Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Architektur und Leben Prof. Valentin Bearth Monte Verità, 8. 11. 2012 Dr. des. Peter Jankovsky gemeinsamdenken.ch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Architektur und Leben Prof. Valentin Bearth Monte Verità, 8. 11. 2012 Dr. des. Peter Jankovsky gemeinsamdenken.ch."—  Präsentation transkript:

1 Architektur und Leben Prof. Valentin Bearth Monte Verità, Dr. des. Peter Jankovsky gemeinsamdenken.ch

2 Architektur und Leben (1) Der Weg vom Gedanken zum Gegenstand Architektur reflektiert Erwartungen und Bedingungen der Gesellschaft und setzt sie in eine gestaltete Umwelt um. Das Besondere an der Arbeit des Architekten ist der Weg vom Gedanken zum Gegenstand. Anforderungen, Wünsche und Hoffnungen stehen am Anfang. Am Ende steht ein physisches dreidimensionales Gebäude. (Bearth)

3 Architektur und Leben (2) allgemeine Bedürfnisse: Funktionalität Ästhetik Wohlgefühl Gesellschaftliches Ökonomisches Ökologisches Nachhaltigkeit

4 Architektur und Leben (3) Sinnlichkeit Ein stimmiges Raumgefüge erlaubt, für kurze Augenblicke des Lebens ein Glücksgefühl zu erleben und dabei Teil einer unermesslichen Natur zu sein, zwischen Himmel und Erde. (Bearth)

5 Architektur und Leben (4) individuelle Bedürfnisse: z.B. sein eigenes Haus bauen bequemes Refugium Sphäre der Geborgenheit Sphäre, in der man die Gedanken schweifen lässt Metaphysik des Gegenstands (Bearth): Räume und Formen regen die Vorstellungskraft des Betrachters an, über die Gegenständlichkeit hinauszugehen

6 Architektur und Leben (5) Die äussere Architektur führt zur inneren Architektur der Imagination über die Welt und das eigene Ich Die selbst gewählten Hausformen und die Einrichtung erzeugt eine Sphäre der Abbildung des eigenen Ich Das eigene Haus ist ein Spiegel des eigenen Wesens und der Selbst-Entwicklung (Jankovsky)

7 Architektur und Leben (6) konstruktive Grundachse der Architektur: Der Weg vom Gedanken zum Gegenstand (Bearth) ***************************************************************** Bau des eigenen Hauses = Abbild des Weges vom Selbst-Entwurf zur Selbst-Verwirklichung existenzielle Grundachse der Architektur: Der Weg des bauenden Ich vom Entwurf zur Verwirklichung seiner selbst Das Du, der Andere, kann das Abbild des Ich – dessen Haus – betreten und kennenlernen (Jankovsky)


Herunterladen ppt "Architektur und Leben Prof. Valentin Bearth Monte Verità, 8. 11. 2012 Dr. des. Peter Jankovsky gemeinsamdenken.ch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen