Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Katzenregeln Einfache Regeln für die Katze und das Zusammenleben mit ihrem Menschen aufgestellt von Margitta.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Katzenregeln Einfache Regeln für die Katze und das Zusammenleben mit ihrem Menschen aufgestellt von Margitta."—  Präsentation transkript:

1 Katzenregeln Einfache Regeln für die Katze und das Zusammenleben mit ihrem Menschen aufgestellt von Margitta

2 1. Du sollst nicht auf die Tastatur springen, wenn dein Mensch am Computer arbeitet. 2. Du sollst nicht das Telefonkabel von der Rückseite des Computers rausziehen... und NEIN, das ist keine Maus, damit sollst du auch nicht spielen! 3. Du sollst nicht direkt vor dem Fernsehapparat sitzen, damit dein Mensch nichts sehen kann. Du bist nicht durchsichtig. 4. Du sollst auch nicht das ganze Toilettenpapier von der Rolle ziehen, das ist kein Spielzeug.

3 5. Du sollst nicht hereinkommen, wenn dein Mensch eine Dinner-Party hat, und hingebungsvoll vor aller Augen deinen Hintern lecken ! 6. Du sollst dich auch nicht zu Füßen eines Gastes hinlegen, und ihm deinen Hintern ins Gesicht strecken! 7. Impulsiv, wie es deine Art ist, sollst du daran denken, dass du nicht durch geschlossene Türen rennen kannst.

4 8.Du sollst nicht aus großer Höhe auf den Schoß deines Menschen springen. Es wird ihn sonst der Schlag rühren! 9.Du sollst auch nicht mit geschlossenen Augen auf den Abfalleimer klettern, um dann hineinzufallen und dich selbst einzusperren. 10.Du sollst nicht mit dem Wecker deines Menschen spielen, und ihn dadurch verstellen, wenn du darüber läufst! Das gibt Ärger! Für dich und deinen Menschen, weil er dadurch zu spät zur Arbeit kommt !

5 11. Du sollst nicht ausgerechnet dann auf den Sessel deines Menschen springen, wenn der sich gerade hinsetzen will. Es könnte sein, dass er es nicht überlebt, und du auch nicht ! 12. Du sollst begreifen, dass das Haus kein Gefängnis ist, bei dem zu bei jeder Gelegenheit zu entkommen versuchst ! 13. Du sollst den Menschen nicht zwischen die Beine rennen, nur weil sie vielleicht mal zu langsam gehen! 14. Du sollst nicht die Badezimmertür aufmachen, wenn Gäste im Haus sind! Das gehört sich nicht!

6 15.Du sollst dich daran erinnern, dass du zu den Fleischfressern gehörst, und dass Zimmerpflanzen absolut kein Fleisch sind! Die sind also tabu! 16.Dein Mensch weiß, dass du gerne Milch trinkst.. Aber sooo !! geht es nicht. Du hast gefälligst zu warten! 17.Und merke dir: du sollst deine Fundsachen und sonstigen Beutestücke nicht in deinem Katzenklo verstecken ! Und Sandburgen werden da auch nicht gebaut!

7 18.Du sollst wissen, dass es deinem Menschen nicht gefällt, wenn du so um das Goldfischglas rum streichst, und dass dein Mensch immer ein mulmiges Gefühl hat, wenn er mal aus dem Haus muss, und du alleine zu Hause bist! 19.Du sollst begreifen, dass es deinem Menschen auch nicht gefällt, wenn er nach Hause kommt, und du, ohne sein Wissen eine Party hast!

8 Und zum Schluss: Du solltest wenigstens reumütig sein, wenn du gescholten wirst! Und nicht nur so tun!

9 Das waren Katzenregeln von Margittas – Seiten


Herunterladen ppt "Katzenregeln Einfache Regeln für die Katze und das Zusammenleben mit ihrem Menschen aufgestellt von Margitta."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen