Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Archiv über die Foto-Präsentation ab 17.12.2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Archiv über die Foto-Präsentation ab 17.12.2004."—  Präsentation transkript:

1 Das Archiv über die Foto-Präsentation ab

2 Walter Kühner 17. – Winterliche Idylle bei der Seeklause am Wallersee in Seekirchen

3 Christian Wiesenegger – Auch hier ist Wasser drinnen - Nebelmeer über der Stadt Salzburg, gesehen vom Gaisberg

4 Theo Steidl – Im Bundesland Salzburg sorgen 89 Schneeanlagen für sichere Schneeverhältnisse auf 14,6 km2 beschneiter Pistenfläche.

5 Chris J. Verwanger – Auf Grund des nivalen Abflussregimes (geringe Wasserführung im Winter, starke im Sommer) der Bäche und Flüsse im Bundesland Salzburg werden Baumaßnahmen in den Gewässern vorwiegend in den Herbst- und Wintermonaten durchgeführt, wie hier bei der Umsetzung des Hochwasserschutzprojektes an der Großarler Ache.

6 Chris J. Verwanger – Schöne Eisformationen auf einer Schotterbank an der Königseeache.

7 Thomas Prodinger – Nach dem "Großen Schnee" - Blick vom Schafberg über den Wolfgangsee zum Dachstein. Bei der Niederschlagsstation "Strublweiher" in Faistenau wurde zwischen Mo bis Fr eine Niederschlagsmenge von rund 120 mm gemessen. Statistisch gesehen entspricht diese Menge dem gesamten Monatsniederschlag für den Februar.

8 Christain Strobl – Schöne Spiegelungen auf der Salzach in der Stadt Salzburg flussaufwärts der Baustelle bei der Eisenbahnbrücke.

9 Eva Lassacher – Zu dieser wunderschönen Szene vor dem Schloss Leopoldskron wäre aus wasserwirtschaftlicher Sicht anzumerken, dass der "Lepi"-Weiher interessanter Weise mit Wasser aus dem Almkanal bzw. der Königseeache gespeist wird.

10 Theo Steidl – Rechtzeitig zum Weltwassertag am beginnen Eis und Schnee zu schmelzen. Mit den besten Grüßen, Ihr Wasser Land Salzburg.

11 Harry Huemer – Die Schneeschmelze ist voll im Gange und die Abflüsse in den Gewässern des Landes Salzburg werden größer. Für manch einem Wassersportler ist das die erste Herausforderung im Jahr 2005.

12 Unbekannt – Auch im Winter auf dem Wasser zu Hause - Das Team der Fachabteilung Wasserwirtschaft beim Eishockey-Turnier des Landes Salzburg (Volksgarten, ).

13 Walter Kühner – Nach der Winterpause wird am Statzenbach in Neumarkt am Wallersee die Umsetzung der HochwasserschutzmaßnahmenStatzenbach wieder fortgesetzt.

14 Christian Wiesenegger – Das Projekt "Hochwasserschutz und Restrukturierung Söllheimerbach" in der Stadt Salzburg ist abgeschlossen. Die behördliche Kollaudierung wird in den nächsten Wochen erfolgen.

15 Wolfgang Haussteiner – Frisches und sauberes Wasser im Übermaß - Die Badesaison kann beginnen.

16 Chris J. Verwanger – Stimmungsvoller "Abwurf" am Schwarzbach in der Nähe des Gollinger Wasserfalles.

17 Eva Lassacher – "Grüner wird´s nimma" - Bergteich im Lungau.

18 Martin Zopp – Mittersill, Vergeblicher Kampf gegen die Fluten"

19 Hans Wiesenegger – Seit 1988 wird auch das Abflussgeschehen von Gletschern durch den Hydrographischen Dienst beobachtet "

20 Thomas Prodinger – Besuch bei Nachbarn: Der Fluss Tagliamento in der italienischen Region Friuli – Giulia Venezia wird als König der Alpenflüsse bezeichnet.König der Alpenflüsse

21 Eva Lassacher – Auch Brücken haben ein Ablaufdatum – Abriss der alten und Errichtung der neuen ÖBB-Brücke über die Lammer in Golling

22 Christian Wiesenegger Seit Herbst und Winter stehen vor der Türe – die beste Zeit für bauliche Maßnahmen an unseren Gewässern (Ingenieurbiologische Ufersicherung an der Taurach im Lungau)


Herunterladen ppt "Das Archiv über die Foto-Präsentation ab 17.12.2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen