Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wetterinformationen und Wetterwarnungen Christian STEFAN, ZAMG Klagenfurt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wetterinformationen und Wetterwarnungen Christian STEFAN, ZAMG Klagenfurt."—  Präsentation transkript:

1 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Christian STEFAN, ZAMG Klagenfurt

2 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 2 Extremwetterereignisse Starkschneefall Hochwasser Vermurungen/Lawinen Hagel/Gewitter Sturm

3 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 3 Sturmtief Kyrill 18./19. Jänner 2007 Windböen verbreitet 130 bis 140 km/h, im Gebirge Spitzen um 200 km/h Kyrill verursachte europaweit Schäden von etwa 140 Mio Euro (Swiss Re)

4 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 4 Starkschneefall Jänner und März 2007 in Kärnten

5 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 5 Vergleich Neuschneesummen heuer und Vorjahr Extrem hohe Kosten für Schneeräumung: Villach weit über 3 Mio. Euro (Verdreifachung der Gesamtkosten), ein Räumtag kostet 80.000,- Klagenfurt 3,6 Mio. Euro (Zehnfache des Vorjahres), 250.000m³ Schnee entsorgt, dafür Kosten von 900.000.--

6 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 6 Farben geben an, wie oft Ereignis Wind, Regen, Schnee, im jeweiligen Bezirk im langjährigen Durchschnitt auftritt. Je seltener, umso kritischer können Auswirkungen sein Für Gewitter und Glatteis bedeuten die Farben die Stärke des Ereignisses. Warnsystem der ZAMG 4 Farbstufen je nach Häufigkeit bzw. Intensität der Ereignisse:

7 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 7 Warnsystem der ZAMG: www.zamg.ac.atwww.zamg.ac.at

8 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 8 Beispiel: Warnung vor Kyrill Internet-Warnung am 18.1.07 um 12.32 Uhr

9 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 9 Beispiel: Warnung Starkschneefall 23.1.07 (1) Regenwarnung vom 22.1.07, 15.02 Uhr

10 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 10 Beispiel: Warnung Starkschneefall 23.1.07 (2) Schneewarnung vom 22.1.07, 15.02 Uhr

11 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 11 Warnungen für Öffentlichkeit und spezielle Abnehmer - bezirksweise vor Sturm, Regen (6-,12- und 24-stündig), Schnee, Gewitter, Glatteis bis zu 18 Stunden im Voraus - bundeslandweise für nächsten und übernächsten Tag - zusammen mit Hydrografischem Dienst gemeinsame Hochwasserwarnungen für Medien und die Öffentlichkeit (z.B. unter http://hochwasser.kso.ac.at )http://hochwasser.kso.ac.at - z.B. LAWZ, Bezirkshauptmannschaften, Hydrografischer Dienst, Energieversorger, Polizei, Lawinenwarndienst, Berufsfeuerwehr, Wasserrettung, Private - für die LAWZ erweiterte Vorschau (5 Tage) als Vorwarnung, soll für grobe Planungen dienen - an die Bezirkshauptmannschaften spezielle (Vor-)Warnung bei erwartetem Starkregen (mind. 30mm/24h) oder Starkschneefall (mind. 30cm) für 1 bis 2 Tage im Voraus, bzw. kurzfristig bei Sturm/Hagel Öffentlichkeit per Internet, Medien (ORF) Spezielle Abnehmer per E-Mail, Fax, SMS, telefonisch

12 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 12 Organisatorisches, Kontakte, Details Wer warnt an der ZAMG Klagenfurt? Mag. Christian STEFAN Dr. Franz STOCKINGER Mag. Paul RAINER Wann wird gewarnt? - normalerweise zu den Dienstzeiten täglich Mo bis So zwischen 6 und 16 Uhr - in kritischen Fällen (Gewitter mit Hagel) wochentags bis 19 Uhr - bei Extremereignissen auch darüber hinaus - jedes zweite Wochenende bzw. fallweise am Feiertag Vertretung durch ZAMG Graz; bei notwendigen Warnungen fürs Internet während der Nacht Vertretung durch ZAMG Wien Kontakt: ZAMG Klagenfurt – Regionalstelle für Kärnten Flughafen A-9020 Klagenfurt Tel 0463 41443 Fax 0463 42633 Mail klagenfurt@zamg.ac.atklagenfurt@zamg.ac.at

13 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 13 Weitere Ausbaupläne des ZAMG Warnsystems Unterteilung der Bezirke Kombination mit dem automatischen Gewitter- und Hagelwarnsystem Warnungen auf Gemeindeebene (halbautomatisch) Einführen eines Hitzeindex zur Warnung bei Hitzeperioden Verbesserung des Waldbrandalgorithmus

14 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 14 Warnsystem Alpenraum: www.meteorisk.infowww.meteorisk.info Grenzüberschreitende Wetterwarnungen im gesamten Alpenraum Grenzüberschreitende Wetterwarnungen im gesamten Alpenraum Aus EU-Projekt hervorgegangen, von 14 Wetterdiensten für die Alpenregionen erstellt Aus EU-Projekt hervorgegangen, von 14 Wetterdiensten für die Alpenregionen erstellt Mehrsprachig mit einheitlichem, gleichen Farbsystem Mehrsprachig mit einheitlichem, gleichen Farbsystem

15 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 15 Warnsystem Europa: www.meteoalarm.euwww.meteoalarm.eu Erstmals euopaweite Warnungen vor Extremwetter seit 23. März 2007 online gewarnt wird vor schadenbringen Ereignissen durch Wind, Regen Schnee, Glatteis, Gewitter,... in den nächsten 48 Stunden ebenfalls vierfärbiges Schema

16 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 16 Wetter-Informationsquellen Medien Internet: www.zamg.ac.at (in Kürze relaunch)www.zamg.ac.at Bundeslandprognosen bis zu 5 Tagen Aktuelles Satellitenbild, aktueller Wetterzustand Aktuelle Wettermeldungen (Erweiterung geplant) Telefonische Wetterberatung durch Meteorologen: täglich von 7 bis 16 Uhr 0900 530 177 0900 530 177 (ca. 2,16 pro Minute)

17 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 17 Spezialprognosen detaillierte Niederschlagsprognosen (Hochwasser) Prognosen für den Winterdienst

18 26.4.2007 Wetterinformationen und Wetterwarnungen Folie 18 Danke für die Aufmerksamkeit! Christian STEFAN ZAMG Klagenfurt – Regionalstelle für Kärnten


Herunterladen ppt "Wetterinformationen und Wetterwarnungen Christian STEFAN, ZAMG Klagenfurt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen