Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beispielfolien zu Kapitel 5 in H. Lobin: Die wissenschaftliche Präsentation (Animationen sind nur im Präsentationsmodus sichtbar)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beispielfolien zu Kapitel 5 in H. Lobin: Die wissenschaftliche Präsentation (Animationen sind nur im Präsentationsmodus sichtbar)"—  Präsentation transkript:

1 Beispielfolien zu Kapitel 5 in H. Lobin: Die wissenschaftliche Präsentation (Animationen sind nur im Präsentationsmodus sichtbar)

2 Folie 5-1: Wittgensteins Freunde Befreundete Kollegen Piero Sraffa John Maynard Keynes

3 Folie 5-2: Abschnittstitel 2. Hintergrund

4 Inhaltsfolie

5 Folie 5-3a: Abschnittsnavigator 1.Einleitung 2.Hintergrund 3.Phasen in Wittgensteins Werk 4.Wichtigste Ideen 5.Fazit Übersicht

6 Folie 5-3b: Abschnittsnavigator 1.Einleitung 2.Hintergrund 3.Phasen in Wittgensteins Werk 4.Wichtigste Ideen 5.Fazit Übersicht

7 Inhaltsfolie

8 Folie 5-4: Fläche 1 Folie 1

9 Folie 5-5: Fläche 2 Folie 2

10 Folie 3

11 Folie 4

12 Folie 1

13 Folie 5-6: Fläche aus 4 Folien

14 Folie 5-7: Textanimation 1 Koordination als Phrasentyp Koordination als Ergänzung der Valenz Koordination als Dependenz Erklärungsansätze in der Grammatik-Forschung

15 Folie 5-7: Textanimation 1 Koordination als Phrasentyp Koordination als Ergänzung der Valenz Koordination als Dependenz Erklärungsansätze in der Grammatik-Forschung

16 Folie 5-8: Textanimation 2a Koordination als Phrasentyp Koordination als Ergänzung der Valenz Koordination als Dependenz Erklärungsansätze in der Grammatik-Forschung

17 Folie 5-9: Textanimation 2b Koordination als Phrasentyp Koordination als Ergänzung der Valenz Koordination als Dependenz Erklärungsansätze in der Grammatik-Forschung

18 Folie X: Wittgensteins Lebenswege animiert Wien Berlin Cambridge Manchester London Niederösterreich Norditalien Irland Norwegen Oxford

19 Folie 5-17: Methoden der MT 4 QuellspracheZielspracheTransfer Interlingua niedrig hoch Aufwand der linguistischen Verarbeitung Korpusbasierte Übersetzung

20 wohnen Peterin der StadtKatrin– und – Koordination als Ergänzung der Valenz Folie 5-19: Koordination 2 Peterin der Stadt wohnt

21 wohnen Peter und Katrin in der Stadt Koordination als Phrasentyp Folie 5-20: Koordinationsmodell fokussiert wohnt Peterin der Stadt wohnen Peterin der StadtKatrin– und –

22 wohnen undin der Stadt KatrinPeter Koordination als Dependenz Folie 4-5: Koordination in der Grammatik-Forschung wohnt Peterin der Stadt wohnen Peterin der StadtKatrin wohnen Peter und Katrin in der Stadt – und –

23 Folie 5-21: MT Transfer fokussiert QuellspracheZielsprache Aufwand der linguistischen Verarbeitung Transfer niedrig hoch Parsing Generie- rung Transfer- Prozess

24 Folie 5-22: Wittgensteins Lebensweg pfadanimiertWien Berlin Cambridge Manchester

25 Folie 5-23: Säulendiagramm Studierendenzahlen nach Bundesländern

26

27 Folie 5-24: Säulendiagramm mit Hervorhebungen 1 Studierendenzahlen nach Bundesländern Geringster Anstieg (-0,8/1,4%) Höchster Anstieg (5,6/17,2%)

28 Studierendenzahlen nach Bundesländern Bundesland/Semester2008/092009/102010/11 Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenbg.-Vorp Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

29 Folie 5-26: Tabelle mit Hervorhebungen Studierendenzahlen nach Bundesländern Bundesland/Semester2008/092009/102010/11 Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenbg.-Vorp Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

30 Folie 5-27: Animierter Stil 1 Hintergrund Phasen Ideen Wirkung

31 Folie 5-28: Animierter Stil 2 Hintergrund Phasen Ideen Wirkung Linguistic Turn in der Philosophie des 20. Jahrhunderts Wiener Moderne um 1900 Erster Weltkrieg

32 Folie 5-29: Animierter Stil 3 Hintergrund Phasen Ideen Wirkung Wittgenstein I: 1914 – 1919 Wittgenstein II: 1929 – 1951 …

33 Folie 5-28: Animierter Stil 2 Hintergrund Phasen Ideen Wirkung Linguistic Turn in der Philosophie des 20. Jahrhunderts Wiener Moderne um 1900 Erster Weltkrieg

34 Folie 5-30: Animierter Stil 4 Linguistic Turn in der Philosophie des 20. Jahrhunderts Wiener Moderne um 1900 Erster Weltkrieg Hintergrund Phasen Ideen Wirkung Wittgenstein I: 1914 – 1919 Wittgenstein II: 1929 – 1951 …

35 Folie 5-31: Einbindung von Sound 1

36 Folie 5-32: Einbindung von Sound 2 Beispiel für automatische Sprachgenerierung


Herunterladen ppt "Beispielfolien zu Kapitel 5 in H. Lobin: Die wissenschaftliche Präsentation (Animationen sind nur im Präsentationsmodus sichtbar)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen