Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaft/Wirtschaftliches Handeln vom 13.01.2006 Ist Z.B. Freie Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft Einteilen Unternehmen führen Angebot und Nachfrage.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaft/Wirtschaftliches Handeln vom 13.01.2006 Ist Z.B. Freie Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft Einteilen Unternehmen führen Angebot und Nachfrage."—  Präsentation transkript:

1

2 Wirtschaft/Wirtschaftliches Handeln vom Ist Z.B. Freie Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft Einteilen Unternehmen führen Angebot und Nachfrage Wettbewerb Markt

3 Das Feedback vom Als wir in der Stadt waren wurden wir aus dem ersten Handyladen wieder rausgeschickt. In dem nächsten haben wir Antworten bekommen aber die Frau war sehr unfreundlich gewesen. Danach wollten wir zu dem Laden Breidenbach gehen doch auch die hatten keine Zeit gehabt. Uns hat es in Nastätten nicht so gefallen. Wir fanden es gut das wir die Möglichkeit hatten so ein Interview überhaupt durchzuführen.

4 Vorgehensweise der HJA vom Stoffsammlung 2.Mindmap 3.Plan 4.Thema 5.Zusammenarbeit 6.Ergebnissicherung 7.Form 8.Benotung

5 Ausarbeitung einzelner Punkte Bluetooth=Ist eine drahtlose Datenübertragung. SMS= Kurznachrichten mit dem Handy senden. Wecker=Uhr mit Weckfunktion. Allgemein / Lautlos = Profile beim Handy einstellbar. Favoriten=Schnellzugriff auf Funktionen die oft gebraucht werden Handyviren=Viren die Handysoftware zerstört GPRS=Mobile Datenübertragung (Internet / Wap) Push to Talk= Komunikationsart Über GPRS JAVA=Erweiterbare Handysoftware =Nachrichten mit Anhang, begrenzt auf den Ramspeicher

6

7 Was wurde geplant Wir haben geplant: Fragen Den Handyladen Die Zeit

8 Was wurde durchgeführt? In den Handyladen gegangen Nach gefragt ob Sie 2 min. Zeit haben Fragen gestellt Antworten aufgeschrieben Bedankt Gegangen

9 Unsere Ergebnisse Der Praktische Teil meiner HJA Unser Interview in einem Handyladen Nastätten, Welches Handy wird am meisten gekauft?...Das kann man nicht sagen, jeder hat andere Vorlieben. 2.Welches Netz wird sehr oft gewählt?...D1 auf jeden fall. 3.Wird es von dem Anbieter vorgeschrieben ein bestimmtes Netz zu wählen?...Nein, das kann man sich aussuchen. 4.Was bietet ihr Anbieter an wenn mein Handy, durch runter fallen, defekt ist?...Es wird repariert solange auf das Handy Garantie ist. 5.Kann man des weiteren den Anbieter wechseln?...Nach 2 Jahren geht das schon, das kann aber auch bis zu 50 Euro kosten. 6.Kommt einer in den Handyladen und bezahlt bar?...Es kommt keiner und kauft ein Handy bar, das wäre sehr selten.

10 Vortrag der HJA Unser Vortrag über das Handy. In unserer Halbjahresarbeit bearbeiten wir das Thema Handy. Unsere Themenbereiche sind - Sms - Organzier Diese Themenbereiche sind nach unserem Ermessen die wichtigsten! Sms ermöglicht kurz Text Botschaften zu verschicken. Der Organzier haben viele Funktionen wie z.b. Calculator, Infrarot, Stoppuhr, Kalender, Wecker, Sprachnotizen und das allseits bewerte Bluetooth

11 So geht ein Vortrag 1. Vorbereiten Vortrag Halbjahresarbeit: Stelle deine HJA der Gruppe vor! Du hast 3-5 Min. Zeit. Beachte die Checkliste. 2. Bewertung : Jeder Tipp der Checkliste wird mit 3 Punkten bewertet 21 Punkten Note 1 3. Vorgehensweise : Wie bereite ich den Vortrag vor? 1.) Mindmap : Zu jedem Punkt 1 Satz schreiben. Diese Sätze sind dann das Vorwort/ die Einleitung. 2.) Stichwortzettel aus dem Vorwort erstellen.


Herunterladen ppt "Wirtschaft/Wirtschaftliches Handeln vom 13.01.2006 Ist Z.B. Freie Marktwirtschaft Soziale Marktwirtschaft Einteilen Unternehmen führen Angebot und Nachfrage."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen