Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt Comenius-Regio-Partnerschaften 2012 Kollegiale Hospitation am IX. Allgemeinbildenden Lyzeum Krakow Deutschstunde in der Klasse 3 f, am 17. April.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt Comenius-Regio-Partnerschaften 2012 Kollegiale Hospitation am IX. Allgemeinbildenden Lyzeum Krakow Deutschstunde in der Klasse 3 f, am 17. April."—  Präsentation transkript:

1 Projekt Comenius-Regio-Partnerschaften 2012 Kollegiale Hospitation am IX. Allgemeinbildenden Lyzeum Krakow Deutschstunde in der Klasse 3 f, am 17. April x 45 Minuten, Abiturvorbereitung, Niveau B1 und B2 Lehrerin: Aleksandra Pagacz-Pociask

2 Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. Augustius Aurelius ( , römischer Kirchenlehrer)

3 Einstieg: Kontrolle der Hausaufgabe Welche Präpositonen fehlen? 1. Ich bin ____ 15. Juni gekommen. 2. Ich bleibe hier _____ 21. Juni. 3. Ich bin hier ____ einer Woche. 4. Dann bin ich _____ 11. ______ 18. August in Berlin. 5. _____ einer Woche mache ich einen Ausflug nach Köln.

4 Einstieg: Kontrolle der Hausaufgabe Welche Verben passen? 1. eine Stadt/ Sehenswürdigkeiten ________________ 2. ein Lagerfeuer/ Ausflüge in die Umgebung ________ 3. das schöne Wetter/ die Ruhe ___________ 4. Fahrrad/ Ski ______________ 5. am Strand/ in der Sonne ______________

5 Einstieg: Kontrolle der Hausaufgabe Welche Substantive passen? 1. __________________ liegen 2. __________________ machen 3. __________________ besichtigen 4. __________________ fahren 5. __________________ genießen

6 Einstieg: Kontrolle der Hausaufgabe Welche Präpositionen und Artikel fehlen? Ich bin: _____Meer _____ Schweiz _____ Gebirge _____ Klassenfahrt Ich wohne: _____ Hotel _____ Jugendherberge _____ Campingplatz _____ Bekannten

7 Einstieg: Kontrolle der Hausaufgabe Welche Verben fehlen? Es ___________ mit hier sehr gut. Ich _______ sehr zufrieden. Ich _______ viel Spaß hier.

8 Neuer Stoff Thema 1.Reiseangebote - Leseverstehen und Sprechen 1. Lest Reiseangebote durch und ordnet sie Personen zu, die an den Angeboten Interesse hätten (S. 101, Üb. 6). Präsentiert eure Lösungen mit einer Begründung 2. Du planst in Urlaub zu fahren. Wähle ein Angebot aus und begründe deine Auswahl (S. 101, Üb. 7)

9 Verlauf Wer (von euch) würde sich für _______ entscheiden? den Skiurlaub den Aktiv-Urlaub in den Bergen den Englischkurs am Mittelmeer den Sporturlaub Warum?

10 Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1 und B2/ Zusatzmateriallien: Bildkarten Du hast von Bekannten zwei Vorschläge für den Urlaub bekommen. 1. Welches Angebot findest du besser? Warum? Begründe deine Auswahl! 2. Begründe, warum du das zweite Angebot ablehnst

11 Verlauf/ Abituraufgabe /Niveau B1 und B2 Beantwortet Fragen zu den Fotos:

12 1. Was sind Nachteile des Massentourismus?

13 2. Warum wählen manche Personen organisierte Reisen?

14 3. Woran muss man denken, wenn man eine Reise plant?

15 4. Wo und wie verbringen junge Polen ihre Ferien am liebsten? Warum?

16 Thema 2.Ansagen in Verkehrmitteln – Hörverstehen und Sprechen Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1

17 Einstieg: Wiederholung vom 13. April 2012 Verkehrsmittel mit dem Auto objazd, skrzyżowanie, autostrada, sygnalizacja świetlna, parking, egzamin na prawo jazdy, …

18 Einstieg: Wiederholung vom 13. April 2012 Verkehrsmittel mit dem Zug

19 Einstieg: Wiederholung vom 13. April 2012 Verkehrsmittel mit dem Schiff

20 Einstieg: Wiederholung vom 13. April 2012 Verkehrsmittel mit dem Flugzeug

21 Hörverstehen (S. 102, Üb. 4) 1. Erstes Hören: Aufgabe lösen 2. Zweites Hören: über eine passende Situation berichten (mit Perspektivenwechsel): du ich In was für einer Situation bist du? Ich bin auf dem Bahnhof und warte auf meinen Zug. Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1

22 Bildbeschreibung Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1 und B2/ Zusatzmateriallien: Bildkarte

23 Fragen zu dem Bild: 1.Wohin gehen die Leute, die aus dem Zug ausgestiegen sind? Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1 und B2

24 2. Wie reisen Sie am liebsten? Warum? Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1 und B2

25 3. Erzählen Sie von Ihrer letzten Reise. Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1 und B2

26 Seht auf die Fotos und hört die Beispiellösungen Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1 und B2

27 Hausaufgabe: Abiturvorbereitung 1) bereitet ein Rollenspiel vor, S. 102, Üb. 5 2) beschreibt Bilder, S. 100, Üb. 1 und 2 3) beantwortet Fragen: Welche Formen der aktiven Erholung bevorzugst du? Kann ein Urlaub in Polen genauso attraktiv sein wie der im Ausland? Warum? (Aufsatz schreiben B2) Was ist für dich ein perfekter Urlaub? Organisierst du deine Reisen selber oder suchst du passende Angebote in Reisebüros? Warum? Verlauf/ Abituraufgabe/ Niveau B1 und B2

28 Danke für Ihre Aufmerksamkeit ! Aleksandra Pagacz-Pociask


Herunterladen ppt "Projekt Comenius-Regio-Partnerschaften 2012 Kollegiale Hospitation am IX. Allgemeinbildenden Lyzeum Krakow Deutschstunde in der Klasse 3 f, am 17. April."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen