Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Warum Controlling?3 Philosophie4 Leistungen5 Programmstruktur6 Anwendung7 Unternehmensstruktur8 Datenimport9.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Warum Controlling?3 Philosophie4 Leistungen5 Programmstruktur6 Anwendung7 Unternehmensstruktur8 Datenimport9."—  Präsentation transkript:

1

2 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Warum Controlling?3 Philosophie4 Leistungen5 Programmstruktur6 Anwendung7 Unternehmensstruktur8 Datenimport9 Kontenverwaltung11 Reportgenerator11 Dynamisches Berichtswesen12 Analyseberichte13 Planung14 Technik15 Fazit16 Slogan17 INHALT Seite 2

3 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Welche Abteilungen in Ihrem Unternehmen arbeiten profitabel ? Restaurant - Bistro, Bankett, Catering, Biergarten, Cocktailbar? Hotel - Logis, Frühstück, Shop? Wellnessbereich – Beauty, Sauna, Schwimmbad? Erfolgsorientierte Profitcenterrechnung Gewinnschwelle (break even point) Ab welchem Umsatz machen Sie Gewinn? Wie hoch muss Ihre Zimmer – oder Bettenauslastung sein? Welcher Tagesumsatz im Restaurant ist nötig? Gewinnschwelle (break even point) Wie hoch sind Ihre Fixkosten? Deckungsbeitragsrechnung Können Sie sich einen Ruhetag oder sogar Betriebsferien leisten? Was kostet Sie ihr Betrieb am Tag? Deckungsbeitragsrechnung Können Sie Rabatte gewähren ? Können Sie mit Sicherheit die Preisuntergrenze für ein EZ- oder DZ bestimmen? Auf welche Kennzahlen stützen sie Ihre F&B-Kalkulation? Kostenauflösung, Preisuntergrenze Liquidität vor Rendite! Reicht Ihre Rendite / Cashflow aus, um Darlehen zu tilgen? Wie viel Privatentnahmen können Sie sich leisten? Liquiditätsplanung Liquiditätsplanung Diese Frageliste lässt sich ohne weiteres fortführen, doch wenn Sie nur einen Teil dieser Fragen nicht beantworten können, lohnt es sich EAGLE CONTROL Aufmerksamkeit zu schenken. Warum Controlling? Seite 3

4 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Eagle Control V.1 Führungs– und Managementinstrument zur Koordination aller finanz- und kostenrechnerischen Auswertungen im Hotel- und Gaststättengewerbe Endecken Sie die Vorteile von Perspektivischem Controlling. Sie sind in der Lage, sämtliche Daten aus vorgelagerten Systemen wie Front Office, Kassensystemen, Personalwesen und Buchhaltung zu sammeln und entsprechend gesamtheitlich auszuwerten. Schaffen Sie Transparenz in ihrem Unternehmen, um wirtschaftliche Optimierungsprozesse einleiten und steuern zu können. Controlling muss intern auf allen Führungsebenen ablaufen, so dass der Unternehmer, F&B – Manager, wie auch der Küchenchef, Restaurant-, Bankettleiter und Empfangschef partiell an den Entscheidungsprozessen beteiligt ist. Der Gastronom wird mit Hilfe unserer branchenspezifischen Software zum Controller befähigt. Unser Leitspruch: Eagle Control schafft Transparenz und macht Gastronomie planbar PHILOSOPHIE Seite 4

5 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Seite 5 Professioneller Reportgenerator – Kfr.Erfolgsrechnung, Kapitaldienst, Kapitalfluss, Bilanz Benutzer und Benutzergruppen geführt Datenimport aus Finanzbuchhaltung, Hotel- und POS-Systemen Konten- und Kontengruppenverwaltung mit detaillierter Kostenauflösung Grafische Analysen einzelner Kosten- und Erlösarten Komfortable Erfolgs - und Liquiditätsplanung Eagle Control ist multitaskingfähig und besonders für Benchmarking geeignet Dynamisches Berichtswesen mit Notizfunktionen Mandantenfähig LEISTUNGEN Modellierung der Unternehmensstruktur in Profitcenter und Kostenstellen Steuerung durch Gegenüberstellung von Ist- und Plandaten in allen Teilbereichen

6 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Stammdaten PROGRAMM STRUKTUR Vom Datenimport zur Auswertung. Das Programm bietet eine komplett lauffähige Stammdatenversion an, wodurch für den Einsteiger eine maximale Zeitersparnis ermöglicht wird. Seite 6

7 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 ANDWENDUNG Anwendungsbeispiele Eagle Control in der Praxis Seite 7

8 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Seite 8 UNTERNEHMENS- STRUKTUR Jedes Unternehmen hat eine einzigartige Struktur. Diese abzubilden ist Grundvoraussetzung. Um die genaue Wirtschaft- lichkeit zu ermitteln, ist es erforderlich, klar abge- grenzte Bereiche - Profitcenter zu definieren. Es können beliebig viele Profitcenter in der Breite wie auch in der Tiefe angelegt werden. Profitcenter-Assistent Vorteil: Mit Hilfe dieses Tools kann mit absolut geringem Aufwand aus der Finanzbuchhaltung eine detaillierte Kostenstellen- Profitcenterbuchhaltung modelliert werden.

9 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Seite 9 DATENIMPORT Summen-/Saldenliste importiert Übersicht importierter Daten Die Monatsabschlüsse der Finanzbuchhaltung werden über eine Importfunktion ein- gelesen oder automatisch neu angelegt. Der Import ist für alle gängigen Kontenrahmenpläne, sowie Statistiken möglich. Mit der Funktion Abschließen sind sie unwiderruflich nicht mehr veränderbar. Diese Daten sind die Grundlage aller Controllingwerkzeuge Vorteil: Übersichtliche Verwaltung Ist- und Plandaten Statistiken, Artikel Schnelles Einlesen ganzer Perioden Überwachungsassistent Kontenrplan unabhängig Kontrollfunktion

10 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Seite 10 KONTENVERWALTUNG Durch vielfältige Filterfunktionen können Konten einfach verwaltet werden. Jedes einzelne Konto wird nach verschiedenen Kriterien durchleuchtet und eingeteilt: Kontenart Kontengruppe Umlageverfahren auf Profitcenter Kostenauflösung Das Umlageverfahren auf Profitcenter oder Kostenstellen arbeitet komfortabel nach: Parametern der Kontengruppe manuell - direkt oder prozentual gleichmäßig Regelassistenten mit unzähligen individuellen Varianten auf der Basis der Kosten oder Umsatzerlöse Verteilung auf Basis Verteilung nach Belegen Verteilung gleichmäßig Vorteil: übersichtliche Verwaltung verschiedene Suchfilter Favoritenfunktion Regelassistent für Verteilung auf Profitcenter- oder Kostenstellen individuelle Kostenauflösung (fix/variabel) Analysegrafik mit frei definierbarem Anzeigezeitraum Notizfunktion

11 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Seite 11 REPORTGENERATOR vorhandene Berichte Anlegen Einnahmen-Ausgabenbericht Mit dem Reportgenerator werden Berichte erstellt. Die Standardberichte sind: Kurzfristige Erfolgsrechnung Einnahmen-Ausgaben Kapitalflussrechnung Kostenauflösung (fix;variabel) Deckungsbeitrag Gewinn & Verlust Cashflow Break even Point u.v.m. Modellieren Sie selbst Berichte, spezifisch auf ihr Unternhemen ausgerichtet. Alle in der Datenbasis vor- vorhandenen Informationen sind in einem Bericht darstellbar: detailliert oder verkürzt absolut und/oder Prozent Monat und/oder Jahr Vorjahr, Planung Vorteil: Vordefiniertes Berichtswesen einfache oder spezifische Berichtserstellung Gruppierung in Berichtsmappen eigene Layoutgestaltung

12 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Seite 12 BERICHTSWESEN Analyse Kostenart Kfr. Erfolgsrechnung mit Profitcenter Dynamisches Berichtswesen In jedem Bericht können alle zugrunde liegenden Konten und Kontengruppen analysiert werden. Die Art der grafischen Darstellung ist frei wählbar. Ob Im oder Per Monat, mit oder ohne Planwerte. Der Zeitraum der Analyse reicht vom Monat bis zum Zeitpunkt des ersten Datenimports zurück. Moderne Drucktechnologie Komfortable Druckoptionen auf allen Druckern, die in ihrem System installiert sind. per Monat im Monat Vorteil: dynamisches Berichtswesen Berichtsmappensortierung mit User-Verwaltung Kommentierungsmöglichkeit einzelner Berichte keine Druckertreiber-Installationen

13 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 ANALYSEBERICHT Gewinnschwelle Deckungsbeitrag Die Break-Even-Analyse ist eine der wichtigsten Erkenntnisse für die Unternehmensplanung. Sie hilft den Einfluss von Änderungen in der Kostenstruktur zu analysieren und die Anforderungen an die Absatzmenge festzulegen Die Gewinnschwelle zeigt für jedes Profitcenter den Umsatz an, der mindestens pro Tag, Monat, Jahr erzielt werden muss. Die Kostenauflösung in fixe und variable Kosten bildet die Basis für die Deckungsbeitrags- rechnung und Kalkulation. Die Preisuntergrenze errechnet sich aus den variablen Kosten zuzüglich Mehrwertsteuer. Unter diesem Preis sollte auch nicht ausnahmsweise verkauft werden Seite 13 Preisuntergrenze Vorteil: Die wichtigsten Analysezahlen auf Profitcenterebene in einem Blick. Beispiele in der Praxis: bitte Link öffnen Speisekarte – Portfolio Zimmerkalkulation

14 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 PLANUNG Planen ist zukunftgerichtetes Handeln und bestimmt kurzfristige und längerfristige Ziele. Zu den wichtigsten Zielgrößen der Planung gehören die Kennzahlen der Rentabilität, Liquidität, Wirtschaftlichkeit und des Cashflows. Schwachstellen können frühzeitig aufgedeckt und Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Auf der Grundlage von Ver- gangenheitswerten werden: Vorjahr-, Ist- oder Planwerte übernommen prozentuale Erhöhungen/ Minderungen vorgenommen manuelle oder gleichmäßige Verteilung durchgeführt eingelesene Daten gelöscht und partiell ersetzt Planungsassistent Seite 14 Vorteil: Mehrjahresplanung Verschiedene Ansichten der Planungsstruktur komfortables Handling der Planungsinstrumente

15 Interne oder externe Bereitstellung der Software über Terminalserver Keine Investition in Hardware- und Netzwerktechnik Kein Installationsaufwand Abgesicherte Verfügbarkeit Support und Beratung online Seite 15 Zentrale Datensicherung TECHNIK Benchmark auf Anfrage Cloud Computing- Ihr Service übers Internet Cloud Computing - Ihr Service übers Internet

16 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Seite 16 FAZIT Eagle Control GmbH&Co.KG Heiligenberger Str Pfullendorf Telefon 07552/ Geschäftsführung Willi Nusser es versteht sich vor allem als ein Konzept zur Sicherstellung der ergebnisorientierten Unternehmensführung macht die betriebswirtschaftliche Komplexität von Unternehmen transparent bietet die Vorraussetzungen für eine ganzheitliche Unternehmensführung und Erfolgssicherung eignet sich für die Privathotelerie, Ferien- und Stadthotels, Hotelkooperationen, Franchise Systeme und Hotelkonzerne sowie Hotelfachschulen, Brauereien, Investoren, Steuerberater und Beratungsgesellschaften Eagle Control verbindet strategisches und operatives Controlling : Doing the right things (strategische Planung) und Doing things right (operatives Controlling) Vielen Unternehmen mangelt es im Allgemeinen an einer Controlling-Einheit, die dazu beiträgt die Zahlen aus dem Rechnungswesen zu strukturieren und zur effizienten Steuerung des Unternehmens einzusetzen. Entweder sie haben das Rechnungswesen an den Steuerberater outgesourct, oder sie verfügen über eine Buchhaltung, aber keine eigene Kosten- und Leistungsrechnung (KLR), oder sie nutzen ein eigenes Rechnungswesen und möchten als nächstes Controlling implementieren. Hier setzt Eagle Control an: Mit Eagle Control erhalten Sie ein Führungs– und Managementinstrument zur Koordination aller finanz- und kostenrechnerischen Auswertungen im Hotel- und Gaststättengewerbe. Neueste Technologie – Qualität auf hohem Niveau - leicht bedienbar – absolut sicher und effizient – sofort startklar.

17 Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Copyright 2008 Eagle Control GmbH. Alle Rechte vorbehalten Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch die Eagle Control GmbH nicht gestattet. In dieser Publikation enthaltene Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die von der Eagle Control GmbH oder deren Vertriebsfirmen angebotenen Softwareprodukte können Softwarekomponenten auch anderer Softwarehersteller enthalten. Microsoft®, WINDOWS®, NT®, EXCEL®, Word®, PowerPoint® und SQL Server® sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation. IBM®, DB2®, DB2 Universal Database, OS/2®, Parallel Sysplex®, MVS/ESA, AIX®, S/390®, AS/400®, OS/390®, OS/400®, iSeries, pSeries, xSeries, zSeries, z/OS, AFP, Intelligent Miner, WebSphere®, Netfinity®, Tivoli®, Informix und Informix® Dynamic ServerTM sind Marken der IBM Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. ORACLE® ist eine eingetragene Marke der ORACLE Corporation. UNIX®, X/Open®, OSF/1® und Motif® sind eingetragene Marken der Open Group. Citrix®, das Citrix-Logo, ICA®, Program Neighborhood®, MetaFrame®, WinFrame®, VideoFrame®, MultiWin® und andere hier erwähnte Namen von Citrix-Produkten sind Marken von Citrix Systems, Inc. HTML, DHTML, XML, XHTML sind Marken oder eingetragene Marken des W3C®, World Wide Web Consortium, Massachusetts Institute of Technology. JAVA® ist eine eingetragene Marke der Sun Microsystems, Inc. JAVASCRIPT® ist eine eingetragene Marke der Sun Microsystems, Inc., verwendet unter der Lizenz der von Netscape entwickelten und implementierten Technologie. Eagle Control und weitere im Text erwähnte Produkte und Dienstleistungen sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der Eagle Control GmbH in Deutschland und anderen Ländern weltweit. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen. Mit Eagle Control in eine sichere und planbare Zukunft! Mit Eagle Control in eine sichere und planbare Zukunft! Seite 17 SLOGAN Eagle Control GmbH&Co.KG Heiligenberger Str Pfullendorf Telefon 07552/ Willi Nusser...damit Sie wissen was und wofür Sie es tun. W. Nusser


Herunterladen ppt "Willi Nusser – © Eagle Control GmbH 2008 Version 1.0 Warum Controlling?3 Philosophie4 Leistungen5 Programmstruktur6 Anwendung7 Unternehmensstruktur8 Datenimport9."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen