung Rängen ausstattung Rängen Klassizistisches Opernhaus mit imposanter Fassade und prachtvoller Innenausstattung. Das Nationaltheater bietet heute auf 5 Rängen rund 2100 Besucher Platz.ausstattungRängen WeiterZurückMenü

18 Bier- und Oktoberfestmuseum Brauereien Brauereien München ist die Hauptstadt des Bieres mit 6 Brauereien, dem Hofbräuhaus und dem Oktoberfest.Brauereien WeiterZurückMenü

19 Die Dreifaltigkeitskirche Dreifaltigkeit Dreifaltigkeit Die Dreifaltigkeitskirche wurde zwischen 1711 und 1716 als erstes Gotteshaus in München im spätbarocken Stil von G.A.Viscardi entworfen.Dreifaltigkeit verschont verschont Als einzige Kirche in der Innenstadt Münchens blieb die Dreifaltigkeitskirche von der Zerstörung durch Bomben im Zweiten Weltkrieg verschont.verschont WeiterZurückMenü

20 Das Hofbräuhaus Institutionen Institutionen Eine der bekanntesten und beliebtesten Institutionen Münchens.Institutionen (täglich werden hier gut Liter Bier ausgeschenkt!) WeiterZurückMenü

21 Hofgarten Refugium Trubel Refugium Trubel Diese Innenstadtoase mit malerischem Blick auf die benachbarte Theatinerkirche dient Münchnern wie Gästen zu allen Jahreszeiten als Refugium aus dem Trubel der Innenstadt. Entstanden ist der Hofgarten nördlich der Residenz AnfangRefugiumTrubel des 17 Jahrhunderts nach dem Muster italienischer Renaissancegärten. WeiterZurückMenü

22 Theatinerkirche mächtige prägt üppigen mächtige prägt üppigen Der mächtige Barockbau der Theatinerkirche prägt den Odeonsplatz und den benachbarten Hofgarten mit seiner freundlichen Farbe und seinen üppigen Formen.mächtigeprägtüppigen WeiterZurückMenü

23 Residenz Die Residenz war der Sitz der Wittelsbacher bis In fünf Jahrhunderten entstand in verschiedenen Bauphasen ein zusammengewachsener, imponierender Schlosskomplex. WeiterZurückMenü

24 Die Schatzkammer Kroninsignien Kroninsignien Zu den Höhepunkten der Sammlung zählen die bayerischen Kroninsignien und die kostbare Statuette des Ritters St. Georg. Kroninsignien WeiterZurückMenü

25 Cuvilliés-Theater Juwel Juwel Dem wallonischen Architekten François Cuvilliés d. Ä. verdankt München sein größtes Rokoko-Juwel: das Alte Residenztheater.Juwel (Mitte des 18. Jahrhunderts) WeiterZurückMenü

26 Das Isartor Das einige weitgehend komplett erhaltene mittelalterliche Stadttor Münchens, das den Weg nach Osten (also zur Isar) freigab. WeiterZurückMenü

27 Neues Rathaus Glockenspiel erker Glockenspiel erker Neugotischer Prachtbau der Jahrhundertwende, erbaut nach flandrischem Vorbild. Sehenswert und weltberühmt ist das Glockenspiel im Turmerker.Glockenspielerker Hoch auf dem Turm wacht übrigens das Münchner Kindl, ein kleiner Mönch, der an die Gründungszeit Münchens erinnert. WeiterZurückMenü

28 Das Oktoberfest Das größte Volksfest der Welt findet immer wieder auf der Theresienwiese statt. WeiterZurückMenü

29 Olympiapark Als Austragungsort der XX. Olympischen Sommerspiele 1972 wurde im Norden Münchens eine 3 km² große Sportlandschaft errichtet. WeiterZurückMenü

30 Wir sind schon müde geworden, aber wir kommen noch zurück! WeiterZurückMenü

31 Internetaufgaben Hofbräuhaus München Hofbräuhaus München Die Pinakotheken Die Pinakotheken WeiterMenü

32 Unbekannte Wörter sich erstrecken – elterülr Mönch,-e - szerzetes sich erstrecken – elterülr Mönch,-e - szerzetes erheben(o,h.o) – rangra emel sich entwickeln – fejlődik erheben(o,h.o) – rangra emel sich entwickeln – fejlődik e NS-Diktatur – náci diktatúrae Ausstattung – berendezés e NS-Diktatur – náci diktatúrae Ausstattung – berendezés r Rang – emelet, szinte Brauerei,-en – sörfőzde r Rang – emelet, szinte Brauerei,-en – sörfőzde e Dreifaltigkeit – Szentháromságverschonen – megkímél e Dreifaltigkeit – Szentháromságverschonen – megkímél e Institution,-en – intézménys Refugium – menedék e Institution,-en – intézménys Refugium – menedék r Trubel – nyüzsgés, forgatagmächtig – hatalmas, roppant r Trubel – nyüzsgés, forgatagmächtig – hatalmas, roppant prägen – meghatározüppig – buja, erőteljes prägen – meghatározüppig – buja, erőteljes Kroninsignien Pl.koronázási jelvényekr/s Juwel,-en – gyöngyszem Kroninsignien Pl.koronázási jelvényekr/s Juwel,-en – gyöngyszem s Glockenspiel – harangjátékr Erker,- - zárt erkély s Glockenspiel – harangjátékr Erker,- - zárt erkély Menü

33 Empfehlenswerte, nützliche Links: portal.mytum.de WeiterMenü


Herunterladen ppt "Menü Bayern München-Geschichte der Stadt München-Geschichte der Stadt Spaziergang in der Stadt Spaziergang in der Stadt Nützliche Links Nützliche Links."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen