Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kartographische Darstellung räumlicher Verteilungsmuster meteorologischer Phänomene Präsentation – Gabriel Strommer Quelle: ZAMG (2013a, 2013b)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kartographische Darstellung räumlicher Verteilungsmuster meteorologischer Phänomene Präsentation – Gabriel Strommer Quelle: ZAMG (2013a, 2013b)"—  Präsentation transkript:

1 Kartographische Darstellung räumlicher Verteilungsmuster meteorologischer Phänomene Präsentation – Gabriel Strommer Quelle: ZAMG (2013a, 2013b)

2 Datengrundlage / Input Stationsdaten Relief (Höhenmodell) Satellitendaten, Landnutzung … Daten: AUER et al. (2002a, S. 229)

3 Dichte von Punktdaten Gabriel Strommer (2013) Kartengrundlage verändert nach: HÖLZEL (1968, S.10) Stationsdaten: BMLFUW (2012), ZAMG (2010a), AWEKAS (2004)

4 Bedeutung von Farben Temperatur (s. Heiß) heiß/s. heiß warm/heiß warm/mild kühl/mäßig w. ~0°C kühl/kalt kalt s. kalt (ex. Kalt) Niederschlag ex. N/H ex. N viel/s. viel N m./viel N g./mäßiger N geringer N kein N (neg. Anom.) Wind (sehr stark) sehr stark stark mäßig stark schw./m. st. schwach s. schw./w.st. windstill

5 ZAMG (o.J.)

6 Quellen: WETTERZENTRALE (2013a), ZAMG (2013 b), LWD-TIROL (2013)

7 Warnkarten Quelle: UBIMET (2013a)

8 Wetterkarten – Signaturen / Formen

9 klassische Wetterkarte Quelle: ZAMG (2010 b)

10 r. Auflösung + hypothetische Verteilungen thematische Auflösung Dynamik Grenzen der Darstellung >15 cm 4 cm UBIMET (2013b) WETTERZENTRALE (2013b)

11 Quellen: AUER et. al, 2002a, Das Klima des Sonnblicks. Klimaatlas und Klimatographie der GAW Station Sonnblick einschließlich der umgebenden Gebirgsregion. – Wien, (= Österreichische Beiträge zu Meteorologie und Geophysik, Heft 28). AUER et. al, 2002b, Das Klima des Sonnblicks. Beilage zu: Klimaatlas und Klimatographie der GAW Station Sonnblick einschließlich der umgebenden Gebirgsregion. Grundlagen und Methodik der Kartenerstellung – Wien. AWEKAS, 2004, AWEKAS. Automatisches Wetterkartensystem. – Micheldorf. ( ) BUNDESMINISTERIUM FÜR LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, UMWELT UND WASSERWIRTSCHAFT (BMLFUW), 2012, eHYD. – Wien. (3.2013) HÖLZEL, 1968, Österreichischer Atlas für höhere Schulen (Konzenn-Atlas). – Wien. LAWINENWARNDIENST (LWD) TIROL, 2013, SCHNEE- & LAWINENINFO. Aktuelle Karten. – Innsbruck. ( )

12 UBIMET, 2013a, UWZ.AT. Österreichische Unwetterzentrale. Österreich – Gewitter. – Wien. ( ) UBIMET, 2013b, UWZ.AT. Österreichische Unwetterzentrale. Österreich – Schneefall. – Wien. ( ) WASSERLOCHKLAMM PALFAU, o. J., Wasserlochklamm. Entdeckenswertes. Herz Wolke. – Palfau. ( ) WETTERZENTRALE, 2013a, GFS. M-Europa. 3h Niederschlag. – Bad Herrenalb. ( ) WETTERZENTRALE, 2013b, GFS. Europa. 2m Temperatur. – Bad Herrenalb. ( ) ZENTRALANSTALT FÜR METEOROLOGIE UND GEODYNAMIK (ZAMG), 2010a, Jahrbuch 2008 / Annal – Wien. (3.2013) ZENTRALANSTALT FÜR METEOROLOGIE UND GEODYNAMIK (ZAMG), 2010b, Aktuelle Wetterkarte und Kartenarchiv. Wetterlage vom 30. April 2010, 0 UTC– Wien. pnghttp://www.zamg.ac.at/fix/wetter/bodenkarte/2013/06/10/BK_BodAna_k2125_C_ png ( )

13 ZENTRALANSTALT FÜR METEOROLOGIE UND GEODYNAMIK (ZAMG), 2013a, Wetter / Wetteranimation. – Wien. ( ) ZENTRALANSTALT FÜR METEOROLOGIE UND GEODYNAMIK (ZAMG), 2013b, Wind: Analyse von 14:00 Lokalzeit. – Wien. ( ) ZENTRALANSTALT FÜR METEOROLOGIE UND GEODYNAMIK (ZAMG), o.J., Klima / Informationsportal Klimawandel / Klimakarten. – Wien. (2013)

14 Danke für die Aufmerk- samkeit! Foto: WASSERLOCHKLAMM PALFAU (o. J.)


Herunterladen ppt "Kartographische Darstellung räumlicher Verteilungsmuster meteorologischer Phänomene Präsentation – Gabriel Strommer Quelle: ZAMG (2013a, 2013b)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen