Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie kann Musik sein? Gut, schlecht, streng, elektronisch, eindringlich,kraftvolle, rhythmisch,schön, dynamisch, leise, schnell, bewegt, geistlich, laut,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie kann Musik sein? Gut, schlecht, streng, elektronisch, eindringlich,kraftvolle, rhythmisch,schön, dynamisch, leise, schnell, bewegt, geistlich, laut,"—  Präsentation transkript:

1

2 Wie kann Musik sein? Gut, schlecht, streng, elektronisch, eindringlich,kraftvolle, rhythmisch,schön, dynamisch, leise, schnell, bewegt, geistlich, laut, leicht,ernst. Gut, schlecht, streng, elektronisch, eindringlich,kraftvolle, rhythmisch,schön, dynamisch, leise, schnell, bewegt, geistlich, laut, leicht,ernst. Musik kann …… …… sein.

3 Wie heiβt die beliebteste Popgruppe aller Zeiten? Wie heiβt die beliebteste Popgruppe aller Zeiten?

4

5 Wer gilt als die erfolgreichste Popsängerin der Welt? Wer gilt als die erfolgreichste Popsängerin der Welt?

6

7 Wer komponierte die „Kleine Nachtmusik“? Wer komponierte die „Kleine Nachtmusik“?

8

9 Wer sang das Titellied im oscargekrönten Film „Titanic“? Wer sang das Titellied im oscargekrönten Film „Titanic“?

10

11 Welche berühmte Operette trägt den Namen eines Tieres? Welche berühmte Operette trägt den Namen eines Tieres?

12

13 Was heiβt CD? Was heiβt CD?

14

15 Wer komponierte die berühmte „Mondscheinsonate“? Wer komponierte die berühmte „Mondscheinsonate“?

16

17 Wie heiβt der „König des Rock and Roll“? Wie heiβt der „König des Rock and Roll“?

18

19 Rammstein

20 Falsch oder richtig? 1. Die Gruppe “Rammstein” kommt aus Deutschland. 2. Die Musiker singen auf Englisch. 3. Der Gitarrist der Gruppe wohnte ein Jahr in Russland. 4. Die Band hatte 2001 ein Konzert in Moskau gegeben. 5. Die Gruppe besteht aus sieben Mitgliedern. 6. Einige Menschen finden die Musik der Gruppe aggressiv und depressiv, andere – sentimental und romantisch.

21 Ich bin eine alte Fanny der Gruppe “Beatles“. In den 70er Jahren war diese Gruppe sehr populär, besonders in dem Studentenmilieu. Diese Gruppe spielte den britischen Beat-Rock. Diese Richtung orientiert sich auf den Intellekt und die Menschenseele. Sie ist mal pessimistisch, mal skeptisch, aber immer melodisch. Rock’n’ Rol l- Motive sind dem Beat- Rock auch nicht fremd. Das Fernsehen spielte eine große Rolle im Leben und Schaffen der Gruppe „Beatles“.Die Fernsehshow mit der Filmstar Marlen Dietrich machte diese Gruppe weltbekannt. „Beatles“ veränderten dort ihr Image. Lederjacken und Jeans waren durcj strenge Pierre-Cardin- Anzüge ersetzt. „Beatles“ stellten ihr eigenes Gesicht. Sinnvolle Texte, süße Melodien, ordentliche Kleidung bezauberten sogar die Leute, die die Rockmusik überhaupt nicht gern hatten. Jocn Lennon sagte dem Publikum auf den billigsten Plätzen: „ Klatscht Beifall!“ Dann verbeugte er sich vor der Königsloge mit den Worten „ Die anderen, bitte! Klirrt mit Diamanten!“ Dieser Witz schlug das ganze Publikum nieder. So begann die Epoche der Beatlomanie – des Kults dieser Gruppe im Kreis der Teenager. Ihre Musik ist immer ausdrucksvoll une demokratisch. „Beatles! Sind wirklich Musikstars! Ist diese Musik nicht toll? Ich bin eine alte Fanny der Gruppe “Beatles“. In den 70er Jahren war diese Gruppe sehr populär, besonders in dem Studentenmilieu. Diese Gruppe spielte den britischen Beat-Rock. Diese Richtung orientiert sich auf den Intellekt und die Menschenseele. Sie ist mal pessimistisch, mal skeptisch, aber immer melodisch. Rock’n’ Rol l- Motive sind dem Beat- Rock auch nicht fremd. Das Fernsehen spielte eine große Rolle im Leben und Schaffen der Gruppe „Beatles“.Die Fernsehshow mit der Filmstar Marlen Dietrich machte diese Gruppe weltbekannt. „Beatles“ veränderten dort ihr Image. Lederjacken und Jeans waren durcj strenge Pierre-Cardin- Anzüge ersetzt. „Beatles“ stellten ihr eigenes Gesicht. Sinnvolle Texte, süße Melodien, ordentliche Kleidung bezauberten sogar die Leute, die die Rockmusik überhaupt nicht gern hatten. Jocn Lennon sagte dem Publikum auf den billigsten Plätzen: „ Klatscht Beifall!“ Dann verbeugte er sich vor der Königsloge mit den Worten „ Die anderen, bitte! Klirrt mit Diamanten!“ Dieser Witz schlug das ganze Publikum nieder. So begann die Epoche der Beatlomanie – des Kults dieser Gruppe im Kreis der Teenager. Ihre Musik ist immer ausdrucksvoll une demokratisch. „Beatles! Sind wirklich Musikstars! Ist diese Musik nicht toll?

22 Выберите правильный вариант для завершения предложения 1. „Beatles“ waren in Russland... besonders populär. a/ im Studentenmilieu b/ im Schulmilieu c/ im Künstlermilieu a/ im Studentenmilieu b/ im Schulmilieu c/ im Künstlermilieu 2. Die Gruppe spielte... a/ den Punk-Rock b/ den Beat –Rock c/ den Blues –Rock a/ den Punk-Rock b/ den Beat –Rock c/ den Blues –Rock 3. Der Beat –Rock war auf... orientiert. a/ Menschenkraft b/ Menschenseele c/ Menschenglück a/ Menschenkraft b/ Menschenseele c/ Menschenglück spielte eine große Rolle im Schaffen der Gruppe. a/ das Fernsehen b/ die Presse c/ der Showmanager a/ das Fernsehen b/ die Presse c/ der Showmanager waren dieser Gruppe auch nicht fremd. a/ Jazz-Motive b/ Blues-Motive c/ Rock’ n’ Roll- Motive a/ Jazz-Motive b/ Blues-Motive c/ Rock’ n’ Roll- Motive 6. „Beatles“ veränderten... a/ ihren Musikstil b/ ihre Texte c/ ihr Image a/ ihren Musikstil b/ ihre Texte c/ ihr Image 7. Lederjacken waren durch... ersetzt. a/ Jeans b/ T-Shirts c/ Pierre-Cardin-Anzüge a/ Jeans b/ T-Shirts c/ Pierre-Cardin-Anzüge

23 Hausaufgabe Lesen Sie die kurze Information über J. Brahms. S. 109 Üb. 15 Lesen Sie die kurze Information über J. Brahms. S. 109 Üb. 15 Finden Sie im Text die Sätze, die Brahms Äußeres und Charaktereigenschaften beschreiben. Finden Sie im Text die Sätze, die Brahms Äußeres und Charaktereigenschaften beschreiben.

24 Vielen Dank. Auf Wiedersehen. Auf Wiedersehen.


Herunterladen ppt "Wie kann Musik sein? Gut, schlecht, streng, elektronisch, eindringlich,kraftvolle, rhythmisch,schön, dynamisch, leise, schnell, bewegt, geistlich, laut,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen